Cholenyme

Cholenzym wird in Tabletten als choleretisches Arzneimittel bezeichnet. Die enthaltenen Enzyme und Bestandteile der Tiergalle führen zu einer besseren Verdauung von Nahrungsbestandteilen. Dadurch werden Substanzen fast vollständig im Dünndarm resorbiert, was zweifellos die Verdauungsprozesse und den Allgemeinzustand des Magen-Darm-Trakts beeinflusst.

Langzeitmedikation führt zu einer Abnahme und Stabilisierung des Cholesterins im Blut.

Was ist in der Komposition?

Was ist Choleenim aus?

Die Zusammensetzung von Cholenzim ist ein Wirkstoff, aus dem es notwendig ist, aus den Organen von Rindern isolierte Enzyme zu isolieren. Sie provozieren die Produktion von Galle, erhöhen den Säuregehalt, verbessern die motorisch-sekretorischen Funktionen des Magen-Darm-Trakts.

Das Thema der Komposition ist Cholenzym:

  • trockene Tiergalle;
  • Pulver aus getrocknetem tierischem Pankreas;
  • Pulver aus dem getrockneten tierischen Dünndarm;
  • Verdauungsenzyme: Trypsin, Amylase, Lipase;
  • Weizenmehl;
  • Saccharose;
  • Wachs;
  • festes Erdölwachs;
  • Pflanzenfett;
  • Magnesiumhydroxycarbonat.

Therapeutische Eigenschaften und Zweck

Die Qualität der Zusammensetzung des Arzneimittels kann anhand seiner Eigenschaften beurteilt werden. Die Therapie führt also zu einer Verringerung der Resorption von Toxinen im Darm und beseitigt erfolgreich die Verstopfung. Das Medikament kann in Kombination mit antiseptischen, chemotherapeutischen Wirkstoffen zur Beseitigung von Infektionen der Gallenwege und der Leber eingenommen werden. Es wird jedoch nicht empfohlen, Antazida und Magnesiumhydroxid (Holzenim) zu kombinieren, da die Wirkung der letzteren abnimmt.

Cholenim: Zusammensetzung, Angaben, Bewertungen

Indikationen für die Anwendung von Cholenzim sind chronische, akute und funktionelle Probleme des Gastrointestinaltrakts:

  • Pankreatitis;
  • Flatulenz;
  • Hepatitis;
  • ansteckender Durchfall;
  • Cholezystitis;
  • Kolitis;
  • Gastritis.

Und auch:

  • unausgewogene, gestörte Diätkost;
  • lange Einschränkung der Mobilität;
  • gestörte Kaufunktion.

Es gibt keine Hinweise für die Anwendung von Cholenzym bei solchen Erkrankungen:

  • akute Pankreatitis;
  • obstruktive Gelbsucht;
  • akutes Magengeschwür;
  • verschlimmertes Zwölffingerdarmgeschwür.

Es wird nicht empfohlen, das Arzneimittel bei individueller Unverträglichkeit der Bestandteile einzunehmen. Während der Therapie können unerwünschte Ereignisse in Form von Allergien, Juckreiz, Augenrissen, Niesen, Dyspepsie mit Sodbrennen oder Durchfall auftreten. Nebenwirkungen werden in der Regel durch Missachtung der Anwendung von Cholenzym verursacht. Überdosierung kann zu Vergiftungen (Übelkeit und Erbrechen), Hautausschlag und Veränderungen der Zusammensetzung des Blutes führen.

Wie behandelt man Cholezim?

Gemäß der beiliegenden Anleitung beträgt die tägliche Einnahme dreimal täglich nach dem Essen. Diese Empfehlungen sind allgemein. Der verschreibende Arzt wird Sie genauer über die Dosierung und den Verlauf der Therapie informieren. Die durchschnittliche Dauer des Therapieverlaufs beträgt nach dem angegebenen Schema 21-28 Tage. In anderen Fällen ist der Kurs für 2-3 Monate mit einer Intensität der Verabreichung ausgelegt - 1 Tablette 2-3-mal täglich.

Wie behandelt man Cholezim?

Wir stellen auch einige weitere Merkmale des Medikaments fest:

  1. Angenommen, Aufnahme während der Schwangerschaft (aufgrund der sicheren natürlichen Zusammensetzung). In diesem Fall ist jedoch ein Termin erforderlich.
  2. Verursacht keine Schläfrigkeit, beeinträchtigt nicht die psychomotorischen Reaktionen des Körpers.

Was sagen die Leute über Medizin?

Bei richtiger Behandlung sind die Bewertungen des Cholenzyms überwiegend positiv. Beachten Sie besonders die Qualität der Drogenfrauen während der Schwangerschaft. Es gibt eine signifikante Verbesserung des Zustands ohne nachteilige Ereignisse.

  • Oksana, 43 Jahre alt: "Ich leide an einer chronischen Pankreatitis. In der Zeit der Exazerbationen nehme ich Cholecinim gemäß dem Schema. Eine signifikante Verbesserung tritt innerhalb weniger Tage ein."
  • Zlata, 37 Jahre: "Ich las Kritiken über das Cholenzym und entschied mich, nach dem Essen von Sodbrennen, Schwere im Magen, manchmal nagenden Schmerzen und Übelkeit ständig zu versuchen. Unbehagen blieb lange Zeit. .

Einige Patienten interessieren sich für: Was ist besser - Cholezym oder Allohol? Beide Wirkstoffe gehören nach dem Wirkprinzip zur gleichen Gruppe. Um zu verstehen, welches Medikament Sie wählen sollen, müssen Sie die Anwendungsbedingungen des letzteren betrachten, dessen Wirkung hauptsächlich auf die Stabilisierung der Arbeit der Leber und der Gallenblase gerichtet ist. Während die Auswirkungen auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakts - eine Begleiterscheinung.

Holenzym ist ein Medikament auf der Basis von Naturstoffen, das sicherlich zu seinen Gunsten spricht. Um die Probleme des Gastrointestinaltrakts zu lösen war effektiv, vernachlässigen Sie nicht den professionellen Rat von Ärzten und Apothekern. Vor jeder medikamentösen Therapie müssen Sie sich einer umfassenden Untersuchung unterziehen, um die Art der Pathologie und die Überempfindlichkeit des Körpers zu ermitteln, damit der Arzt die am besten geeigneten Behandlungsmethoden auswählen kann.

Fügen sie einen kommentar hinzu