Das auftreten von prellungen bei frauen am körper

Jeder Mensch hatte mindestens einmal in seinem Leben einen Bluterguss durch einen Schlag oder Sturz. Es kommt jedoch vor, dass Hämatome ohne ersichtlichen Grund auftreten. Und viele beachten dies in der Regel nicht. Und hier macht ein Mensch einen gravierenden Fehler, weil Prellungen am Körper ohne Grund sowohl bei Frauen als auch bei Männern nicht auftreten.

Der weibliche Körper hat seine eigenen physiologischen Merkmale, von denen die erste Ursache für Blutergüsse erscheint. Eine Frau durchlebt während ihres ganzen Lebens Veränderungen im hormonellen Hintergrund. Dies ist besonders ausgeprägt in der Zeit der Wechseljahre und der Vorbenutzung. Der weibliche Körper hat zu diesem Zeitpunkt nicht genügend Östrogen, wodurch die Blutgefäße geschwächt werden. Und der Bluterguss am Körper durch eine leichte Berührung ist keine Seltenheit mehr.

Prellungen am Körper

Folgende Ursachen können neue Hämatome verursachen:

  • Mangel an Vitaminen Wenn sich nur wenige in Ihrem Körper befinden, werden die Gewebe nach einer Beschädigung sehr langsam wiederhergestellt.
  • Der Patient nimmt lange Zeit Medikamente ein. Häufig tritt dieser Effekt auf die Einnahme von Aspirin zurück, da er zur Verdünnung von Blut beiträgt, und das Ergebnis ist das Auftreten von Quetschungen im gesamten Körper. Cavinton kann auch ähnliche negative Auswirkungen haben.

Wenn Sie also Medikamente aus diesen Gruppen einnehmen und Hämatome haben und Sie sicher sind, dass es keine Blutergüsse gab, müssen Sie die Einnahme von Pillen beenden. Andernfalls kann sich eine innere Blutung öffnen.

Denken Sie daran, dass es nicht möglich ist, die wahre Ursache selbst zu ermitteln, sondern nur spekulieren kann. Daher lohnt es sich in jedem Fall, sich an einen professionellen Hämatologen zu wenden. Er wird helfen, den Ursprung Ihrer Hämatome zu behandeln und eine kompetente Behandlung zu verschreiben.

Quetschungen als Symptome einer schweren Krankheit.

Quetschungen verursachen Krankheiten

Quetschungen am Körper ohne Ursache können auf eine schwere Krankheit bei einer Person hinweisen. Darunter sind folgende:

  • Vasopathie. In einfachen Worten, die Wände Ihrer Blutgefäße sind nicht gesund, da sie durch infektiöse oder allergische Mittel zerstört werden. Ein Beispiel für diese Gruppe von Krankheiten ist Vaskulitis.
  • Koagulopathie. Das heißt, das Blut gerinnt schlecht, zum Beispiel bei Hämophilie;
  • Thrombozytopenie. Dies bedeutet, dass der Patient eine geringe Anzahl von Blutplättchen hat, was auch das Auftreten von Hämatomen ohne Grund verursachen kann. Diese Gruppe umfasst DIC, Hämangiom usw .;
  • Thrombozytopathie. In diesem Fall funktioniert die Blutplättchenverbindung nicht richtig, was zu folgenden Erkrankungen führt: Myelom, systemischer Lupus erythematodes usw.

Auch können die Ursachen für das Auftreten von Hämatomen ohne Grund in der schlechten Elastizität der Wände der Blutgefäße oder der Störung des Blutflusses liegen.

Wie Sie sehen können, sind alle oben genannten Erkrankungen schwerwiegend. Daher ist es sehr wichtig, die Ursache für Blutergüsse an allen Körperteilen festzustellen.

