Bronchialasthma bei kindern. symptome

Probleme mit der Immunität bei Kindern können zu einigen Krankheiten führen. Daher ist das häufigste Problem bei Kindern Asthma bronchiale. In der Regel treten die ersten Symptome im Alter von 2-3 Jahren auf. Es gibt jedoch präventive Maßnahmen, um die Häufigkeit der Anfälle zu verringern und die Symptome der Krankheit zu lindern.

Bronchialasthma bei Kindern: Symptome

In der Tat ist Asthma eine allergische Entzündung der oberen Atemwege. Es führt zu Krämpfen und einer erhöhten Schleimsekretion, die sich dann in Auswurf umwandelt. Ödem tritt auch auf. All dies trägt zur Manifestation typischer Symptome bei Asthmatikern bei.

Das Kind wird schwer zu atmen, er spürt Schweregefühl in der Brust. Das Kind kann schlecht husten. Manchmal mit Auswurf. Laut Wissenschaftlern ist das Ausatmen eines Asthmatikums doppelt so lang wie das eines gesunden Babys. Diese Daten zeigen, wie schwer es ist, während eines Angriffs zu atmen.

Bronchialasthma bei Kindern

Der Mechanismus der Krankheit ist sehr einfach. Körperzellen beginnen, Histamin auszuscheiden. Seine Synthese ist normalerweise mit einer Reaktion auf Allergene verbunden. Histamin dringt in den Blutkreislauf ein. Die Bronchien dehnen sich aus und erschweren das Atmen - das Einatmen ist einfach und das Ausatmen wird schwierig. Dadurch wird der Sauerstoffstoffwechsel in der Lunge gestört. Das erzeugte Kohlendioxid tritt nicht beim Ausatmen aus.

Die wichtigsten Symptome von Asthma bronchiale sind:

  1. Klappern in der Brust
  2. Schwierigkeiten beim Einatmen und Ausatmen bei Kindern unter 3 Jahren
  3. Unfähigkeit während eines Asthmaanfalls zu sprechen
  4. Krampfhusten, Auswurfproduktion
  5. Die Erfassung der Brustkörperform während eines Angriffs
  6. Blässe der Haut

Asthmasymptome treten nur dann auf, wenn die Durchgängigkeit der Bronchien um etwa 20% abnimmt. Dies legt nahe, dass die Behandlung der Krankheit und das Einhalten präventiver Maßnahmen lange vor dem ersten Anfall des Babys erfolgen sollten.

Krankheit vorbeugen

Es wird angenommen, dass die Prävention in einem größeren Ausmaß dazu beiträgt, die Manifestation von Bronchialasthma bei Kindern zu reduzieren. Wissenschaftler haben bewiesen, dass die Krankheit nicht nur aufgrund genetischer Faktoren auftreten kann. Mehr als 60% der Patienten mit Asthma treten in Gegenwart der Krankheit bei Angehörigen und ungünstigen Umweltbedingungen auf.

Bronchialasthma kann zum Beispiel auftreten, wenn eine Frau während der Schwangerschaft weiter raucht. Daher ist es während der Geburt so wichtig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben. Es wird auch geglaubt, dass, wenn die zukünftige Mutter eine Allergie gegen etwas hat, dies während der Schwangerschaft nicht nur vom Gynäkologen, sondern auch vom Allergologen beobachtet werden sollte. Frauen in der Position sollten auch keine Nahrungsmittel essen, die beim Baby zu Nahrungsmittelallergien führen können. Dazu gehören Schokolade, Honig, Nüsse, Zitrusfrüchte und Erdbeeren.

Die Prävention von Asthma bronchiale bei Kindern erfolgt unmittelbar nach der Geburt des Kindes. Die Hauptaufgabe der Eltern besteht darin, sicherzustellen, dass sie keine Allergie gegen irgendetwas entwickeln und das Immunsystem stark ist.

Um im Raum zu beginnen, unterstützen Sie die Frequenz. Jeden Tag wird Staub gerieben, um Staubmilben zu vermeiden. Besser beim ersten Mal ohne Teppiche. Stofftiere sollten jeden Tag in heißem Wasser gespült werden. Einige Eltern frieren sie ein und glauben, dass Zecken auf diese Weise sterben.

Beim ersten Mal ist es besser, keine Katzen zu starten. Sie können ein Haustier bekommen, wenn das Baby erwachsen ist, und Sie werden sicher wissen, dass es kein Asthma hat.

Asthma-Prävention beinhaltet auch ein normales psychologisches Klima in der Familie. Ständiger Stress führt auch zu Angriffen. Viele Eltern versuchen, ein "Treibhaus" -Regime für Asthma zu schaffen. Dies kann nur den Zustand des Kindes verschlechtern und sogar zu einer Behinderung führen. Die beste Option ist ein aktiver Lebensstil. Nur wenige wissen, dass viele Sportler in der Kindheit an Asthma litten. Die körperliche Aktivität bewältigt die Krankheit und stärkt die Lunge und den Brustbereich.

