Bluttest auf bilirubin

Wir machen alle regelmäßig einen Bluttest, aber nur wenige von ihnen achten auf alle Komponenten und kennen deren Rate. Und wenn Sie sich dennoch entscheiden, Ihre Ergebnisse zu studieren, ist es unwahrscheinlich, dass Sie sie richtig entziffern können. Daher wenden wir uns immer an einen Spezialisten mit relevanten Fragen, und unter ihnen finden Sie: Was ist die Norm von Bilirubin im Blut von Frauen?

Was ist Bilirubin, welchen Wert hat es im Körper?

Blut Analyse

Wenn Sie einen Arzt fragen, wird er Ihnen sagen, dass Bilirubin ein Pigment ist, das von mehreren Organen und Geweben produziert wird und das Ergebnis des Abbaus von Hämoglobin ist. Diese Komponente kann in Blut und Galle gefunden werden.

Daraus können wir schließen, dass Bilirubin bei der Verwendung von Hämoglobin eine Rolle spielt. Und wenn Sie sich der modernen Forschung zuwenden, werden sie zeigen, dass es auch ein gutes natürliches Antioxidans ist.

Bei Menschen finden Sie:

  • Direktes Bilirubin (gekoppelt);
  • Indirekt (kostenlos).

Letzteres ist dasjenige, das unmittelbar nach der Zerstörung von Hämoglobin durch eine chemische Reaktion auftritt. Es ist giftig und gefährlich für das zentrale Nervensystem. Daher hat Bilirubin in unserer Leber eine andere Form - direkt, dank der Substanzen, die in diesem Organ gefunden werden. Man kann also sagen, dass giftiges Bilirubin neutralisiert wird. Danach dringt es in die Galle ein und verlässt den Körper auf natürliche Weise. Aufgrund von Bilirubin sind die Fäkalien braun, und wenn sie sich der Farbe entziehen, kann dies über das Auftreten von Krankheiten (z. B. Gallenwege oder dieselbe Leber) aussagen.

Wie Sie sehen, ist Bilirubin wichtig für den Körper und kann auf gesundheitliche Probleme hinweisen. Daher ist es wichtig, einen Bluttest durchzuführen und auf den quantitativen Gehalt dieser Komponente zu achten.

Die Rate von Bilirubin im Blut von Frauen, abhängig vom Alter

Um die Anzahl von Bilirubin bei einem bestimmten Patienten zu ermitteln, können Sie einen biochemischen Bluttest verwenden, der aus einer Vene entnommen wird. Um die Ergebnisse genauer zu machen, sollten Sie bei diesem Verfahren auf leeren Magen gehen, dh 8 Stunden vor der Blutentnahme keine Nahrung zu sich nehmen.

Die Menge an Bilirubin im Blut eines neugeborenen Mädchens liegt deutlich über der Rate von Bilirubin bei Frauen. Und dies ist absolut vorhersehbar und alltäglich, da es nach der Geburt des Körpers des Babys mit der Zerstörung der roten Blutkörperchen beschäftigt ist, was zu einem Anstieg des Bilirubins und der bekannten normalen Gelbsucht von Neugeborenen führt. Die Anzahl der Bilirubinwerte wird sich im ersten Lebensmonat des Kindes ändern, und die Norm lautet:

Indikatoren für die Norm von Bilorubin

  • 1-2 Tage: 50-60 umol / l;
  • 2-7 Tage: 0-250 µmol / l, und wenn das Kind vorzeitig geboren wurde - bis zu 170 µmol / l;
  • 10-30 Tage: sollte auf 20 µmol / l reduziert werden.

Als nächstes sollte ein Mädchen, das bis zu 12 Monate alt ist, Bilirubin im Bereich von 7,16-17,90 µmol / l haben. Von 12 Monaten bis 14 Jahren wird sich dieser Wert ändern und wie folgt aussehen: 8,95-21,48 μmol / l.

Gute Indikatoren für Mädchen über 14 Jahre sind 8,5–20,5 µmol / L. Dieselben Zahlen sprechen über die Rate von Bilirubin im Blut aus einer Vene bei Frauen nach 50 Jahren.

Alle oben genannten Punkte betrafen das Gesamtbilirubin und dessen Rate (ein solches Bilirubin wird in der Regel in Polikliniken gezählt). Es gibt jedoch Krankheiten, die eine detaillierte Untersuchung und Bestimmung einer separaten Menge für freies und gebundenes Bilirubin erfordern. In diesem Fall wird das Folgende als normal angesehen - 75% (kostenlos) und 25% (verknüpft):

  • 3,4-15,4 umol / l - frei;
  • 1,7-5,1 umol / l - gebunden.

