Wie mache ich einen elastischen arsch?

Schlanke und figurbetonte Figur - der ultimative Traum jeder Frau. Aber der ideale Körper ist das Schicksal der Auserwählten. Was machen die Mädchen, mit denen die Natur nicht so großzügig war? Die Hauptsache - sei nicht verärgert! In unserer Zeit gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Figur anzupassen.

Die problematischsten Stellen für die meisten Mädchen sind der Hintern und die Beine. Bei der Gewichtszunahme nehmen diese Stellen an Volumen zu, und die berüchtigte "Orangenschale" kommt von ihnen viel schwieriger herunter. Moderne Schönheitsstandards schreiben jedoch vor, dass die Beine schlank sein sollten und der Po elastisch und straff ist. Dies kann mit speziellen Übungen erreicht werden.

In letzter Zeit sind passive Wege zum Abnehmen und zur Verbesserung der Körperform in Russland sehr beliebt geworden. Hersteller verschiedener Cremes, Balsams und anderer Mittel stellen sicher, dass es für eine gute Figur überhaupt nicht notwendig ist, leckere, aber kalorienreiche Brötchen aufzugeben oder ins Fitnessstudio zu gehen. Es reicht aus, regelmäßig Kosmetika zu verwenden, und das Ergebnis wird nicht lange dauern. In der Praxis ist alles anders. Welche Methoden sind also im Kampf um die perfekte Figur wirkungslos?

Wie mache ich einen elastischen Arsch?

  • Cremes zum Abnehmen und Wiederherstellen der Hautelastizität. Hersteller solcher Werkzeuge behaupten, dass letztere in der Lage sind, die Haut zu straffen und Cellulite zu entfernen, ohne dass sich der Lebensstil und die Ernährung einer Person ändern. Dies ist natürlich eine Täuschung. Cremes wirken, aber nur in Kombination mit Bewegung und Diät.
  • Kräuterabkühlung und ätherische Pflanzenöle. In vielen Magazinen und auf Internetseiten schreiben sie, dass die Verwendung von Ölen und Kräuterinfusionen dazu beitragen, die Hautelastizität wiederherzustellen, die Form zu verbessern und sogar abzunehmen. Es wird empfohlen, Wraps mit Zusatz ätherischer Öle herzustellen und Bäder mit Kräuterabkochungen zu nehmen. Diese Behandlungen sind zweifellos vorteilhaft für den Körper. Um jedoch eine spürbare Wirkung zu erzielen, müssen sie in Verbindung mit sportlichen Lasten durchgeführt werden. Nur ein integrierter Ansatz zur Lösung des Problems führt zum gewünschten Ergebnis.
  • Diäten zur Gewichtsabnahme. Sie helfen wirklich dabei, Übergewicht loszuwerden, schlanker und eleganter zu werden und den Körper zu reinigen. Aber den Hauttonus wiederherzustellen und die Muskeln der Diät zu straffen, wird nicht helfen. Dies wird mit Hilfe spezieller Übungen und Kosmetika - Massagen und Packungen - zu tun haben.
  • Wasseraerobic. Diese Methode eignet sich sehr gut für die Körperformung. Übungen im Wasser tragen zur Wiederherstellung des Hauttonus bei und können sogar die Muskeln etwas aufpumpen. Aber die perfekte Figur zu finden, reicht nicht aus. Benötigen Sie zusätzliche Übungen an den Muskeln des Gesäßes und der Beine. Es ist notwendig, den Pool mindestens zweimal pro Woche und für längere Zeit zu besuchen.

Wie mache ich einen schönen Arsch??

Besondere Aufmerksamkeit sollte regelmäßigen Sportaktivitäten gewidmet werden. Sie können sich im Fitnessstudio anmelden, im Fitnessstudio trainieren, in einer Gruppe von Fitness oder Aerobic. Aber wenn Sie nicht genug Zeit oder Geld für einen persönlichen Lehrer haben, verzweifeln Sie nicht! Sie können die folgenden Übungen ausführen, ohne Ihr Haus zu verlassen. In Bezug auf die Effizienz steht es den Kursen in Fitnessstudios und Fitnesscentern nicht nach.

Wie mache ich einen elastischen Arsch?

Übungen für elastisches Gesäß:

