Behandlung von blasenentzündungen bei frauen volksmedizin

Blasenentzündung gilt als eine der häufigsten urologischen Erkrankungen bei Frauen. Etwa 30-50% der Patienten leiden an einer Blasenentzündung der einen oder anderen Form. Der pathologische Prozess wird durch den Typ unterschieden: die Ursache des Auftretens, die Art der Manifestationen, der Verlauf. Zum Beispiel ist eine primäre Zystitis häufiger eine Entzündung infektiöser oder nicht infektiöser Natur, die in einem gesunden Körper entstanden ist, während die sekundäre Zystitis eine Komplikation der Blasenpathologie ist.

Im ersten Fall wird in der Regel die akute Form der Erkrankung diagnostiziert, die sekundäre Manifestation entwickelt sich häufig zu einer chronischen. Es werden verschiedene Verfahren zur Behandlung von Blasenentzündungen bei Frauen angewendet, einschließlich Volksmedizin. Vergessen Sie jedoch nicht, dass sich die Selbstmedikation gegen Sie wenden kann, ebenso wie die Ablehnung der Therapie. Es ist wichtig, das Problem nicht nur zu lösen, sondern auch richtig anzugehen. Wir werden dieses Material der Behandlung der akuten und chronischen Zystitis bei Frauen mit Volksmedizin widmen.

Was provoziert und wie manifestiert sich die Störung?

Behandlung von Blasenentzündungen zu Hause Volksmedizin

Blasenentzündung gilt nicht ausschließlich für weibliche Erkrankungen. Blasenentzündungen können sowohl bei Männern als auch bei Kindern beobachtet werden. Frauen sind jedoch häufiger anfällig für diese Krankheit (aufgrund der anatomischen Merkmale der Organstruktur). Obwohl die Blasenschleimhaut ausreichend resistent gegen Infektionen ist, können Erreger, die unter dem Einfluss verschiedener Faktoren in den Körper gelangt sind, einen Entzündungsprozess auslösen. Unter den Erregern:

  • Bakterien;
  • Viren;
  • Genitalinfektionen;
  • Pilze;
  • bedingte Krankheitserreger.

Zu den häufigsten provozierenden Faktoren gehören:

  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene;
  • Mangel an sexueller Kultur;
  • Schwächung der Immunbarriere;
  • antibiotische Wirkungen;
  • Hypothermie;
  • die postoperativen, posttherapeutischen Perioden;
  • restliche genitale Infektionen;
  • sitzende Arbeit;

Anzeichen einer Entzündung - Schmerzen im Unterbauch

  • Erbkrankheiten;
  • andauernde Probleme mit der Defäkation;
  • Missbrauch von würzigen, salzigen, sauren, geräucherten Lebensmitteln, Alkohol;
  • künstliche Beschränkung des Wasserlassen;
  • Vergiftung;
  • Organverletzung;
  • Folge der instrumentellen Untersuchung eines Organs;
  • Diabetes mellitus;
  • das Vorhandensein chronischer Pathologien im Körper;
  • enge Kleidung.

Die ersten Anzeichen einer Entzündung sind schmerzhafte Empfindungen im Unterbauch, die sich erst mit zunehmendem Harnvolumen verstärken. Es besteht ein ständiger Harndrang, obwohl die Diurese unbedeutend oder gar nicht vorhanden sein kann. Wasserlassen schmerzhaft, mit Schneiden und Brennen. Blut kann im Urin vorhanden sein.

Schwere Erkrankungen können von Übelkeit und Erbrechen begleitet sein und der Ausfluss wird trüb. Wenn die Zystitis von einem Temperaturanstieg begleitet wird, müssen Sie sofort einen Spezialisten aufsuchen, um die Möglichkeit einer Nierenschädigung zu beseitigen.

Da Frauen anfälliger für diese Krankheit sind, wissen viele bereits, was bei Symptomen zu tun ist. Einschließlich der Volksheilmittel zur Behandlung und Vorbeugung von Blasenentzündungen. Also was?

Volksheilmittel bei Blasenentzündung bei Frauen

Es sollte verstanden werden, dass die Genesung bei Zystitis durch Volksheilmittel länger dauern kann als während der traditionellen Therapie. Obwohl viele Hausmittel Entzündungen perfekt lindern und die pathogene Umgebung bekämpfen, liegt die Konzentration von Arzneistoffen in ihnen um eine Größenordnung niedriger als die von synthetischen Drogen.