Bronchialasthma bei Kindern

Sie können die Symptome mit Hilfe des Klimas mildern. Asthmatikern wird empfohlen, mehr Zeit auf See zu verbringen. So vorgeschrieben Ärzte vor der Revolution oft Reisen nach Jalta. Eine positive Wirkung hat auch der Besuch der Salzgrotten. Zu Hause können Sie mit einer speziellen Salzlampe ähnliche Bedingungen herstellen.

Behandlung von Asthma bronchiale

Es ist wichtig, dass Sie nicht nur wissen, wie Asthma bei Kindern richtig behandelt wird, sondern auch lernen, den bevorstehenden Angriff zu erkennen. Dies hilft, die Beschwerden des Kindes zu lindern. Die Symptome vor dem Angriff können also innerhalb eines Tages oder einiger Stunden auftreten. Das Kind kann anfangen, launisch zu sein, zu viel zu reden oder umgekehrt still zu werden und Apathie zu erleben.

Vor einem Anfall von Asthma bronchiale erscheint am Körper eines Kindes ein Ausschlag wie eine Urtikaria. Er kann sich am Hals und an der Nase kratzen. Das Kind niest und hustet oft. Normalerweise wird die Behandlung in dieser Situation von einem Arzt verordnet. Inhalatoren und einige Medikamente können verwendet werden. Es lohnt sich zu erinnern, was während eines Angriffs zu tun ist, aber was kann sein.

  • Sei ruhig Gib deinem Baby die notwendige Medizin. Verwenden Sie niemals heiße Inhalationen über Dampf.
  • Versuchen Sie, das Kind psychologisch zu unterstützen. Machen Sie sich keine Sorgen, sagen Sie, dass die Beschwerden bald enden werden. So lernt er, keine Erstickungsangst zu haben.
  • Machen Sie heiße Bäder für Arme und Beine. Legen Sie ein Heizkissen auf den Rücken. Sie können heiße Dosen verwenden. Von Senfputz sollte aufgegeben werden, da sie einen neuen Angriff provozieren werden.
  • Geben Sie dem Kind Tee ohne Marmelade oder Zitrone
  • Bei der Behandlung von Asthma-Anfällen kommt oft eine Eliminationsdiät zur Rettung. Seine Essenz ist, dass die Produkte, die in der Diät enthalten sind, keine allergischen Reaktionen auslösen. Ein Beispielmenü ist wie folgt: Huhn, Kaninchenfleisch, Rindfleisch, Zucchini, Kohl, Kartoffeln, Nudeln. Gemüse und Obst sollten jede Farbe außer rot haben. Tee sollte ohne Marmelade oder Zitrone gegeben werden.

Bronchialasthma bei Kindern

Normalerweise wird ein Kind während einer Verschlimmerung auf eine solche Diät übertragen. Diät dauert ungefähr 2 Wochen. Dann im Menü schrittweise 1 Produkte einführen, die Allergien auslösen.

Viele Ärzte glauben, dass Kinder mit Asthma nicht gezwungen werden sollten zu essen, was sie nicht wollen. Sie können auf unbewusster Ebene Produkte erkennen, die ihren Zustand verschlechtern.

Um die Häufigkeit von Asthmaanfällen zu reduzieren. Es ist notwendig, präventive Maßnahmen einzuhalten:

  • Lassen Sie das Kind nicht in dem Raum, in dem es repariert wird.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Federkissen und Decken. Zecken sind in ihnen entzündet.
  • Auf der Matratze, Kissen, Decken sollten fest abnehmbaren Bezügen sein.
  • Achten Sie auf die Qualität der Inhalatoren. Es gibt Geräte, die die Dosierung des Medikaments steuern. Auch in Apotheken werden spezielle Geräte verkauft, die Medikamente in kleine Tröpfchen verwandeln. Sie dringen wiederum viel besser in die Bronchien ein als Drogen aus Inhalatoren, Sprays.

Bronchialasthma bei Kindern tritt aufgrund einer möglichen erblichen Veranlagung und schlechter Bedingungen auf. Um die Entstehung der Krankheit nicht zu provozieren, muss das Kind vor Allergenen geschützt werden. Dazu machen sie im Haus eine Nassreinigung, reinigen die Teppiche und weigern sich, Haustiere mitzunehmen. Asthma kann durch körperliche Anstrengung, einen aktiven Lebensstil, Erholung am Meer und den Besuch von Salzhöhlen verhindert werden.

Fügen sie einen kommentar hinzu