Parameter einer idealen figur. übungen für die perfekte

In verschiedenen Epochen war das Verständnis der idealen Figur unterschiedlich. Aber zu jeder Zeit suchten Frauen nach Schönheit und den Maßstäben der Mode. Vor einigen Jahrhunderten haben die Menschen versucht zu bestimmen, was die idealen Parameter sind und was bei ihrer Berechnung zu berücksichtigen ist. Momentan gibt es viele Formeln und Tabellen zur Berechnung der Parameter entsprechend der Körpergröße und dem Gewicht einer Person. Die Werte in ihnen sind etwas unterschiedlich. Einige Systeme basieren nur auf Körpergröße und Gewicht, andere berücksichtigen den Körpertyp einer Person und wieder andere sogar das Alter. Betrachten Sie das am häufigsten verwendete System zur Bestimmung der idealen Parameter. Was sind die Parameter einer idealen Figur?

Parameter einer idealen Figur

Parameter für Frauen mit großem (breitem Knochen) Körperbau mit mittlerer Höhe (165-167 cm):

  • Taille - 70-76 cm
  • Hüften - 95-106 cm
  • Brustvolumen - 8-10 cm mehr ½ des Wachstums
  • Brustvolumen - Brustumfang über 8-10 cm
  • Beinlänge - mehr um 2-4 cm ½ Wachstumsteil

Für Frauen mit schlanker, dünner Knochenbildung mit mittlerer Körpergröße:

  • Taillenumfang - 60-64 cm
  • Umfang der Hüften - 85-94 cm
  • Brustvolumen - 84-86 cm
  • Brustumfang - 4-6 cm mehr Brustumfang
  • Beinlänge - 6-9 cm mehr als die Hälfte des Wachstums

Für Frauen mit durchschnittlicher Körpergröße und durchschnittlicher Körpergröße:

  • Der Taillenumfang wird nach der Formel berechnet - Höhe minus 10 cm
  • Hüftvolumen - 20-30 cm mehr als der Taillenumfang
  • Brustvolumen - 2-5 cm mehr ½ Wachstum
  • Brustumfang - 8-10 cm mehr Brustumfang
  • Beinlänge - 4-6 cm mehr ½ Wachstum

Die Verhältnismäßigkeit der Zahl ist auch sehr wichtig. Sie wird durch die von modernen Wissenschaftlern vorgeschlagene Formel bestimmt. Der Umfang des Oberschenkels muss unmittelbar unter der Gesäßfalte gemessen werden. Das Ergebnis wird mit der Summe der Volumina von Schulter, Unterschenkel und Hals multipliziert. Mit der richtigen Proportionalität sollte der Koeffizient, den Sie als Ergebnis der Berechnungen erhalten, im Bereich von 0,54 bis 0,62 liegen.

Parameter einer idealen Figur

Sie können die idealen Parameter nach folgender Formel berechnen:

  • Taillengurt - 2 Halsumfang
  • Halsumfang - 2 Handgelenksumfänge
  • Das normale Verhältnis von Hüfte und Taille - 0,6-0,72

Parameter einer idealen Figur

Alternative Formel:

Um die idealen Parameter mit dieser Formel zu berechnen, multiplizieren Sie die Größe Ihrer Höhe in cm mit dem unten angegebenen Faktor:

  • Für eine Taille 0,35-0,4
  • Für die Brust 0,5-0,55
  • Für die Hüften 0,52-0,6
  • Für den Umfang der Beine (im Bereich des hervorstehenden Teils des Gastrocnemius) 0,21-0,23
  • Für Handgelenksgriff 0.09-0.1
  • Für Schulterbreite 0,18-0,2
  • Für den Halsumfang 0,18-0,2

Um das optimale Gewicht zu ermitteln, wurde früher eine Formel verwendet, bei der 100 cm von der Höhe in cm abgezogen werden mussten.

Später wurde jedoch festgestellt, dass diese Formel nicht ganz richtig und genau ist. Es ist nur für Personen ab 45 Jahren geeignet und auch dann nicht immer. Und wenn Sie diese Formel verwenden, würden Schlankheit und Dünnheit als etwas Ungewöhnliches angesehen, bzw. alle großen Menschen mit asthenischem Körperbau würden als ungesund betrachtet.

