Meditation heilung

Meditation als Heilungsmethode von Krankheiten ist seit der Antike bekannt. Mit Hilfe spezieller Übungen können Sie eine Verbindung zum zentralen kosmischen Bewusstsein herstellen, Probleme lösen, Ihre Gesundheit verbessern. Meditation ermöglicht es einer Person, sich vollständig zu entspannen und zu beruhigen. Tägliche Übungen tragen zur harmonischen Persönlichkeitsentwicklung bei, zur Entdeckung verborgener Fähigkeiten.

Heilmeditation: Übung

Meditation ist kein Allheilmittel für alle Übel. Daher sollte es zusammen mit einer komplexen Behandlung praktiziert werden. Es ist auch notwendig, die Ursache der Krankheit zu identifizieren.

Beste Meditationstechniken

  • Weißlicht-Übungen. Nehmen Sie zum Beispiel Schmerzen im Gelenk (oder ein anderes Problem, das Sie stört). Entspannen Sie sich: Der Gedankenfluss sollte aufhören und der Körper entspannt sich. Stellen Sie sich einen Ball aus weißem Licht vor, der von oben herabkommt und auf Höhe des Nabels stoppt. Schau es dir so genau wie möglich an. Der weiße Ball ist ein Klumpen von Wärme, Liebe und Fürsorge.

Wenn Sie sich auf die entsprechende Welle einstellen, richten Sie den Ball in den Bereich, in dem Probleme auftreten (in unserem Fall handelt es sich um ein Gelenk). Stoppen Sie die weiße Kugel für einige Sekunden über dem erkrankten Bereich und senken Sie sie nach innen. Jetzt befindet sich das Gelenk im Ball. Wenn Sie es richtig machen, werden Sie eine angenehme Wärme spüren. Wiederholen Sie sich: "Das weiße Licht wird mein Gelenk heilen, die erstaunliche Energie von Liebe, Wärme und Fürsorge gibt mir Kraft und heilt meine Krankheit."

Mit Hilfe der Imagination stärken Sie die Helligkeit der Kugel, indem Sie sie vergrößern. Gesunde Fugen sollten auch in die weiße Wolke geraten. Dies ist zur Prävention notwendig, damit sich die Krankheit nicht in ein anderes Gebiet ausbreitet. Achte auf deine Gefühle. Stellen Sie sich einen Ball vor, bis Sie Erleichterung verspüren. Wenn Sie bereit sind, die Wolke loszulassen, steigt sie auf und verschwindet.

Um die Wirkung der Meditation zu verstärken, wiederholen Sie für sich die folgende Einstellung: "Meine Gelenke sind vollkommen gesund. Sie schmerzen nicht. Ich fühle mich großartig. Meine Ellbogen und Knie sind flexibel und stark." Stellen Sie sich jetzt vor, Sie seien völlig gesund, während Sie frei Badminton spielen, reinziehen oder tanzen. Gelenkschmerzen stören Sie nicht. Sie haben keine Angst vor ihrer Rückkehr. Sie müssen die Meditation mit einem Countdown von 1 bis 3 beenden, Ihre Augen öffnen und laut sagen: "Ich bin wach und geheilt."

  • Organheilung Meditation. Diese Meditationstechnik kann nicht nur zur Heilung von Organen, sondern auch für Gelenke und Knochenbrüche eingesetzt werden. Entspannen Sie sich wie in der vorherigen Übung. Stellen Sie sich vor einem großen Spiegel vor, der nicht nur den Körper, sondern alle Eingeweide reflektiert. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das erkrankte Organ. Sag still zu ihm und bitte um Verzeihung für alles. Sagen Sie dem Körper, dass jeder es weiß und ihn nicht mehr verletzen wird.

Sagen Sie ihm nur angenehme und freundliche Worte, sagen Sie, dass er bald nicht krank sein wird und sich erholen wird. Beobachten Sie im Spiegel, wie sich das erkrankte Organ erholt und heilt. Sie können sich ein Mikroskop vorstellen, durch das Sie sehen können, wie die kleinsten Gewebezellen wiederhergestellt werden. Schauen Sie sich den Problemkörper noch einmal an. Jetzt sieht man ihn vollkommen geheilt und gesund. Ich danke dem Körper, der selbständig echte Wunder vollbringen kann. Beende die Meditation.

  • Allgemeine Heilmeditation. Sitzen Sie bequem und entspannen Sie sich. Schließen Sie Ihre Augen und lassen Sie sich von nichts ablenken. Fühlen Sie Ihr Gesicht entspannend (Augen, Wangen, Mund, Nase, Stirn). Drücken Sie nicht auf den Kiefer. Entspannen Sie Ihren Oberkörper, Arme und Beine. Atmen Sie ruhig und gleichmäßig. Stellen Sie sich nach 3 tiefen Atemzügen vor, wie die kosmische Energie in Sie eintritt.

Beste Meditationstechniken

Alle negative Energie kommt aus Ihrem Körper und es wird besser. Nach jedem Atemzug spürst du Leichtigkeit und Energie. Nach und nach füllt sich der Körper mit weißem Licht, wodurch die Quelle des Bewusstseins personifiziert wird. Das Licht wird allmählich heller und Sie werden von einer leuchtenden Kugel umhüllt, die die Installation zum Heilen bringt.

Dein Herz wird warm, dein Kopf ist frei von Gedanken und dein Körper ist federleicht. Nichts stört Sie, alles ist schön und friedlich. Du bist in Harmonie mit dir. Ihre Kreativität nimmt zu und das Selbstbewusstsein steigt. Sie sind gesund und frei von negativen Überzeugungen.

Schau dir den leuchtenden Ball an, der zu dir gehört. Die Reinheit und Stärke der Kugel reinigt die Erde von negativer Energie. Sie beobachten von der Seite, wie alle Probleme und Krankheiten auf der Erde brennen. Allmählich wirst du geheilt.

Heilmeditation ist ein guter Weg, um nicht nur Krankheiten, sondern auch negative Gedanken loszuwerden. Mit seiner Hilfe können Sie ausgeglichener und ruhiger werden, jetzt werden Sie von nichts gestört. In einem Komplex mit moderner Behandlung schafft heilende Meditation wahre Wunder!

Fügen sie einen kommentar hinzu