Anzeichen einer lungenentzündung bei kindern. symptome einer

Lungenentzündung bei Kindern wird als Lungenentzündung bezeichnet, die in der Regel durch einen akuten entzündlichen Entzündungsprozess der Bronchien und Alveolen verursacht wird.

Faktoren der Krankheit der Kinder Lungenentzündung Folgende Krankheiten können auftreten: Unterernährung, angeborene Herzkrankheit, Immunschwäche. Ältere Kinder haben andere Faktoren, die eine Lungenentzündung verursachen: Rauchen, einschließlich Passiv- oder Hypothermie.

Ursachen der Lungenentzündung bei Kindern

Die Ursache einer Lungenentzündung bei Kindern ist häufig die Bakterienflora, insbesondere Streptokokken. Eine solche Lungenentzündung kann sich nach Erkrankungen der oberen Atemwege, Grippe oder Erkältung entwickeln. Aber Meistens ist der Erreger der Pneumonie ein Virus. Am häufigsten tritt eine solche Lungenentzündung im Winter auf und zeichnet sich durch einen nicht so akuten Charakter wie eine bakterielle Lungenentzündung aus.

Anzeichen einer Lungenentzündung bei Kindern

Manchmal, aber in seltenen Fällen, können Krankheitserreger Mikroorganismen mit den Eigenschaften von Bakterien oder Viren sein, die als Mykoplasmen bezeichnet werden. Die Parasiten und Pilze sind auch die Erreger der Lungenentzündung bei Kindern, dies geschieht jedoch viel seltener.

Symptome einer Lungenentzündung bei Kindern

Die Symptome dieser Krankheit sind denen einer Grippe oder einer Erkältung sehr ähnlich. Je nach Ursache können die Symptome unterschiedlich sein.

  1. Zu Symptome einer bakteriellen Pneumonie Dazu gehören: akute Schmerzen in der Brust, Zittern, Fieber, beschleunigtes Atmen, starkes Schwitzen, schneller Puls, Husten mit grünlichem, rötlichem oder dickem Auswurf. Die Symptome dieser Art von Pneumonie können sowohl allmählich als auch akut auftreten.
  2. Symptome einer Lungenentzündung durch Mykoplasmen, sehr ähnlich der bakteriellen Pneumonie, aber viel weniger ausgeprägt.
  3. MitViruspneumonie Die folgenden Symptome treten normalerweise auf: trockener Husten, Muskel- und Kopfschmerzen, Fieber, Überanstrengung, starke Atemnot, Schwäche.

Symptome einer Lungenentzündung bei Kindern

Es ist dringend notwendig, einen Krankenwagen zu rufen, wenn das Kind zu würgen beginnt, Schmerzen in der Brust, Schüttelfrost, blaues Nasolabialdreieck und Nägeln vorhanden sind. In jedem Fall, wenn diese Symptome auftreten, ist es dringend geboten, einen Arzt zu konsultieren und die Erkrankung zu lindern, Antipyretika und Medikamente gegen Husten zu verabreichen.

Entzündung der Lunge bei Kindern

  • Eine Lungenentzündung bei Kindern kann entweder intrauterin oder erworben sein.Eine intrauterine Lungenentzündung tritt aufgrund einer Infektion während der Beendigung der Schwangerschaft oder während der Einnahme von Fruchtwasser auf. Die Lungenentzündung des Neugeborenen ist fokal und interstitial. Die Hauptkomplikation ist die Verdichtung in der Lunge, durch die der Gasaustausch gestört wird. Erscheint Anfälle von Zyanose, Schleim aus dem Mund.
  • Bei Kindern mit Lungenentzündung in Kombination mit allergischer Diathese spielt die Prädisposition für Schleimhautentzündungen eine große Rolle. Es gibt einen starken Husten.

Wie wird eine Pneumonie bei Kindern diagnostiziert?

Um eine Lungenentzündung zu diagnostizieren, muss das Kind die folgenden Hauptsymptome haben:

  1. Hohes Fieber,
  2. Toxikose,
  3. Kurzatmigkeit
  4. Schatten beim Röntgen,
  5. Veränderungen im Blut.

Zur Bestätigung der Diagnose verschreibt der Arzt eine Röntgenaufnahme der Brust. Der Erreger der Lungenentzündung wird durch spezielle Tests von Auswurf und Blut bestimmt. Wenn eine Pilz- oder bakterielle Infektion entdeckt wird, werden Antimykotika oder eine antibakterielle Therapie verschrieben.

Wie wird eine Pneumonie bei Kindern diagnostiziert?

Wenn die Diagnose einer Lungenentzündung bei Kindern bestätigt wird, müssen sie ins Krankenhaus eingeliefert werden. Im Falle einer verspäteten Behandlung an den Arzt, z Komplikationen, als Ödem und Abszess der Lunge, Entzündung der Pleura, Atemwegsstörungen.

Prävention von Lungenentzündung bei Kindern

Der beste Weg, um das Auftreten einer so schweren Krankheit wie Lungenentzündung bei Kindern zu vermeiden, ist die Vorbeugung.

  • Kinder, die gefährdet sind, an Asthma oder chronischer Bronchitis leiden, können speziell entwickelte Impfstoffe hergestellt werden.
  • Da in den meisten Fällen Lungenentzündung tritt bei Kindern sehr oft als Komplikation der Grippe auf, jährliche Impfungen dagegen werden auch eine Methode zur Vorbeugung von Lungenentzündung sein.
  • Stellen Sie sicher, dass Kinder ihre Hände mindestens 30 Sekunden lang mit Seife waschen. Dadurch werden Mikroorganismen entfernt, die eine Lungenentzündung verursachen können.
  • Aufrechterhaltung der Immunität bei Kindern mit Hilfe von Sportübungen, richtige Erholung und gesunde Ernährung.
  • Rauchen Sie nicht mit Kindern, es verringert die Widerstandsfähigkeit ihrer Lungen und Bronchien gegen Infektionen.

Achten Sie sorgfältig auf Ihre Neugeborenen und Babys. Wenden Sie sich bei Beschwerden an einen Spezialisten, um ärztliche Hilfe zu erhalten, und greifen Sie auf keinen Fall zur Selbstbehandlung zurück. Und wenn Sie sich unwohl fühlten, diagnostizieren Sie Ihren Zustand, indem Sie den Artikel lesen.

Gesundheit!

Insbesondere für womeninahomeoffice.com.ru- Alenka, Julia

Fügen sie einen kommentar hinzu