Das kind hat vergrößerte lymphknoten im nacken

Jede Mutter steht in engem Tastkontakt mit ihrem Kind, weil sie sich umkleidet, ihn badet und einfach umarmt. Gleichzeitig „scannt“ sie unbewusst den Körper ihres Kindes, so dass sie sofort herausfinden kann, dass das Kind vergrößerte Lymphknoten im Nacken hat. Dies wird oft zu einem Grund für starke Erfahrungen. Ist wirklich alles so ernst und was ist zu tun?

Warum schwellen die Lymphknoten an und wie gefährlich ist das?

Warum Lymphknoten anschwellen und wie gefährlich es ist

Haben Sie eine enge Beule am Hals eines Kindes gefunden, geraten Sie nicht in Panik und erschrecken Sie es nicht - es ist besser, dem Kinderarzt sofort zu erscheinen. Typischerweise wird die Entzündung der Lymphknoten bei Kindern zwischen 5 und 7 Jahren diagnostiziert. Dies kommt sehr oft vor, weil sich das Lymphsystem im Aufbau befindet und seinen Verantwortlichkeiten nicht voll gerecht wird.

Wenn ein Kind vergrößerte Lymphknoten im Nacken hat, bedeutet dies, dass sein Körper mit dem Virus oder den Bakterien zu kämpfen hat, das heißt, es kommt zu einem Entzündungsprozess. Bei manchen Kindern ist dies jedoch ein Merkmal der Struktur oder ein Zeichen schwacher Immunität.

Im Gegensatz zu Erwachsenen weisen vergrößerte Lymphknoten im Nacken eines Kindes nicht unbedingt auf eine Erkrankung hin. Wenn ihre Größe nicht mehr als 1 cm beträgt, können Sie sich nicht allzu viele Sorgen machen. Wenn er 1-1,5 cm erreicht hat, ist es ratsam, untersucht zu werden, da dies möglicherweise bereits ein Signal der Krankheit ist. Wenn die „Dimensionen“ des geschwollenen Lymphknotens 2 cm oder mehr erreichen, müssen Maßnahmen ergriffen werden: Das Kind benötigt dringend die Hilfe eines Arztes, da dies bereits von ernsteren Problemen spricht.

Die Hauptursachen für Entzündungen bei jungen Patienten

Eine Beule am Hals kann auf einer oder beiden Seiten auftreten.

Eine Beule am Hals kann auf einer oder beiden Seiten auftreten. Im ersten Fall gibt es eine lokale Infektion, im zweiten Fall - eine häufige. Wenn die Lymphknoten im Hals bei einem Kind vergrößert werden, kann dies folgende Gründe haben:

  • Infektionskrankheit. Wenn sich pathogene Mikroorganismen und Viren im Körper der Kinder angesiedelt haben, reichern sie sich im Lymphknoten an, der sich am nächsten an der Infektionsstelle befindet. Ein geschwollener Lymphknoten im Hals ist ein sicheres Zeichen, dass ein Kind eine Erkrankung der Ohren, des Rachens oder der Atmungsorgane hat: Pharyngitis, Tonsillitis, Laryngitis, Sinusitis, Bronchitis, Mittelohrentzündung;
  • kalt Sowohl während als auch nach einer solchen Erkrankung sind die Lymphknoten häufig vergrößert. Wenn das Baby häufig unter akuten respiratorischen Virusinfektionen leidet, können immer Knoten wahrgenommen werden, deren Ausmaße die Norm überschreiten. Dies bestätigt, dass das Kind eine schwache Immunität hat.
  • Probleme in der Mundhöhle - Karies, Stomatitis, Zahnfleischerkrankungen;
  • Kratzer von Katzenpfoten. Im Speichel dieser Tiere leben gefährliche Bakterien, die leicht in menschliches Blut eindringen können;
  • Mononukleose. Die Symptome ähneln Halsschmerzen: Halsschmerzen, Atemnot, Fieber und stark vergrößerte Lymphknoten im Nacken des Kindes. Außerdem sind Leber und Milz vergrößert. Die Identifizierung des "Feindes" hilft dabei, das Blutbild abzuschließen.
  • allergische Reaktion auf die Impfung. In diesem Fall ist keine Behandlung erforderlich, sondern die Beobachtung durch einen Arzt;
  • extrem selten - Blutkrankheiten und Tumoren.

Die Hauptrichtungen der medizinischen Behandlung entzündeter Lymphknoten

Die Hauptrichtungen der medizinischen Behandlung entzündeter Lymphknoten

Versuchen Sie niemals, die entzündeten und vergrößerten Lymphknoten im Nacken eines Kindes selbst zu heilen. Der Arzt sollte die Behandlung verschreiben, nachdem festgestellt wurde, welches Symptom Lymphadenitis ist. Denn ein geschwollener Knoten ist nur eine Folge. Wenn die Hauptursache (Krankheit) beseitigt ist, nimmt sie auf ihre natürliche Größe ab.