Wenn Bilirubin erhöht ist

Die Rate von Bilirubin bei Frauen im Blut kann uns sagen, wann es hoch wird. Die Ursachen dieses Phänomens werden als verschiedene Faktoren und Krankheiten bezeichnet, darunter:

  • Unsachgemäße Zerstörung der roten Blutkörperchen, eine häufige Ursache dafür ist hämolytische Anämie;
  • Lebererkrankungen: Zirrhose oder Krebs des Organs, Virushepatitis;
  • Gilbert-Syndrom: Wenn die Leber nicht das notwendige Enzym besitzt;
  • Beeinträchtigter Zerfall der Galle;
  • Ein niedriger Gehalt an Vitamin B12 im Körper;
  • Vergiftung durch alkoholische Getränke, Drogen oder Chemikalien;
  • Gelbsucht bei Neugeborenen.

Eine Frau kann sich über alle diese Veränderungen informieren, bevor ein Bluttest mit den folgenden Symptomen durchgeführt wird:

  • Das Weiß der Augen ist gelb;
  • Die Haut hat einen sonnigen Schatten;
  • Aufstoßen, Erbrechen und Übelkeit möglich;
  • Ein Zustand, der als schwach bezeichnet werden kann;
  • Urin hat eine dunkle Farbe;
  • Cal hat keine Farbe, ähnlich wie Ton.

Ein Anstieg des Bilirubins im Blut kann, wenn nicht die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden, zu toxischen Substanzen im Körper führen, die für das Gehirn und das Gewebe sehr schädlich sind.

Beratung und Behandlung von erhöhtem Bilirubin

Erhöhtes Bilorubin

Wenn Sie hohe Bilirubinwerte haben, müssen Sie sich unbedingt an einen Spezialisten wenden, der je nach Anamnese die geeignete Behandlung vorschreibt und Sie kompetent berät. Wenn Sie zusätzlich die Folk-Methoden verwenden möchten, gehören folgende:

  • Eine Diät, die den Ausschluss von gebratenem, fettigem, geräuchertem, salzigem und anderem Junk Food beinhaltet. Essen Sie Gemüse, Obst und trinken Sie mehr reines Wasser.
  • Wenn Sie Zucker verwenden, bevorzugen Sie Zuckerrohr;
  • Beseitigen Sie schlechte Gewohnheiten: Zigaretten und Alkohol;
  • Fragen Sie einen Arzt über den Verlauf des Vitaminkomplexes.

Wenn Bilirubin gesenkt wird

Zuvor waren niedrige Bilirubinwerte im Blut recht selten und die Ärzte assoziierten diese Tatsache nicht mit einigen möglichen Erkrankungen. Heute hat sich die Situation jedoch geändert, und ein solches Analyseergebnis kann auf Folgendes schließen:

  • Der Patient ist deprimiert;
  • Tuberkulöse Vergiftungen können im Körper nachverfolgt werden;
  • Sie haben eine koronare Herzkrankheit.
  • Der Patient hat Anämie;
  • Aufmerksamkeit sollte auf die Krankheit - Leberkarzinom - gerichtet werden.

Ein reduzierter Bilirubinspiegel kann auch darauf zurückzuführen sein, dass eine Frau schlank sein möchte und daher auf erschöpfende Diäten zurückgreift. Und es kann auch bedeuten, dass eine schöne Frau mehr als 0,5 Liter guten Naturkaffee pro Tag trinkt.

Bilirubin ist ein wichtiges Pigment, das in Blut und Galle nachgewiesen werden kann, es ist für die Entsorgung von Hämoglobin verantwortlich. Es ist wichtig, die allgemeine Rate von Bilirubin im Blut von Frauen zu kennen und zu befolgen, und in einigen Fällen freies und gebundenes Bilirubin. Dies ist notwendig, um mögliche Krankheiten rechtzeitig zu erkennen und Maßnahmen zu deren Bekämpfung zu ergreifen. In keinem Fall sollten Sie sich jedoch mit gesundheitlichen Problemen beschäftigen: Wenn Sie Bilirubin erhöht oder verringert haben, sollten Sie immer einen Spezialisten konsultieren.

Fügen sie einen kommentar hinzu