Cephalosporine der 3. generation in tabletten

Heute ist unsere Geschichte über Drogen. Eher nicht über Drogen im Allgemeinen, sondern über diejenigen, die viele Fragen und Streitigkeiten verursachen. Natürlich werden wir über Antibiotika sprechen. Und wir werden Sie über solche Sorten wie die Cephalosporine der 3. Generation in Tablettenform informieren.

Was sind Cephalosporine?

Cephalosporine der 3. Generation in Tabletten

Cephalosporine gehören zur Gruppe der halbsynthetischen Beta-Lactam-Antibiotika, die von "Cephalosporin C" stammen, das vom Cephalosporium Acremonium Cephalosporin produziert wird. Chemisch ähneln sie Penicillinen. instabile Zellmembran.

Traditionell werden Cephalosporine von der ersten bis zur fünften Generation nach Generation klassifiziert, die den Freisetzungsdaten und in gewissem Umfang ihrem Umfang entsprechen. Es ist jedoch sinnvoller, solche Arzneimittel nach ihren kinetischen Eigenschaften und ihrem Wirkungsspektrum zu unterscheiden.

Orale Cephalosporine haben unabhängig von der Generation, zu der sie gehören, sehr viele Ähnlichkeiten. Betrachte sie.

Pharmakokinetik

Während die kinetischen Parameter, z. B. die Plasmaabsorption und die Halbwertszeit, von Substanz zu Substanz leicht unterschiedlich sind, bleiben alle Cephalosporine unverändert und werden hauptsächlich von den Nieren eliminiert. Daher wird bei schwerer Niereninsuffizienz empfohlen, die Dosis solcher Arzneimittel zu reduzieren.

Indikationen zur Verwendung

Die Hauptindikationen sind für alle oralen Cephalosporine gleich. In der ambulanten Praxis werden sie hauptsächlich zur Behandlung von Infektionen der Atemwege, einschließlich Otitis, eingesetzt. Diese Medikamente werden auch bei Harnwegsinfektionen eingesetzt.

Natürlich ist die Stabilität vorhandener Erreger gegenüber einigen Antibiotika von Bedeutung, jedoch gibt es bislang keine überzeugenden Daten, die belegen, dass eines der oralen Cephalosporine bei der Verwendung eines anderen überlegen ist, und alle seine verfügbaren Formen sind für Kinder von Vorteil.

Nebenwirkungen

Beschreibung der einzelnen Cephalosporine 3 Generationen

In der Regel stellen Cephalosporine relativ sichere Arzneimittel dar. Im Durchschnitt klagten nur etwa 10% der Patienten, die orale Cephalosporine erhielten, über Nebenwirkungen. Die häufigsten davon sind:

  • gastrointestinale Symptome, insbesondere Durchfall;
  • Übelkeit, Erbrechen und verschiedene abdominale Symptome;
  • Cephalosporine können sporadisch eine pseudomembranöse Enterokolitis verursachen;
  • Hautreaktionen wie Hautausschlag, Urtikaria, Pruritus treten bei etwa 1% der Patienten auf;
  • Nebenwirkungen sind seltener neurologische Symptome, insbesondere Kopfschmerzen, Änderungen der hämatologischen Parameter und ein leichter Anstieg der Transaminasen.

Allergische Reaktionen auf orale Cephalosporine sind selten und nur bei Menschen, die an einer Penicillinallergie leiden.

Orale Cephalosporine der 3. und 4. Generation können die Wirksamkeit von oralen Kontrazeptiva und Impfstoffen herabsetzen. Alle oralen Cephalosporine können schwangeren Frauen verschrieben werden, wenn dies eindeutig erforderlich ist.

Beschreibung der einzelnen Cephalosporine 3 Generationen

Einerseits besitzen Cephalosporine der dritten Generation eine hohe Stabilität gegenüber Keta-Lactamase, eine gute Aktivität und Haltung von E. coli und auch Pneumokokken sind normalerweise empfindlich. B. zur Behandlung von Infektionen der Haut und des Weichgewebes.

Die Liste der Cephalosporine der 3. Generation in Tabletten enthält die folgenden wirksamen Arzneimittel:

"Cefamet". Dieses Medikament kann als ein typischer Vertreter der Cephalosporine der dritten Generation angesehen werden, und die Atmung zu seinem Gebrauch ist wie bei anderen Cephalosporinen eine Infektion der Atemwege und des Harntraktes.

"Cefix". Das Instrument hat das gleiche antibakterielle Wirkspektrum wie Cefetamet: Das Medikament ist für Atemwegserkrankungen des Halses, der Nase, des Ohrs, der Harnwegsinfektionen und der akuten, unkomplizierten Gonorie indiziert und wird laut verschiedenen Studien häufiger als andere orale Cephalosporine Nebenwirkungen, insbesondere eine Zunahme der Anzahl von Durchfallfällen.

"Cefodox". Dieses Medikament hat das gleiche antimikrobielle Spektrum wie andere Cephalosporine der dritten Generation. Indikationen für die Anwendung sind Infektionen der Atemwege und des Harntraktes sowie unkomplizierte Gonorrhoe. Es sollte beachtet werden, dass entzündungshemmende Medikamente die Resorption des Medikaments beeinträchtigen.

Die Generationen von Cephalosporinen 4 und 5 traten vor kurzem auf. Ein besonderes Merkmal der neuesten Generation von Beta-Lactam-Antibiotika ist, dass sie unter Umgehung des Verdauungstrakts, dh durch parenterale Mittel, in den Körper eingebracht werden. Dadurch können Sie deren Interaktion mit Darmflora beseitigen. Deshalb werden derzeit Cephalosporine der 5. Generation in Tabletten nicht hergestellt.

Die am häufigsten verwendeten Medikamente der neuesten Generation sind:

die am häufigsten verwendeten Medikamente der neuesten Generation

"Cefepime"- Cephalosporin der 4. Generation zur tiefen intramuskulären Anwendung. Im Falle eines lebensbedrohlichen Patienten wird eine intravenöse Infusion des Arzneimittels durchgeführt.

"Zefter" - bakterizides und wasserlösliches Cephalosporin Antibiotikum der 5. Generation. Das Medikament wirkt gegen viele Mikroorganismen, die gegen Penicillin-Antibiotika resistent sind. Es ist bei Personen unter 18 Jahren kontraindiziert.

Orale Cephalosporine verschiedener Generationen gelten als gut verträgliche und wirksame Wirkstoffe: Ein breites antibakterielles Wirkungsspektrum und geringe Nebenwirkungen können ihren Einsatz bei der Behandlung verschiedener Infektionen ermöglichen.

Fügen sie einen kommentar hinzu