Wenn Virusinfektionen die Ursache der Schwellung sind, werden Immunstimulanzien und Vitamine verschrieben. Wenn eine solche Belästigung durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen wurde, müssen Antibiotika eingenommen werden. Wenn Allergien anti-allergisch verschrieben werden, Antihistaminika. Wenn die Behandlung der Grunderkrankung nicht zu den gewünschten Ergebnissen geführt hat, wenden Sie sich an entzündungshemmende Medikamente - Prednisolon, Medrol. Multivitamin-Komplexe und physiotherapeutische Verfahren sind weit verbreitet. Der Patient muss viel trinken, Zugluft vermeiden und warm sein.

Wenn eine komplizierte Form der Lymphadenitis diagnostiziert wird und die Lähmung beginnt, wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt, um den Lymphknoten zu öffnen. Wenn jedoch Onkologie gefunden wird, umfasst die Behandlung chirurgische Eingriffe und Chemotherapie.

Wie können Sie Ihrem Kind zu Hause helfen?

Vergrößerte zervikale Lymphknoten können mit Hilfe von Volksmitteln versuchen, den Normalzustand wieder herzustellen

Mit Erlaubnis des Kinderarztes vergrößerte zervikale Lymphknoten können Sie versuchen, mit Hilfe der Volksheilmittel den Normalzustand wieder herzustellen. Aber von der Liste der Heimmanipulationen sollten Alkoholkompressen sofort ausgeschlossen werden. Sie sind nicht für die Behandlung eines Kindes geeignet.

Was kann zu Hause gemacht werden? Sie können Ihrem Kind helfen, mit der Krankheit fertig zu werden, indem Sie diese Methoden der traditionellen Medizin anwenden:

  • Nehmen Sie Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind, in die Ernährung Ihres Babys ein und sorgen Sie für absolute Sicherheit. Lass uns mehr trinken;
  • Verwenden Sie ein absolut sicheres und wirksames Mittel - Hafer. Nehmen Sie eine Handvoll Körner dieses Getreides und 1 Liter natürliche Milch. Kombinieren Sie die beiden Zutaten, setzen Sie sie in Brand und kochen Sie sie 40 Minuten lang. Die resultierende Zusammensetzung gibt dem Kind dreimal täglich 30 Minuten lang. vor den Mahlzeiten Kinder bis zu einem Jahr reichen für 1 EL. l., bis zu 7 Jahren reicht ¼ des Glases für einen Empfang, für ältere Personen ½ Tasse. Vor dem Gebrauch einen Teelöffel Honig einkochen lassen;
  • Bereiten Sie eine medizinische Abkochung aus Pfefferminz-, Minzgrün-, Weißdorn- und Cayennepfeffer-Pfeffer zu (nehmen Sie 1 Esslöffel jeder Zutat, hacken Sie alle Pflanzen und mischen Sie sie). Nehmen Sie 1 EL. l Sammeln, gießen Sie 250 ml Wasser. Zum Kochen bringen. Cool, belasten. Wässern Sie Ihr Baby mit dieser Zusammensetzung 2 p. 50 ml pro Tag;
  • Brühe Hüften machen. Für die Zubereitung benötigen Sie 100 g Obst und 1 Liter kochendes Wasser. Bestehen Sie in einem Thermos-Tag. Täglich nehmen;
  • kann auf die wunde Stelle gedünstete Kornblumenwurzeln aufgetragen werden;
  • Hüttenkäsepresse eignet sich für ein Kind. Das kalte Produkt sollte in ein Stück Mull eingewickelt und auf den Nacken aufgetragen werden.
  • Verwenden Sie Lotion aus Kräutern. Nehmen Sie Lavendel, Kornblumenwurzel, Minze (1 EL L. Collection) und gießen Sie 100 g kochendes Wasser. Bestehen Sie eine halbe Stunde. Filtern, auf Raumtemperatur abkühlen, ein Wattestäbchen in diese Lösung einweichen und 15 Minuten anwenden. zum betroffenen Knoten.

Bitte beachten Sie: Es ist strengstens verboten, die Knoten mit einem Heizkissen oder wärmenden Kompressen zu beheizen. Sie können sie nicht reiben und über das entzündete Knoten-Jod-Gitter ziehen. Dekokte und Infusionen dürfen einem Kind nur nach Rücksprache mit dem Arzt gegeben werden.

Wenn Sie einen Knoten im Nacken eines Kindes gefunden haben, sollten Sie nicht sofort von einer lebensbedrohlichen Krankheit ausgehen. Achten Sie auf das Verhalten und den Zustand des Babys. Wenn es sich wie gewohnt verhält, keine Temperatur und Rötung auf der Haut im Lymphknoten, dann besteht kein ernsthafter Grund zur Besorgnis. Aber die Mindestprüfung (ein komplettes Blutbild bestanden) besteht trotzdem nicht. Dies hilft, die Krankheit zu beseitigen oder sicherzustellen, dass das Kind nicht in Gefahr ist.

Fügen sie einen kommentar hinzu