Vitamine zur gewichtsreduktion

Trotz aller Anstrengungen kann der Gewichtsverlust manchmal zum Stillstand kommen. In den meisten Fällen deutet dies darauf hin, dass der Körper so müde ist, dass er keine Kraft mehr hat, um Fett zu verbrennen.

Vitamine zur Gewichtsreduktion

Vitamine und Mineralien in Lebensmitteln helfen, den Körper wieder herzustellen. "Live" -Vitamine und -mineralien zur Gewichtsreduktion sind viel besser als ihre synthetischen Gegenstücke.

Mineralien zur Gewichtsreduktion

  • Arginin- eine Aminosäure, die durch Fettverbrennung beim Aufbau von Muskelgewebe hilft. Arginin kommt in Nüssen, Wassermelonen, Samen, Meerkohl, Haferflocken, Meeresfrüchten und Rosinen vor.
  • Zinkhält den Appetit normal, ist ein natürliches Anorektikum, reguliert das Gleichgewicht der Hormone. Zinkvorräte auffüllen, um Fleisch, Leber, Meeresfrüchte, Hühner, Getreide und Hülsenfrüchte zu essen.
  • Mangan- Fettverwertung, reguliert den Fettstoffwechsel, normalisiert den Zuckerspiegel. Natürliche Mineralquellen sind Wald- und Gartenbeeren, Getreide, Nüsse.
  • Chrome erhöht die Insulinaktivität, normalisiert den Stoffwechsel, mit seiner Hilfe wandeln sich überschüssige Kohlenhydrate nicht in Fett um, sondern sammeln sich in Form von Glykogen an. Wenn Chrom im Körper nicht ausreicht, ist dies der richtige Weg zu Übergewicht und Diabetes. Chrom enthält Brokkoli, Orangen, Kartoffeln, Bohnen, Schweinefleisch und Rinderleber. Chrom stärkt die Muskeln und senkt den Cholesterinspiegel.
  • Kalzium, Als Spurenelement werden Hormone aktiviert, Fett verbrannt, die Stoffwechselrate erhöht. Quelle von Ca: Meeresfrüchte, Käse, Milchprodukte, Trockenfrüchte, Nüsse.

Vitamine zur Gewichtsreduktion

Vitamine zur Gewichtsreduktion

  • Vitamin Csenkt den Cholesterinspiegel, und Glukose wird mit seiner Beteiligung in Energie und nicht in Fett umgewandelt. Fördert die Produktion des Hormons Norepinephrin - ein Hormonsplitter, der Stresssituationen leichter wieder erlebt. Ascorbinsäure kommt in Paprika, Orangen und anderen Zitrusfrüchten, Stachelbeeren und Hagebutten vor.
  • Vitamin B5- Pantothensäure trägt zum Abbau von Fetten und zur Bildung nützlicher Substanzen bei. Enthalten in Ei, Rinderleber und Kalbfleisch, Fisch, Kohl, Soja, Wassermelone.
  • Vitamin B - Cholin, hilft Carnitinhormon, das Fett verbrennt, um Fettzellen zu durchdringen. Um dieses Vitamin zu erhalten, müssen Sie Leber, Eier, Kohl, Müsli, Rüben und Milch trinken. Andere B-Vitamine sind auch für den Körper von Vorteil, sie normalisieren die Aktivität der Schilddrüse.
  • Magnesiumbeschleunigt den Stoffwechsel von frischem Obst, Kräutern, Getreide, Getreide, Käse, harten Sorten, Fisch.

Siehe auch: B-Vitamine in Tabletten.

Sie können Vitamin- und Mineralstoffkomplexe in Ihre Ernährung einbeziehen, aber selbst wenn Sie Angst haben, fett zu werden, sollten Sie nicht in die Apotheke laufen, um Wundertabletten zu erhalten, und verlassen Sie sich nur auf diese. Alle Produkte, die Mineralien und Vitamine zur Gewichtsreduktion enthalten, beeinträchtigen Ihre Ergebnisse nicht, sondern verbessern sie nur. Machen Sie sich eine ausgewogene Ernährung, die gesunde Produkte zum Abnehmen umfasst.

Fügen sie einen kommentar hinzu