Nun wird diese Formel entsprechend dem Alter hinzugefügt. Für Frauen im Alter von 20 bis 30 Jahren ist es daher erforderlich, 12% abzunehmen, und nach 50 Jahren noch 5-7%. Aber auch hier berücksichtigt die neue Formel mit den Änderungen nicht den jeweiligen Körperbau. Daher glauben viele Experten, dass es besser ist, sie nicht zu verwenden und die Parameter anhand spezieller Tabellen zu bestimmen.

Ideale Proportionen des weiblichen Körpers: Tisch

Übungen für die perfekte Figur

Es ist wichtig zu wissen, wie viel Gewicht für Sie optimal ist. Und wenn dieser Indikator mehr oder weniger als die Norm ist, müssen Sie die Zahl anpassen. Denn sowohl übermäßiges als auch unzureichendes Gewicht sind nicht nur ästhetisch, sondern auch ungesund.

Komplexe Übungen für die Brust:

  1. Ausgangsposition - kniend, der Rücken sollte gestreckt sein. Hände strecken und heben, strecken. Hände sanft senken, Handflächen sollten nach oben gerichtet und in horizontaler Position gehalten werden. Wiederholen Sie ungefähr 10 Mal.
  2. Ausgangsposition - stehend mit geradem Rücken, schulterbreit auseinander gestreckte Beine. Hebe deine Arme nach vorne auf die Höhe deiner Schultern, füge deine Handflächen zusammen und drücke mit aller Kraft aufeinander und entspanne dich dann. Halten Sie Ihre Ellbogen auf der gleichen Höhe. Mach das 15 mal.
  3. Ausgangsposition - kniend. Strecken Sie den Rücken und ziehen Sie die Arme nach vorne auf Schulterhöhe. Dann legen Sie Ihre Hände so weit wie möglich hinter Ihren Rücken und schwingen Sie sie federnd. Wiederholen Sie die Übung 10 Mal.

Eine Reihe von Übungen für die Taille:

  1. Ausgangsposition - stehend, die Beine schulterbreit auseinander. Machen Sie aus einer solchen Position federnde Neigungen in entgegengesetzte Richtungen und bewegen Sie Ihre Arme über den Kopf: zuerst mit der rechten, dann mit der linken. Versuchen Sie, maximale Durchbiegungen vorzunehmen. Die Übung muss mindestens 10 Mal wiederholt werden.
  2. Ausgangsposition - auf dem Boden sitzend, Handfläche hinter dem Kopf. Beugen Sie sich nach vorne und die Ellbogen berühren die Knie. Bewegen Sie die Feder in dieser Position. 15 mal wiederholen.
  3. Ausgangsposition: Stehend, Füße schulterbreit auseinander. Die Hände schließen sich hoch über dem Kopf an, drehen Sie maximal nach rechts und links. Führen Sie kreisförmige Bewegungen mit Ihrem Körper aus und wiederholen Sie ihn 15 Mal.

Eine Reihe von Übungen für die Hüften:

  1. Ausgangsposition - kniend, Hände halten an den Fersen. Ablenken, so dass der Körper mit den Hüften in derselben Linie ist. Beugen Sie anschließend Ihren Oberkörper so weit wie möglich nach hinten und richten Sie ihn erneut aus. Machen Sie die Übung 10 Mal.
  2. Ausgangsposition - auf dem Boden sitzend, Handfläche ruht auf dem Boden. Füße ziehen und heben. Dann halten Sie Ihre Beine in der Luft und spreizen Sie sie so weit wie möglich auseinander. Lege deine Beine wieder zusammen und senke sie sanft auf den Boden. Mach das 10 mal.
  3. Ausgangsposition - kniend. Setzen Sie sich in dieser Position zuerst sanft auf den Boden, dann nach links. Bewegen Sie gleichzeitig Ihre Hände in die entgegengesetzte Richtung. Machen Sie die Übung 15 Mal.

