Bratäpfel im ofen

Viele Leute backen gern Äpfel. Und wenn man sich nicht über Geschmack entscheidet, wird die Frage, welchen Nutzen und Schaden gebackene Äpfel haben können, für viele von Belang. Versuchen wir herauszufinden, wer besonders ein solches Gericht zeigt und welche Auswirkungen es auf den Körper haben kann.

Die perfekte Kombination: Ein Minimum an Kalorien - maximaler Nutzen!

Einfache Rezepte zum Kochen leckerer Bratäpfel

Äpfel können und sollten das ganze Jahr über konsumiert werden. Rezepte zum Kochen von Gerichten aus den "Paradies-Früchten" gibt es viele. Sie bestehen aus gekochtem Kompott, Marmelade, Marmelade, aus dem Desserts und Pasteten hergestellt werden, sowie Zutaten für die zweiten Gänge.

Äpfel können natürlich frisch konsumiert werden. Aber das Hauptmerkmal des Bratapfels ist der geringe Kaloriengehalt! In dieser Form hat dieses Produkt einen niedrigen Kaloriengehalt, so dass es nicht an Gewicht zunimmt und den Körper nicht zwingt, sich viel Mühe zu geben, um Nahrung zu verdauen.

Die Anzahl der in 100 g des fertigen Produkts enthaltenen Kalorien beträgt nur 47 kcal! Dies gilt jedoch nur für Äpfel, die ohne süße Zusätze gebacken werden. Wenn das Rezept Zucker oder Honig enthält, ist es logisch, dass der Kaloriengehalt des Gerichts steigt. Zum Beispiel enthalten 100 g Äpfel, die mit Honig und Zimt im Ofen gegart wurden, 90 Kalorien.

Argumente für: Wie sind gebackene Äpfel nützlich?

Der Vorteil von Bratäpfeln ist, dass sie ein ganzes Arsenal an Vitaminen enthalten: A, B1, B2, B3, B6, B9, CC, H, E, PP. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Anwesenheit von Vitamin B6 (Pyridoxin) gewidmet werden, das für den aktiven Austausch von Aminosäuren erforderlich ist. Beim Rösten können Sie alle diese Vitamine sowie Mineralien und andere nützliche Zutaten speichern.

Argumente

Das Essen von Bratäpfeln ist eine gute Möglichkeit, um den Stoffwechsel zu normalisieren. Änderungen zum Besseren werden sich am Zustand der Haut bemerkbar machen: Sie erhalten Geschmeidigkeit und Frische. Eine solche diätetische Mahlzeit verbessert die Funktion der Nieren und der Leber und wirkt sich auch positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus. Deshalb werden Bratäpfel auch für diejenigen gezeigt, die sich nach Operationen erholen: Um die Organe des Verdauungstraktes zu schonen und den Vorrat an Vitaminen und Mineralien im Körper aufzufüllen

Da in Bratäpfeln Kalium enthalten ist, ist es besonders für Menschen mit Herzerkrankungen geeignet. Eine wichtige Komponente, die in einer solchen Schale enthalten ist, ist Eisen. Seine Anwesenheit hilft dabei, die normale Zusammensetzung von Blut und Lymphe wiederherzustellen.

Wann können gebackene Äpfel schaden?

Wie jedes Produkt können gebackene Äpfel nicht jedem absolut nützlich sein. Manche Menschen haben eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen dieses Produkts (insbesondere Beta-Carotin). Dieses Element enthält jedoch nur rote Apfelsorten. Um Allergien zu vermeiden, ist es daher ausreichend, Früchte mit grünen Schalen zu verwenden.

Vor dem Kochen müssen Äpfel vorbehandelt werden. Es ist notwendig, um Wachs von seiner Oberfläche zu entfernen, mit der die Schale behandelt wird (zur besseren Lagerung von Obst). Wenn Wachs in den Magen gelangt, kann es zu Gastritis kommen.

Wann können gebackene Äpfel schaden?

Diät mit Bratäpfeln: lecker und gesund für die Taille!

Gebackene Äpfel stehen auf der Oberseite der natürlichen Diätprodukte. Sie sind reich an Ballaststoffen und reduzieren so schnell und effektiv das Hungergefühl. Wenn Sie regelmäßig gebackene Äpfel in das Menü aufnehmen, können Sie das Gewicht leicht normalisieren, nicht nur wegen des niedrigen Kaloriengehalts, sondern auch dank des gleichen Kaliums. Dieses Element widersteht effektiv Natrium und trägt zur Ansammlung von Flüssigkeit in der subkutanen Fettschicht bei.

Einfache Rezepte zum Kochen leckerer Bratäpfel

Würziger Geschmack und ein sehr attraktives Aussehen haben Äpfel im Ofen gebacken (ein Rezept mit Foto zeigt Ihnen, wie man dieses Gericht kocht und dekoriert), die die ursprüngliche Brombeerfüllung haben.

Einfache Rezepte zum Kochen leckerer Bratäpfel

Zutaten:

  • 3 Äpfel;
  • 3 Zimtstangen;
  • mehrere Brombeeren;
  • Puderzucker - 30 g;
  • Brombeermarmelade (oder Himbeermarmelade) - 3 TL.

Kochen:

  1. Die Äpfel waschen, halbieren und einen Teil des Kerns vorsichtig entfernen.
  2. In jede Frucht etwas Butter geben und Puderzucker gießen.
  3. Dann die Brombeere aufsetzen und den Apfel mit der oberen Hälfte schließen.
  4. Anstelle des Stiels Zimtstangen.
  5. Schicken Sie die Äpfel 15-20 Minuten lang in einen vorgeheizten Ofen (bis zu 180 Grad).
  6. Wenn die Äpfel fertig sind, gießen Sie etwas Marmelade darüber.

Mikrowelle gebackene Äpfel

Mikrowelle gebackene Äpfel

Zutaten:

  • 2 Äpfel;
  • 2 TL Honig
  • etwas Puderzucker.

Kochen:

  1. Waschen Sie die Früchte und entfernen Sie die Mitte.Bratäpfel
  2. Fülle die Mitte jeder Frucht mit Honig.Bratäpfel
  3. Stellen Sie die Äpfel für 5-7 Minuten in die Mikrowelle.
  4. Bereite Früchte mit Puderzucker bestreuen.

Gebackene Äpfel in einem langsamen Kocher

Gourmets werden dieses Rezept lieben.

Gebackene Äpfel in einem langsamen Kocher

Zutaten:

  • Äpfel;
  • Hüttenkäse;
  • Pflaumen;
  • Zucker, Zimt.

Kochen:

  1. Äpfel wie oben beschrieben zubereiten.
  2. Fügen Sie im Hüttenkäse Zucker und Zimt hinzu (abschmecken).
  3. Pflaumen in die Mitte des Apfels geben (ein paar Minuten in kochendem Wasser eingeweicht), dann den Quark.
  4. Äpfel werden auf den Boden der Schüssel gelegt, schließen Sie den Deckel und schalten Sie den Backmodus ein. Das Kochen dauert 8 bis 15 Minuten.

Laut Ernährungswissenschaftlern sind Bratäpfel ein einzigartiges Gericht, da eine solche Kombination aus Mineralien und Vitaminen in keinem anderen Lebensmittel enthalten ist. Und es lohnt sich, ein so leckeres, nahrhaftes und gesundes Dessert in Ihre Ernährung aufzunehmen! Oder?!

Fügen sie einen kommentar hinzu