Ariva-tanz

In jüngerer Zeit war Ariva unter den anderen Tänzen besonders beliebt. Es ist ziemlich einfach in der Ausführung. Deshalb tanzt er so gern in Schullagern. Kanons haben keine Ariva. Es gibt gewöhnliche Bänder, die durch erfundene Bewegungen unabhängig voneinander variiert werden können.

Man kann sagen, dass Lagerabende ohne Ariva-Tanz undenkbar sind. Kinder bereiten es besonders vor, um ihre Altersgenossen zu überraschen. Diese Mode umgeht nicht die Seite und die Berater. Auf Abschiedsfesten tanzen viele auch ariva.

Tanz zu Ariva-Lied

Ariva-Tanz: Wie lehren?

Ariva-Tanz wird unter demselben Lied aufgeführt. Tanzbewegungen können in mehrere Teile unterteilt werden. Sie werden ständig wiederholt. Bestimmte Elemente werden während der Verse, Refrains und am Ende des Songs gemacht. Der Tanz ist einfach, weil Sie sich leicht merken können, wann Sie die Bewegung ändern müssen. Sie entsprechen Rhythmusänderungen und bestimmten Phrasen.

Ariva Dance ist wie eine Mischung aus lateinamerikanischem und arabischem Tanz. Sie können Ihre Hüften darin drehen, sich schön drehen, Ihre Schultern schütteln. Es ist dieses Merkmal der Ariva, das sich unter vielen anderen auszeichnet und etwas brasilianisches in sich trägt. Übrigens wird angenommen, dass der Geburtsort des Tanzes Brasilien ist. Auf jeden Fall ist es für ariva besser, auf einem großen Gebiet zu tanzen. Im Tanz gibt es Schritte zur Seite und nach vorne. Sie können nur in einem Raum, in dem ausreichend Platz vorhanden ist, schön hergestellt werden.

Ariva - Gruppentanz. In einer einzigen Performance tanzen sie es nicht, weil der ganze Punkt ist verloren. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 3. Je mehr Personen sich auf der Tanzfläche oder auf der Bühne befinden, desto interessanter wird die Aufführung. In diesem Fall müssen Sie natürlich viel trainieren. Bewegung im Arive synchron ausgeführt. Dadurch wird die Wirkung der Harmonie erreicht.

Um Ariva zu beherrschen, musst du es in einzelne Bewegungen aufteilen. Einige von ihnen wiederholen sich. Zum Beispiel Schritte während des Refrains. Trainieren Sie jeden Bewegungsblock separat und verbinden Sie ihn dann miteinander. Versuchen Sie nicht, alles auf einmal zu lernen. Nichts wird daraus entstehen. Vor allem, wenn mehrere Personen am Tanz beteiligt sind. Diese Art des Trainings wird Ihnen helfen, den Tanz vollständig zu beherrschen.

Wie lernt man Ariva-Tanz?

  1. Zuerst müssen Sie versuchen, die Bewegung zu verstehen. Wiederholen Sie sie und versuchen Sie, sich parallel zu erinnern. Sie legen sich also im Muskel- und Denkvermögen ab.
  2. Wenn Sie von einer anderen Person das Tanzen lernen, versuchen Sie, seine Technik zu kopieren, und beobachten Sie alle Bewegungen sorgfältig.
  3. Als Nächstes müssen Sie einen Block von Tanzschritten trainieren, bis Sie feststellen, dass Sie diese automatisch ausführen. Ein weiteres Zeichen des Lernfortschritts ist, dass Sie Bewegungen ausführen und gleichzeitig über andere Dinge nachdenken. An diesem Punkt müssen Sie die nächste Bewegung lernen.
  4. Beobachten Sie sich während der Proben des Ariva-Tanzes im Spiegel. Es ist notwendig, um die Mängel zu beheben und zu versuchen, sie direkt dort zu beheben.
  5. Wenn sich der nächste Block herausstellte, müssen Sie versuchen, ihn mit den vorherigen Bewegungen zu verbinden. Nehmen Sie sich Zeit für die Proben. Wiederholen Sie alles, wenn der Rhythmus steigt. Beim ersten Training können Sie sich nicht vollständig mit Musik beschäftigen. Schalten Sie den Ariva-Song ein, wiederholen Sie die ersten Bewegungen, und lernen Sie sie ohne Musik vor dem Spiegel. Gruppentanzkurse finden fast genauso gut statt. Gleichzeitig ist es besser, eine Ariva mit einem Choreographen oder einer Person zu verbinden, die ihn gut kennt. Dadurch wird die Bewegungssynchronisation der Gruppe unterstützt.