Prävention von Hämatomen

Wenn Sie Angst vor Prellungen an den Beinen und an anderen Körperteilen haben, ohne dass eine Ursache bekannt ist, sollten Sie folgende vorbeugende Maßnahmen ergreifen:

  • Vergessen Sie nicht, sich regelmäßig mit Vitaminkomplexen zu verwöhnen, sie werden dazu beitragen, Ihre Gefäße stark zu machen.
  • Überwachen Sie die Gesundheit Ihrer Leber.
  • Kaufen Sie keine Medikamente, die die Blutgerinnung beeinflussen können, und nehmen Sie keine Selbstmedikation dafür auf.
  • Verbringen Sie Zeit beim Spazieren an der frischen Luft, bei Sportspielen und einer kontrastreichen Seele.
  • Wenn Sie eine Allergie gegen etwas haben, vermeiden Sie jeglichen Kontakt mit den Stoffen, die dies verursachen. Sparen Sie sich vor Unterkühlung und Infektionen und verringern Sie die Wahrscheinlichkeit einer Vaskulitis.
  • Hämatome können aufgrund von Krampfadern auftreten. Ziehen Sie daher keine engen Schuhe vor und sitzen Sie nicht lange an einem Ort. Und achten Sie auch auf Nahrung und Gewicht.

Dies sind die einfachen Regeln, die mit ihrer klaren und alltäglichen Leistung dazu beitragen, dass Sie kein weiteres Opfer ursächlicher Blutergüsse werden.

Diagnose und Behandlung von Prellungen

Hämatombehandlung

Wenn Sie es nicht geschafft haben, diese Krankheit zu vermeiden, sind Diagnose und weitere Behandlung erforderlich. Wie Sie bereits verstanden haben, ist es unmöglich, die richtigen Voraussetzungen und Ursachen für Hämatome zu Hause festzulegen. Sie sollten sich daher unbedingt an einen Arzt wenden, der Ihnen mitteilt, wenn Sie kleine Veränderungen am Körper haben oder eine schwere Krankheit zu behandeln beginnen.

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie ein Koagulogramm erstellen und Blut spenden. Und wenn feststeht, dass die Prellungen an den Händen grundlos aus Mangel an Vitaminen auftreten, empfiehlt der Spezialist in der Regel, das Menü zu überarbeiten und dort einzuführen: Grünzeug, Algen, Eier, Hagebutte, Orangen und andere Zitrusfrüchte. Und natürlich einen Vitaminkomplex trinken. Falls erforderlich, wird der Arzt die Verwendung bestimmter Vitamine genau angeben: C, K, E, P - sie sind für die Gesundheit der Kapillaren in unserem Körper verantwortlich.

Wenn festgestellt wird, dass Hämatome eine Folge der Verwendung eines bestimmten Arzneimittels sind, werden Sie es abbrechen. Abhängig von der Historie geben sie Empfehlungen für Ihre weiteren Maßnahmen.

Die Behandlung von Vaskulitis, Krampfadern oder niedriger Blutgerinnung, die, wie wir herausfanden, auch die Ursache für Hämatome im Körper sein kann, ist länger und umfangreicher.

Wenn festgestellt wird, dass Sie eine schlechte Blutgerinnung haben, ist die Behandlung auch langwierig und komplex, aber effektiv. Ein Hämatologe wird Sie darüber informieren, welche Medikamente Sie einnehmen müssen, und er kann auch eine Blutplasmatransfusion verschreiben.

Wie man sehen kann, sind Prellungen am Körper ohne Grund ein Mythos. Der Ursprung jedes Hämatoms hat eine Erklärung: Es kann eine hormonelle Hormonstörung bei Frauen sein, das Fehlen von Vitaminen im Körper oder die Verwendung von Medikamenten, die die Blutgerinnung beeinflussen. Die Ursache für Blutergüsse ohne ersichtlichen Grund kann auch eine schwere Erkrankung sein. Sie sollten sich also nicht in Vermutungen und Selbstmedikation verlieren. Er sagt Ihnen genau, woher die Blutergüsse in Ihrem Körper kommen, und ordnet die richtige Behandlung an.

Fügen sie einen kommentar hinzu