Volksheilmittel bei Blasenentzündung bei Frauen

Wieder erhöht sich die Wirksamkeit der Behandlung, wenn Sie die wahre Natur der Pathologie kennen, folgen Sie dem Verlauf der Behandlung und einem bestimmten Behandlungsplan. Zum Beispiel lohnt es sich, die Diät zu überprüfen, ausgenommen Gewürze und Gewürze, Alkohol und Kaffee. Verbessertes Trinken fördert ein besseres Waschen der Harnwege: Tafelwasser ohne Gas, Gemüse- und Beerensäfte (insbesondere mit harntreibenden Eigenschaften). Das Tagesmenü sollte mehr pflanzliche Nahrung sein.

Es gibt viele hausgemachte Rezepte gegen Blasenentzündung. Natürlich können wir nicht das gesamte Handbuch der traditionellen Medizin über die Behandlung von Blasenentzündungen behandeln, aber einige Rezepte sollten hervorgehoben werden.

  • Brühe Schachtelhalm Auf einem Liter Wasser ist 2 EL. l Gras Zum Kochen bringen und weitere 10 Minuten kochen lassen. Sieben Sie es, aber entsorgen Sie die Gülle nicht. Die Abkochung wird dreimal am Tag genommen, 1. und das gekochte Gras wird in Form einer Kompresse auf den Unterbauch aufgetragen. Die Therapiedauer beträgt 30 Tage.

Kräutertee kann mit Kamillenblüten mit Schachtelhalm versetzt werden. Die Anteile von Tee sind 1: 1 Gras pro Liter kochendes Wasser. Der Empfang ist ähnlich.

  • Infusion Schöllkraut 200 g frisches Gras oder Sukhozbor so viel wie möglich mahlen, die Masse wird in einen Lappensack gegeben. Wir senken den Beutel in einen Glasbehälter, fügen einen Liter kochendes Wasser hinzu, schließen den Deckel, bestehen 3 Stunden darauf und rühren regelmäßig den Inhalt um. In regelmäßigen Abständen über den Tag verteilt zu gleichen Teilen anwenden. Verbringen Sie 5 Tage hintereinander. Warnung: während der Schwangerschaft kontraindiziert.
  • Brühe Leinsamen. Für einen halben Liter Wasser brauchen Sie 3 EL. l Samen Kochen, 10 Minuten bestehen. Abseihen, auf eine angenehme Temperatur abkühlen lassen, mit Honig süßen und innerhalb einer Stunde vollständig trinken. Nach 5 Stunden wiederholen.
  • Frisch zubereiteter Cranberrysaft, hausgemachte Fruchtgetränke, Cranberry-Extrakt aus der Apotheke. Ein solches Getränk hilft perfekt im Anfangsstadium der Krankheit. Eine tägliche Einnahme von mindestens 100 g des Produkts ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Zystitis.
  • Petersilie lockig Ein Löffel gehackte frische Kräuter, ein paar Schöllkrautzweige, ein paar Ringelblumenblüten in 1 EL. Wasser 10 Minuten kochen lassen. Trinken Sie dreimal täglich 70-100 ml vor den Mahlzeiten. Es wird empfohlen, den Kurs in 2-3 Monaten zu absolvieren.

Oder dieses Rezept: Ein Löffel gehackte Petersilie für 1 EL. kaltes Wasser wird über Nacht hineingegossen. Müssen während des Tages trinken.

Samen sind auch anwendbar: in reiner Form mehr als eine Prise mehrmals am Tag; Infusion von zerkleinertem Saatgut (1 Teelöffel pro 400 ml Wasser, Infusion über Nacht).

  • Kamillendroge. Universalheiler, auf dessen Grundlage Sie verschiedene Volksheilmittel vorbereiten können, die bei der Behandlung von chronischer und akuter Zystitis helfen.

Ein warmes Bad mit einer Abkochung Kamille für eine halbe Stunde, wonach die Taille und der Unterleib aufgewickelt werden sollten, legen Sie ein Heizkissen.

Regelmäßige Hygienemaßnahmen (Spülen, Duschen) mit Kamille (2 EL pro Liter Wasser).

1/3 Kunst. Kamille-Aufguss dreimal täglich zu trinken, drückte Essen.

Warten Sie nicht, bis die Entzündung nachlässt (die Symptome können innerhalb einer Woche nachlassen und verschwinden). Verpasste Blasenentzündung kann fröhliche andere ernsthafte Pathologien hervorrufen. Sowohl akute als auch chronische Blasenentzündungen können Pyelonephritis (Nierenentzündung) und einige weibliche Pathologien verursachen. Bringen Sie keine chronische Zystitis mit, sonst können Veränderungen in Ihrem Körper, auch in der Schwangerschaft, eine Verschlimmerung hervorrufen.

Fügen sie einen kommentar hinzu