  • Kniebeugen sind ein universelles Mittel zur Stärkung der Gesäßmuskulatur, der Wade und der Oberschenkel. Diese Übung wird von den meisten Fitnesstrainern empfohlen. Kniebeugen sind einfach und erfordern kein Training von der Person. Sie können sie zu jeder Tageszeit tun. Stehen Sie im Stehen, die Beine sollten schulterbreit auseinander stehen. Der Rücken sollte vollkommen gerade sein - dies ist die wichtigste Voraussetzung für eine effektive Übung! Hocken Sie aus der Ausgangsposition und strecken Sie die Arme vor sich aus. Der Oberkörper sollte senkrecht zum Boden stehen. Machen Sie einfache Kniebeugen ohne Last 50 Mal.
  • Wenn gewünscht, kann die Übung durch Hinzufügen von nicht schweren (1 bis 2 kg) Hanteln kompliziert werden. Nehmen Sie die gleiche Ausgangsposition ein, nehmen Sie Kurzhanteln in Ihre Hände und reduzieren Sie diese auf Bauchhöhe. Hocke, und hebe deine Hände allmählich auf Augenhöhe. Die Handflächen sollten zum Boden gedreht werden. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und senken Sie die Arme. Machen Sie die Übung 12-24 mal. Am besten machen Sie jeden Tag 2-3 Ansätze. Dies ermöglicht in kurzer Zeit ein gutes Ergebnis.
  • Lunges - keine weniger effektive Übung für die Beine und das Gesäß. Ausgangsposition - mit gespreizten Beinen, schulterbreit auseinander. Die Rückseite sollte flach sein. Diese Übung wird am besten mit Gewicht durchgeführt. Es wird empfohlen, kleine Hanteln mit jeweils 1-2 kg zu verwenden, obwohl Sie zu Beginn des Unterrichts Übungen ohne sie machen können, um sich nicht zu überlasten. Halten Sie Ihre Hände an den Nähten und drehen Sie Ihre Handflächen nach innen.
  • Longe ist ein Schritt von maximaler Stärke, der beim Einatmen ausgeführt wird. Während der Bewegung sollte der Oberkörper gleichmäßig und senkrecht zum Boden gehalten werden. Es ist sehr wichtig, die Haltung ständig zu überwachen und aufrechtzuerhalten. Wenn Sie herausfallen, beugen Sie Ihr Bein und berühren Sie den Boden leicht mit dem Knie. Die Übung sollte abrupt erfolgen. Gehen Sie dann zurück in die Ausgangsposition und wiederholen Sie dasselbe für das andere Bein. Für jedes Bein müssen Sie mindestens 12 Ausfallschritte machen. Die optimale Anzahl von Ansätzen ist 3, aber Sie können 5-6 machen. Belasten Sie Ihre Muskeln zu Beginn des Unterrichts nicht zu stark - 3 Ansätze reichen aus. Mit der Zeit erhöhen Sie jedoch die Anzahl und das Gewicht der Kurzhanteln.

Wie mache ich einen elastischen Arsch?

  • Übung mit Dehnen der Beine. Übernehmen Sie die Ausgangsposition, während Sie auf dem Boden knien und die Handfläche gegen den Boden legen. Die Hände sollten sich direkt unter den Schultern und streng senkrecht zur Bodenfläche befinden. Die Beine sollten auch gerade sein. Der Magen muss eingezogen und der Rücken entspannt werden. Stellen Sie sich vor, dass Ihre Beine mit Scharnieren an Ihrem Körper befestigt sind.
  • Ziehen Sie beim Ausatmen das linke Bein zurück, es sollte eine gerade Linie bilden und parallel zum Boden sein. Kehren Sie beim Einatmen in die Ausgangsposition zurück. Die optimale Dehnung für jedes Bein ist das 12fache. Im Laufe der Zeit wird empfohlen, die Anzahl auf 24 zu erhöhen. Führen Sie 3 Sätze mit jedem Bein aus, um schnell das gewünschte Ergebnis zu erzielen.
  • Neigungen sind eine gute Übung für verschiedene Muskelgruppen, einschließlich der Beine und des Gesäßes. Nehmen Sie eine stehende Position ein, halten Sie Ihren Rücken gerade. Stellen Sie Ihre Füße in einem großen Abstand voneinander auf. Hände Hände gegen die Seiten. Beim Einatmen lehnen Sie sich zur Seite und versuchen Sie, so tief wie möglich abzusteigen. Halten Sie Ihren Rücken perfekt in Kurven. Anspannung sollte in den Bauchmuskeln spürbar sein.
  • Atmen Sie aus und belasten Sie Ihre Gesäßmuskulatur und Beinmuskulatur. Rückkehr in die Ausgangsposition. Dies ist eine sehr einfache Übung, aber in Kombination mit anderen wird es den Arsch aufpumpen und die Beine straffen, wodurch sie schlanker werden. Lehnen Sie sich auf jeder Seite 12 Mal an, und erhöhen Sie die Anzahl dann auf 24. Die Mindestanzahl von Ansätzen ist 2, aber es ist besser, 3-4 zu machen.
  • Das Poppen des Beckens ist eine sehr effektive Übung, um die Muskeln des Gesäßes zu trainieren. Das Ergebnis ist bereits in der 2. Unterrichtswoche ersichtlich. Nehmen Sie sich in Rückenlage, die Hände an den Nähten. In diesem Fall sollten die Füße auf dem Boden aufliegen und die Beine an den Kniegelenken gebeugt sein. Bemühen Sie sich, die Fersen des Priesters hochzuziehen, damit Sie den Knöchel von Hand halten können. Versuchen Sie beim Einatmen, das Becken nach oben zu drücken, ohne die Fersen vom Boden zu nehmen.
  • Das Drücken sollte so hoch wie möglich ausgeführt werden und Bewegungen können mit hoher Intensität scharf oder sanft sein. Beim Schieben sollten Sie eine starke Spannung in den Gesäßmuskeln spüren. Wenn es nicht genug ist, machen Sie etwas falsch. Kehren Sie beim Ausatmen in die ursprüngliche Position zurück. Um die Übung zu erschweren, legen Sie das 1-Well-Bein auf das Knie anderer, drücken Sie und wechseln Sie dann die Beine. Für jedes Bein müssen Sie 12 Pushings ausführen. Die Anzahl der Ansätze - 3.

Übung zusammen mit der richtigen Ernährung und täglichen Pflege der Problemzonen machen die Figur zu einem Objekt Ihres Stolzes. Jetzt weißt du eswie man elastische Beine und Gesäß macht, Verwenden eines speziellen Komplexes für Heimtraining. Machen Sie diese Übungen jeden Tag und schon bald erhalten Sie das gewünschte Ergebnis!

Fügen sie einen kommentar hinzu