Ariva-Tanz: Video

  • Zuerst müssen Sie sich an die Grundbewegungen des Tanzes erinnern. Dazu gehören seitliche Schritte an den Seiten, das Händeklatschen, das Bücken mit einer hervorstehenden Brust und das Anheben der Hände. Der Ariva-Tanz dauert etwa 4 Minuten. Es beginnt mit seitlichen Schritten zu den Seiten und gleichzeitig klatschen die Hände mit der Musik. Dann werden die Hände mit einfachen Bewegungsabläufen ausgeführt. Sie sind seitlich gezüchtet: Sie heben sich an, als würden sie einen Halbkreis beschreiben. Teilweise ähnelt diese Bewegung der Bewegung eines Roboters. Gleichzeitig sollte man auch die Hüften synchron in die Richtung bewegen, in die die Arme gerichtet sind. Es folgt ein Haufen, um zum Refrain zu tanzen. Es sieht so aus. Gleichzeitig werden Schritte in eine Richtung gemacht, der Oberkörper verbiegt sich leicht. Beim Anheben wölbt sich die Brust nach vorne und rüttelt leicht. Dies erinnert an die Elemente der Zigeunerin. Unter jedem Schrei im Lied "Ariva! Ariva!" Sprünge auf der Stelle und gleichzeitige Ausführung von 3 Pops. Diese Bewegung wird im gesamten Chor durchgeführt. Die Schritte werden in entgegengesetzten Richtungen mit Kurven ausgeführt. In dieser Umkehrung erfolgt die Bewegung des Tanzes.
  • Dann beginnt der Vers erneut. Unter ihm machen Sie weitere Schritte in verschiedene Richtungen, während Sie gleichzeitig die Hände im Rhythmus des Songs klatschen. Unter den Worten "Ariva! Ariva"! erst der eine und dann der andere Der Arm wird nach vorne gezogen. Gleichzeitig ist es notwendig, mit zahlesty von Fuß zu Fuß zu springen. Mit dieser Bewegung streckt sich der Fuß bis zum Gesäß. Hände werden nicht nur statisch gezogen. Es ist notwendig, die Finger leicht zu spreizen und mit der Handfläche zu schütteln. Ferner wird die Bewegung durch kräftiges Gehen an Ort und Stelle ersetzt. Diese Gruppe ist wie Marschieren, weil Hände sind aktiv dabei. Sie werden gleichzeitig zu den Seiten weggenommen. In bestimmten Momenten wird der Oberkörper gekippt und die Hände zum Oberschenkel gebracht. Wiederholen Sie dann die Bewegung des Refrains: schnelles Gehen in verschiedene Richtungen mit Sprüngen und 3 Rhythmen.
  • Chorus ersetzt Vers- und Seitenschritte durch Klatschen. Der nächste Schritt ist neu. Es sieht aus wie ein energetisches Gehen mit ausgestreckten Armen. Zuerst werden sie vor ihnen herausgezogen. Dann abwechselnd auch abheben. Diese Bewegung wiederholt sich mehrmals. Dann beginnt der Refrain und der bereits oben beschriebene Spaziergang mit Sprüngen und klatschenden Händen.
  • Dann noch eine neue Bewegung. Tritt mit einer leichten Drehung zur Seite und Torsion der Hüften vor. Dies ist ein bisschen wie ein Haufen arabischer Tänze. Dann ertönt wieder der Refrain. Darunter Schritte mit Klatschen ausführen. Schritte werden durch eine neue Bewegung ersetzt. Sie müssen vorwärts gehen, die Arme vor Ihnen ausstrecken und sie wie in einem Schloss schließen. Danach müssen Sie die Hüften langsam drehen und auf den Boden hocken. Es wird alles zusammen in Bewegung gemacht. Sie sind fast zu Boden gefallen - jetzt stehen wir auch wieder auf. Heben Sie Ihre Hände hoch und bewegen Sie sie im Kreis. Die Bewegung wird durch das Abwickeln der Hüften begleitet. Dann ertönt der Refrain und Sie müssen wieder zu den Seiten gehen. Der Bewegung folgt ein Schritt vorwärts mit der Hüfte. Dann ertönt wieder der Refrain und Sie müssen einige Schritte mit Schritten wiederholen. Dann wiederholen wir wieder den Weg mit der Bewegung der Hüften. Damit ist der Ariva-Tanz beendet.

In Worten kann eine Tanzbeschreibung kompliziert erscheinen. Daher empfehlen wir Ihnen, das ariva dance: video anzuschauen. Es wird Ihnen klar werden, dass jeder die Ariva tanzen kann.

Ariva-Tanz ist feurig und hell! Seine Bewegungen sind relativ einfach und bestehen aus mehreren Elementen. In der Mitte klatschen die Hände, treten Sie vor und zurück und schütteln Sie mit ausgestreckten Armen. Es ist leicht zu meistern. Ariva Dance eignet sich für Schulpartys und Erwachsenenfeste. Es ist besser, es in einer kleinen Gruppe zu tanzen. So wird am meisten erinnert.

Fügen sie einen kommentar hinzu