Parameter einer idealen Figur

Komplexe Übungen für das Gesäß:

  1. Ausgangsposition - kniend, die Hände auseinander. Setzen Sie sich abwechselnd auf den Boden, lehnen Sie sich nach rechts und dann nach links. Begradigen Sie Ihren Oberkörper jedes Mal, wenn Sie Ihre Position ändern. Führen Sie die Übung etwa 15 Mal aus.
  2. Ausgangsposition - Hände an der Taille, die Beine schulterbreit auseinander. Führen Sie kreisförmige Bewegungen der Hüften nach rechts und links durch. 10 mal wiederholen.
  3. Ausgangsposition: stehend, Knie angewinkelt. Heben Sie die Beine so hoch wie möglich an, halten Sie sie eine Zeit lang in einer festen Position und bewegen Sie sich dann zur Seite. Die Übung sollte 15 Mal wiederholt werden.

Eine Reihe von Übungen für einen flachen Bauch:

Ein widerstandsfähiges und flaches Tier ist der Traum vieler Frauen. Aber auch bei Mädchen mit einer proportionalen Zahl gibt es in diesem Bereich hässliche Fettfalten. Um den Bauch zu straffen und die Muskeln in Ton zu bringen, führen Sie die folgenden Übungen aus:

  1. Ausgangsposition - Stehen, Beine zusammen, Hände in der Taille. Wenn Sie einatmen, trainieren Sie den Bauch so weit wie möglich und entspannen Sie sich beim Ausatmen. 30 mal durchführen.
  2. Ausgangsposition - stehend liegt der Rücken an der Wand an. Halten Sie Ihre Beine zusammen und strecken Sie die Arme entlang des Körpers. Heben Sie beim Einatmen die ausgestreckten Arme an und berühren Sie die Wand mit den Fingern. Halten Sie den Körper während der Übung gerade und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. 30 mal wiederholen.
  3. Ausgangsposition - auf dem Boden sitzend, die Beine gestreckt, die Arme hinter dem Rücken und auf dem Boden ruhen. Legen Sie sich sanft auf den Boden. Die Beine sollten gerade bleiben, die Arme entlang des Körpers platziert. Nimm die Ausgangsposition. Führen Sie die Übung 20 Mal durch.
  4. Ausgangsposition - auf dem Rücken liegend, die Beine gerade und die Arme auseinander. Ziehen Sie die Beine abwechselnd an Bauch und Brust an, strecken Sie gleichzeitig die Knie und kreuzen Sie die Füße. Übernehmen Sie die Startposition. 10 mal wiederholen.
  5. Ausgangsposition - auf dem Rücken liegend. Heben Sie die Beine im rechten Winkel an und legen Sie sie vorsichtig auf den Boden. Beugen Sie die Beine an den Kniegelenken, ziehen Sie sie bis zum Bauch hoch, strecken Sie sie wieder und ziehen Sie sie hoch. Machen Sie 10 Wiederholungen ohne Unterbrechung.
  6. Ausgangsposition - auf dem Bauch liegend, mit den Händen an den Knöcheln greifen. Heben Sie Ihren Oberkörper an, senken Sie Ihren Kopf und schwingen Sie in dieser Position. Machen Sie die Übung 15 Mal.
  7. Ausgangsposition - auf dem Boden sitzend, Beine strecken. Lehnen Sie sich von hinten an Ihre Arme. Drücken Sie einen kleinen Ball mit den Füßen zusammen und heben Sie die Beine so hoch wie möglich an, aber halten Sie die Knie zusammen. 20 mal wiederholen.

Siehe auch:

  • Wie erreicht man die perfekte Figur?
  • Wie kann man Ohren an den Hüften loswerden?
  • Abbildung Modellierung. Kann man in Teilen abnehmen?
  • Höhen-Gewichts-Verhältnis-Tabelle

Wenn Sie denken, dass Ihr Körper alles andere als ideal ist, dann sind diese Übungen genau das Richtige für Sie! Nur wenige Minuten pro Tag, und die Figur wird zum Gegenstand Ihres Stolzes. Glaube nicht Seien Sie sicher zu überprüfen!

Fügen sie einen kommentar hinzu