Eifersucht

Jeder liebende Mensch hat mindestens einmal in seinem Leben ein so starkes und atemberaubendes Gefühl wie Eifersucht erlebt. Wenige von uns wissen, was dieses Gefühl ist und warum es entsteht. Oft ist es Eifersucht, die die Beziehung zwischen dem anderen Geschlecht zerstört. Das ist Eifersucht und wie man weise dagegen ankämpft, werden wir in unserem Artikel besprechen.

Umgang mit Eifersucht: der Rat eines Psychologen

Eifersucht ist ...

Eifersucht ist nicht nur Frauen, sondern auch Männern eigen. Selbst Kinder zeigen schon früh ein solches Gefühl. Sie zeigen ihre Bedeutung und vergleichen sich mit Gleichgesinnten. Woher kommt so ein heimtückisches Gefühl, das uns von innen frisst?

Die Antwort auf diese Frage wird von jedem qualifizierten Psychologen gegeben, aber die Ursachen für das Auftreten von Eifersucht sind in jedem Fall rein individuell. Wenn Sie mit einem solchen Gefühl konfrontiert werden, versuchen Sie es dringend zu neutralisieren. Je früher Sie mit diesem tödlichen Zustand fertig werden, desto besser wird es für Sie und Ihren Partner sein.

Viele Frauen vergleichen sich mit potenziellen Rivalen, suchen nach Fehlern und versuchen, den Ehepartner in imaginärer Untreue zu erwischen. In keinem Fall ist dies möglich, weil Sie sich selbst in eine psychologische Falle treiben.

Psychologen identifizieren verschiedene Ursachen der Eifersucht:

  • Misstrauen gegenüber Ihrem Partner;
  • Mangel an Selbstliebe;
  • mangelndes Vertrauen;
  • Depression;
  • psychisches Trauma in der Kindheit usw.

Wenn Sie Ihrem Partner nur die leichtesten, aufrichtigsten und zärtlichsten Gefühle zuführen, kann es keine Eifersucht geben. Eifersucht und Liebe sind das Gegenteil. Sie müssen sich dessen bewusst sein, dass die Eifersucht, vor allem die systematische, sogar dauerhafte und ideale Beziehungen zerstört.

Was tun, um nicht in das eifrige Netzwerk zu geraten? Hören wir uns den Rat von Psychologen an:

  1. Versuchen Sie nicht, ständig Notizen zu lesen oder Wutanfälle für Ihren Lebenspartner aufzurollen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er Sie hören und verstehen wird, ist fast gleich Null. Aber die Tatsache, dass Sie zum Objekt seiner Irritation werden, kann mit hundertprozentiger Sicherheit gesagt werden.
  2. Jeder hat das Recht auf persönlichen Raum. Es ist nicht notwendig, 24 Stunden am Tag mit Ihrem Auserwählten zu verbringen. Sie sollten Ihre Interessen, Freunde, Verwandten, Hobbys nicht vergessen.
  3. Respektieren Sie den geliebten Mann. Er ist derselbe Mensch mit einer Reihe von Gewohnheiten, Einstellungen, Prinzipien und Mängeln wie Sie.
  4. Achten Sie nur auf die Verdienste Ihres Begleiters. Du liebst ihn doch so, wie er ist. Versuchen Sie nicht, es neu zu machen - es sollte ein Axiom der Liebesbeziehungen werden.
  5. Versuchen Sie, Ihrem Partner zu vertrauen, machen Sie keine grundlosen Skandale und Eifersucht-Szenen. Liebe ist ein vertrauliches und reines Gefühl. Wenn Sie Ihrem Partner nicht vertrauen, können Sie an Ihrer Liebe zweifeln.
  6. Versuchen Sie, alle umstrittenen Probleme nur gemeinsam innerhalb Ihres Aufenthalts zu lösen. Kein Wunder, dass unsere Vorfahren sagten, dass wir die schmutzige Wäsche nicht aus der Hütte herausnehmen sollten.
  7. Glaube nicht Klatsch. Glück liebt, wie Sie wissen, die Stille, und böse Sprachen haben in unserer Gesellschaft immer gereicht. Wenn Sie an Ihrem Partner gezweifelt haben, sprechen Sie offen darüber, was Sie beunruhigt.
  8. Erzwinge deinen Auserwählten nicht, das zu tun, was er nicht mag. Wenn er nicht gerne mit Ihnen einkaufen geht und zwei Stunden in der Umkleidekabine wartet, versuchen Sie es als gegeben. Einkaufen kann man mit einer Freundin, Mutter oder Schwester.
  9. Versuchen Sie nicht, Ihren Mann zu kritisieren. Nur wenige Vertreter der starken Hälfte der Menschheit nehmen konstruktiv Kritik von der Frau wahr. Dies kann sein Ego und folglich Ihre Beziehung ernsthaft treffen.
  10. Spielen Sie nicht Stirlitz: Stöbern Sie nicht in den Taschen, stöbern Sie nicht in persönlichen Gegenständen und lesen Sie insbesondere nicht die Nachrichten in seinem Telefon. Sie müssen auch nicht fragen, welche Schönheit unter dem Namen Tire oder Help Desk in seinem Telefonbuch versteckt ist.
  11. Versuchen Sie, Ihren Auserwählten jeden Tag zu überraschen. Sie werden sehen, nach einer Weile wird es zur Gewohnheit und Sie werden diese Rolle sicherlich mögen.
  12. Erreichen Sie Ihren Mann nicht aufrichtige Gespräche. Wenn er Sie seinen Angelegenheiten, Plänen widmen oder Ihnen von Ihren Gefühlen und Wünschen erzählen möchte, wird er dies sicherlich ohne Hinweise tun.
  13. Zeigen Sie nicht Ihre Hilflosigkeit. Denken Sie daran, dass Sie eine völlig unabhängige und unabhängige Person sind. Männer lieben diese Frauen, obwohl sie es selten zugeben.

