Warum männer angst haben, liebesworte zu sagen

Der Frühling ist gekommen Mit dem Erwachen der Natur werden Gefühle und Emotionen aktiviert, ich möchte mich verlieben und jedem meine Liebe geben. Frauen wollen dies besonders, weil sie von Natur aus sinnlicher und romantischer sind, aber noch mehr wollen sie, dass Männer neben ihnen nicht auf die Manifestationen von Zuneigung und Zärtlichkeit setzen. Es ist wunderbar, sich geliebt und begehrt zu fühlen, aber nicht alle Männer können es einer Frau zeigen, auch wenn sie in der Tiefe der Seele starke Gefühle für sie haben. Warum sind wir also so verschieden und Männer verhalten sich manchmal wie kalte Eisberge?

Angst, schwach auszusehen

Sogar Jungen lehren Männer, stark zu sein, niemals zu weinen und Mädchen zu schützen. Für einen Mann zärtliche Manifestationen von Gefühlen, zärtliche Liebesworte - das ist das Los einer Frau, und wenn auch sie sich so verhalten, werden sie nicht männlich, sondern weiblich aussehen. Sie sind in der Regel logischer, um jede Handlung zu erklären, und sie beschränken sich bei ihren Bewertungen auf klare und präzise Worte. Für viele Männer ist das Wort "Liebe" im Allgemeinen wie Selbstmord. Es gibt sogar einen Satz: "Die Gastgeberin hat zu ihrem Wort, sie wollte geben, sie wollte, sie nahm es zurück." Für eine Frau ist es normal, mit Gefühlen zu leben, eine Sache heute zu erleben und zu sagen, morgen eine andere, und der Mann ist für seine Worte verantwortlich und berücksichtigt daher jedes gesprochene Wort eindeutig. Er glaubt, wenn er Liebe sagt, muss er jetzt alles tun, um diese Beziehung zu bewahren.

Erziehung

Die Lebensbezugspunkte für Männer und Frauen unterscheiden sich grundlegend. Die Frau muss eine treue Frau und Mutter sein, um das Haus mit Wärme und Komfort zu füllen, und der Mann ist auf Karriere und Erfolg eingestellt. Und nur wenn Gefühle, einschließlich eines kalten Geistes, weggeworfen werden, kann ein Mann seine Ziele erreichen. Warum gibt es unter Frauen weniger Leiter und Leiter, weil Frauen im Gegensatz zu Männern von Natur aus weicher sind? Denken Sie darüber nach, sie verlangen von Menschen überall Starrheit - in der Arbeit, im Verhalten, im Sport, und wenn es darum geht, Gefühle auszudrücken, ist es nicht verwunderlich, dass sie es nicht eilig haben, über Liebe zu reden.

Angst, die Freiheit zu verlieren

Für Männer ist persönliche Unabhängigkeit und Freiheit eine der wichtigsten Prioritäten im Leben und sie haben große Angst, alles zu verlieren, wenn sie "Ich liebe" sagen. Heute werden Sie eine Liebeserklärung fordern, morgen werden Sie ihm verbieten, mit Freunden auszugehen, und dann werden Sie ihn im Allgemeinen zum Standesamt bringen, denken sie. Versuchen Sie, mit ihm zu sprechen und zu erklären, dass Einschränkungen und Worte der Liebe zwei verschiedene Dinge sind. Es ist nur wichtig, dass Sie in einer Beziehung leben und sich auf die Gefühle Ihres Partners verlassen.

Kein solches Beispiel

Wenn Ihr Mann in einer Familie aufwuchs, in der sich die Eltern nicht mit Worten der Liebe und Zärtlichkeit verwöhnten, wird er dasselbe tun. Der Vater eines jeden Mannes ist ein Modell des Verhaltens, das er unbewusst annimmt. Kann man einen solchen Mann umerziehen? Schwierig, aber möglich. Sie müssen ein Verhaltensprogramm durch ein anderes ersetzen und ihm nach und nach vorschlagen, dass es nicht so beängstigend ist, Gefühle auszudrücken. Beginnen Sie zuerst mit sich selbst, um Ihre Liebe auszudrücken. Vielleicht hört der Mann Sie zuerst nicht, wird sich aber später daran gewöhnen. Seien Sie nicht beleidigt, weil er nicht auf Ihre Manifestationen von Gefühlen reagiert, wie Sie möchten, weil eine Frau eine breitere Palette von Gefühlen hat, die ein Mann nicht fühlen kann. Der beste Ort, um einen Mann zu erreichen, ist ein Bett. Nach einer leidenschaftlichen Nacht können Sie eine kostenlose Bewertung seiner Bemühungen abgeben und dann ein Gespräch über die Liebe beginnen, das ein geschmeichelter Mann viel leichter akzeptieren wird.

Alte Fehler

Vielleicht hatte er zuvor in Liebe gestanden und war in diesem Moment sogar aufrichtig, aber dann endete sein Roman nicht sehr gut und das Wort, das ich liebe, ertrank in Streitereien, Rufen und gegenseitigen Beleidigungen. Oder vielleicht hat er selbst zuerst seine Liebe gestanden, aber sein Partner schätzte es nicht und sagte es nicht als Antwort, und jetzt sind seine Liebesworte mit unangenehmen Erinnerungen verbunden. Was ist der Ausweg? Hier müssen Sie nur geduldig sein und warten, bis Ihre Beziehung den Krafttest bestanden hat und der Mann entscheidet, dass er nichts zu fürchten hat und Sie mit drei wichtigen Wörtern glücklich machen wird.

Falscher Ansatz

Eine Frau, die an männlicher Kälte leidet, verwendet oft eine völlig falsche Taktik. Sie müssen eine Frau sein, die weise und gefügig ist, sonst werden Sie nichts Konstruktives von einem Mann erreichen. Männer akzeptieren keine Forderungen und Vorwürfe in ihrer Richtung. Wenn also eine Frau ihr Gespräch mit Klagen beginnt, wird das Ergebnis sehr traurig sein, der Mann hört ihr einfach nicht zu. Er nimmt solche Aussagen in seiner Ansprache als Druck wahr und versucht, sie für sich neu zu machen. Und er wird im Prinzip genau das Gleiche tun wie zuvor. Am besten ist es, ruhig mit Ihrem Mann zu sprechen und Ihnen mitzuteilen, dass Sie in Ihrer Adresse mehr Zuneigung und Wärme empfinden möchten, Sie schätzen Ihre Beziehung sehr, aber wenn die Worte der Liebe in ihnen öfter zu hören wären, würden Sie sich glücklicher fühlen. Mit einer solchen Position haben Sie viel mehr Chancen, gehört zu werden.

Siehe auch:Sanfte Worte für den Geliebten

Sie können eine Person nicht umerziehen, aber Sie können ihre Einstellung gegenüber vielen Dingen ändern. So können Sie die Meinung über den Ausdruck Ihrer Gefühle bei dem unnahbarsten Mann ändern. Aber wenn Sie eine sehr komplexe Kopie haben, denken Sie, sind die Worte der Liebe für Sie so wichtig, denn wenn ein Mann sie liebt, kann er ohne Worte gesehen werden, und wenn nicht, dann werden keine Worte helfen.

Fügen sie einen kommentar hinzu