Biberfleisch

Wenn der Ehemann in der Familie der Hauptretter ist und die Jagd leidenschaftlich liebt, erscheinen immer verschiedene Spiele im Haus. Was aber, wenn er Biberfleisch von einem normalen "Spaziergang" mitbrachte? Nutzen oder Schaden von diesem Produkt? Lass es uns gemeinsam herausfinden.

Essbar oder ungenießbar?

Biberfleisch - essbar oder nicht

Das erste, was die Gastgeberin interessiert, um ein Geschenk wie Biberfleisch zu erhalten, ist essbar oder nicht. In der Tat ist ein solches Spiel nicht nur essbar, sondern auch unglaublich lecker. Diese Kenner behaupten, dieses Fleisch sei fast so gut wie Schweinefleisch oder Rindfleisch und zudem eine unglaublich zarte und saftige Delikatesse.

Die Besonderheit des Lebens von Bibern ist, dass sich Fett nicht unter der Haut ansammelt, sondern gleichmäßig über alle Muskeln verteilt wird. Beim Kochen spielt es eine wichtige Rolle. Wenn Sie Biberfleisch braten, köcheln oder backen, schmilzt es bereits im eigenen Saft.

Sehr geschätzt im Biberkadaver und in der Leber. In ihrem Wert entspricht es der Gänseleber. Und die Schwänze von Tieren in katholischen Ländern werden mit Fischspezialitäten gleichgesetzt, und sie dürfen sogar beim Fasten essen.

Echt frisches Biberfleisch sollte dunkelrot sein, fast burgunderrot. Beim Kochen werden Tierkadaver von Jungtieren, die bereits drei Jahre alt sind, besonders geschätzt. Außerdem ist das Gewicht des Tieres wichtig. Idealerweise eignet sich ein Biber zum Kochen, dessen Körpergewicht 15 kg nicht überschreitet.

Beliebte Delikatesse

Es gibt viele Biberfleischgerichte

Wenn Sie ein vor Jahrhunderten geschriebenes Kochbuch öffnen, finden Sie viele Biberfleischgerichte. Es wurde als Delikatesse am kaiserlichen Tisch, für Dinnerpartys und zu Bällen serviert. Fast alles wurde aus Biberfleisch zubereitet: Braten, Suppen, Pudding, Aspik und manchmal sogar Desserts.

Heute ist die Popularität des Produkts in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion etwas zurückgegangen, und es ist äußerst schwierig, auf dem Markt einen anständigen Kadaver zu finden. In den westeuropäischen Ländern ist Biberfleisch jedoch bis heute fabelhaftes Geld wert und gilt als die wertvollste Delikatesse.

Was ist in diesem Produkt besonders wertvoll und kann Biberfleisch gegessen werden? Ernährungswissenschaftler sagen, dass dies nicht nur möglich, sondern sehr notwendig ist. Und es wird wegen seiner großzügigen biochemischen Zusammensetzung und seines geringen Kaloriengehalts geschätzt. Also, 100 Gramm des Produkts enthält:

  • Proteine ​​- 24 g;
  • Fett - 5 g;
  • Kohlenhydrate - 0 g.

Der Gesamtwert des Produkts beträgt nur 140 Kilokalorien.

Und so funktioniert die Kombination nützlicher Substanzen:

  • Vitamin B, das in der Zusammensetzung von Biberfleisch mehr als genug ist, stärkt die Struktur des Muskelgewebes und hilft, die Immunität auf dem richtigen Niveau zu halten, insbesondere während der Verschlimmerung chronischer und saisonaler Erkrankungen.
  • Sportler und Personen, die sich einer Diät unterziehen, können die benötigte Proteinzufuhr auffüllen, indem sie ein wenig geschmortes oder gebackenes Biberfleisch essen. Übrigens schadet eine solche Ernährung der Figur nicht, da alle nützlichen Substanzen vom Muskelgewebe aufgenommen werden.
  • Mehrfach ungesättigte Fette und Omega-3-Säuren wirken sich positiv auf das "schlechte" Cholesterin im Blut aus, was für Diabetiker und Kerne von Vorteil ist.
  • Aminosäuren sind für die Zellregeneration und innere Verjüngung des Körpers verantwortlich, die auch zu Biberfleisch gehören. Übrigens, nach einigen Angaben, ist es ihnen zu verdanken, dass es als wirksames Instrument im Kampf gegen Krebs geschätzt wird.

Es wurde bereits erwähnt, dass frisches Fleisch gesättigt rot sein sollte. Eine solche Fleischfarbe wird aus einem bestimmten Grund erhalten. Es geht um die vielen Blutzellen, die den Körper eines Tieres mit Sauerstoff sättigen sollen, wenn Biber unter Wasser tauchen. Sie können sogar davon profitieren. Frisches Biberfleisch ist nicht nur mit roten Blutkörperchen gesättigt, sondern auch reich an Eisen.

Wie werde ich Chef eines exotischen Restaurants?

Biberfleisch ist eine wertvolle und sehr gesunde Delikatesse

Wenn ein Stück dieser Köstlichkeit plötzlich in Ihrer Küche auftauchte, glauben Sie mir, Sie hatten unglaublich viel Glück. Selbst wenn Sie noch nie Biberfleisch gekocht haben, ist es äußerst schwierig, ein Gericht mit der richtigen Technik des Kochens und Schneidens zu verderben.

Natürlich lohnt es sich zunächst, die Augen auf die richtige Ausrüstung der Karkasse zu richten. Dieser Prozess ist fast der Hauptteil. Von besonderen Schwierigkeiten bei unerfahrenen Hausfrauen verursachen subkutane Säcke - Biberstrahl. Dies ist ein äußerst nützliches Produkt in der traditionellen Medizin. Es wird allgemein zur Behandlung von Gicht, akuten Infektionen der Atemwege und Viren, zur Erholung nach der Operation und vielem mehr verwendet. Aber jetzt geht es nicht darum.

Beaverjet - was ist das und warum ist es so wichtig, es richtig zu entfernen? Der Bibermoschus oder -jet ist eine endokrine Drüse, dank der das Tier einen starken, spezifischen Geruch erzeugt und das Territorium markiert. Beim Kochen ist diese Komponente der Karkasse ungeeignet, und wenn sie nicht entfernt wird, erhält das Fleisch selbst einen zuckerhaltigen und unangenehmen süßen Geschmack. Schneiden Sie daher zuerst alle subkutanen sichtbaren Säcke sorgfältig ab und verwerfen Sie sie, um therapeutische Tinkturen herzustellen.

Dann nehmen wir die verbliebenen Eingeweide heraus und schneiden die Karkasse in Stücke. Hier wird es für Sie bequem sein. Danach das Fruchtfleisch einige Stunden in Essigmarinade einweichen und erst jetzt kochen. Mit was man Biberfleisch frittiert, kocht oder schwebt, spielt auch nicht viel aus. Alle Gewürze und Ergänzungen, die Sie zur Herstellung von Schweinefleisch, Rindfleisch oder Kaninchenfleisch verwenden, sind ausreichend. Als Beilage eignen sich solche Gerichte wie Kartoffelpüree, gekochter Reis oder gebackenes Gemüse.

So haben wir herausgefunden, dass Biberfleisch eine wertvolle und sehr nützliche Delikatesse ist. Und wenn Ihr Mann den Kadaver dieses Tieres von der Jagd mitgebracht hat, verdient er besonderes Lob und Dank. Gönnen Sie Ihren Gläubigen und kochen Sie ein leckeres und gesundes Abendessen.

Fügen sie einen kommentar hinzu