Um Eifersucht loszuwerden, liebe dich selbst, vertraue deinem Partner. Nun, wenn Sie sich für ihn entschieden haben und ihm sein Leben anvertraut haben, dann zollen Sie ihm Tribut und lassen Sie Ihren Gefährten in Ihrem Familiennest mit Frieden und Ruhe belohnen.

Manche Frauen denken, dass Sie eifersüchtig sein müssen, denn dieses Gefühl ermöglicht es Ihnen, Ihrem Partner noch einmal von Liebe zu erzählen. Damit ist es natürlich möglich zu streiten, aber manchmal, aber nur sehr selten, zu entschärfen und Farbe in Ihr persönliches Leben zu bringen, können Sie eifersüchtig sein. Und denk daran, dass Eifersucht anders ist. Wutanfälle, das Brechen von Gerichten und das Schreien töten allmählich Ihre Gefühle und Einstellungen, aber taktvolle Hinweise oder mehrdeutige Ausdrücke können Ihren Auserwählten provozieren. Trotz der Tatsache, dass Männer mit titanischer Macht verbunden sind, lieben sie es, wenn Frauen sie brauchen und zeigen es.

Oh, diese Eifersucht! Was sollen Frauen tun?

Eifersucht der Frau

Eifersucht ist ein Gefühl, das Frauen mehr vertraut ist. Dies ist vor allem auf die Tatsache zurückzuführen, dass Männer verschwiegen sind. Frauen fragen sich oft, wie sie mit der Eifersucht ihres Mannes umgehen sollen. Psychologen geben dazu auch einige Tipps:

  • Liebe und Eifersucht sind untrennbare Gefühle. Sie sind Begleiter jeder Beziehung. Um zu verstehen, wie man mit Eifersucht und Besessenheit umgeht, muss man offen mit seinem Auserwählten kommunizieren und, wie sie sagen, das Ich punktieren.
  • Hören Sie auf Ihren Partner, respektieren Sie seine Meinungen und Interessen.
  • Kommunizieren Sie mehr miteinander und versuchen Sie, rechtzeitig über dringende Probleme zu sprechen, ohne Ressentiments und Ärger zu hegen. Andernfalls funktioniert das Prinzip eines Schneeballs nicht zu Ihren Gunsten.
  • Sie sollten aufrichtig über Ihre Gefühle sprechen, aber verlagern Sie auf keinen Fall die Schuld auf Ihren Auserwählten. Fühlen Sie den Unterschied zwischen den Worten: "Sie sind schuld" und "Es war mir unangenehm".
  • Wenn Sie über die Untreue eines Ehepartners oder eines neuen jungen Kollegen informiert wurden, stürzen Sie sich nicht vernünftig und vernünftig mit dem Kopf in den Pool, sollten Sie alles überprüfen und Ihren Mann fragen. Sonst werden Sie in seinen Augen lächerlich aussehen.
  • Steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl, denn Eifersucht entsteht bei Menschen, die sich selbst und ihren Fähigkeiten nicht sicher sind.

Seien Sie mit der ständigen Manifestation pathologischer, titanischer Eifersucht darauf vorbereitet, dass Ihre Beziehung untergehen wird. Liebe wird mit Vertrauen, Komfort und Ruhe identifiziert. Ein Versprechen langfristiger Beziehungen und einer starken Familie - Respekt, Vertrauen, Liebe, Verständnis und Kommunikation. Sei glücklich und lass Eifersucht nicht in dein Leben eindringen!

Fügen sie einen kommentar hinzu