Übungen für das perfekte gesäß

Gesäß und Oberschenkel gelten als eine der problematischsten Zonen, da überschüssiges Fett das Leben vieler Frauen vergiftet. Mit diesen Übungen können Sie Ihre Hüften und Ihr Gesäß für mehrere Monate regelmäßiger Übungen in ausgezeichnetem Zustand bringen. Für beste Ergebnisse wird täglich Bewegung empfohlen. Und nach einem Monat regelmäßigen Unterrichts werden Sie deutliche Verbesserungen feststellen.

Halbbrücke

Ausgangsposition - Hände auf den Körper auf dem Boden gedrückt, Handflächen an den Oberschenkeln. Heben Sie Ihre Knie an und stellen Sie sicher, dass Ihre Füße auf dem Boden gedrückt bleiben. Heben Sie dann Ihre Hüften an und ruhen Sie auf Kopf und Füßen. Die Hände sind an den Hüften geschlossen. Spannen Sie Ihre Gesäßmuskeln so stark wie möglich, legen Sie dann Ihre Hüften auf den Boden und strecken Sie Ihre Beine. Wiederholen Sie das 10-15 mal. Diese Übung entwickelt die Muskeln des Gesäßes sehr gut.

Wenn Sie diese Übung vollständig beherrschen, können Sie sie komplizieren. Ausgangsposition - auf dem Boden liegend, Beine am Ende des Stuhls, Hände an der Hüfte geschlossen oder unterer Rücken, Handflächen nach unten. Heben Sie Ihre Hüften an, belasten Sie Ihr Gesäß so weit wie möglich, stützen Sie sich auf Ihren Kopf und Ihre Fersen, die Hände fest auf dem Boden. Halten Sie diese Position 10 Sekunden lang gedrückt und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Machen Sie die Übung 10-15 mal.

Treten

Ausgangsposition - auf der rechten Seite liegend, die gleiche Hand im Ellbogen ist im rechten Winkel gebogen, die Handfläche zeigt nach unten und die linke Hand ist nahe der Taille auf den Boden gerichtet. Heben Sie mit Spannung Ihre Hüften über den Boden und ruhen Sie dabei auf den Armen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass sich Beine und Brust auf derselben Linie befinden. Nachher von der Ausgangsposition zurückkommen. Wenn Sie die Übung 10-12 Mal durchgeführt haben, gehen Sie zur linken Seite und wiederholen Sie die Übung auf der anderen Seite. Diese Übung ist eine großartige Übung, um Übergewicht im Problembereich zu beseitigen.

Heuschrecke

Ausgangsposition - Sie liegen auf dem Bauch, die Arme sind auf den Körper gerichtet, der Kopf ist hochgefahren und das Kinn schaut auf den Boden. Heben Sie die Arme an, aber stellen Sie sicher, dass Ihre Ellbogen gerade sind. Ihre Finger sollten zu einer Faust geballt sein, ohne das rechte Bein am Knie zu beugen. Atmen Sie beim Anheben ein. Nach dem Absenken der Arme und Beine nach unten und ausatmen. Machen Sie dasselbe, aber mit dem anderen Bein. Vergessen Sie nicht, dass das Kinn auf dem Boden ruht. Führen Sie acht bis zehn Ansätze auf jedem Bein durch. Versuchen Sie, mit dieser Übung bereits zwei Beine zusammen zu heben. Diese Übung hält die Gesäß- und Rückenmuskulatur in einem Ton.

Handgestützte Übung

Ausgangsposition - auf dem Boden sitzend, Beine flachgelegt, Rücken gestreckt, Kopf gerade. Biegen Sie scharf nach links ab und lehnen Sie sich mit leicht angewinkelten Armen an den Ellbogen auf den Boden. Machen Sie dabei Ihre Schere mit den Beinen und richten Sie sie nach oben. Nimm die Ausgangsposition. Das gleiche ist nur auf der rechten Seite. Diese Übung wird auf beiden Seiten sechs bis zehn Mal wiederholt. Anfänglich kann eine solche Übung schwierig sein, also langsam. Es wird Ihnen helfen, elastische Gesäß und Hüften zu machen.

Wackeln

Ausgangsposition - Sie stehen in der Nähe eines Stuhls. Stehen Sie mit ihm auf der linken Seite und mit der linken Hand auf der Lehne des Stuhls, ist es einfacher, diese Übung auszuführen. Schwenken Sie mit dem rechten Fuß nach hinten, dann nach links und setzen Sie dann Ihren Fuß auf die Zehe auf die Stuhlspitze. Versuchen Sie, die Beine mit den meisten Breiten und Breiten zu schwingen. Nachdem Sie sich zehn Mal wiederholt haben, gehen Sie zu den Übungen am anderen Bein über. Diese Übung hilft effektiv, überschüssiges Fett auf den Hüften loszuwerden.

Lesen Sie auch: Wie mache ich Kreuzheben?

Fügen sie einen kommentar hinzu