Der nutzen und schaden von fischen

Aus unbekannten Gründen stellte sich heraus, dass der Seelachs oft als "minderwertiger" Fisch betrachtet wird, weshalb er vermieden wird und Lachs und Störe, Tilapia und Pangasius bevorzugt. Dies ist jedoch äußerst unklug: In erster Linie wird Pollock wegen seines geringen Fettgehalts von Ernährungswissenschaftlern ausgestoßen. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, warum er in die tägliche Ernährung aufgenommen werden sollte. Welche positiven Eigenschaften besitzt dieser Fisch und wie kann er richtig zubereitet werden, um das Beste für den Organismus aus dem Seelachs herauszuholen?

Pollock - Nutzen oder Schaden für den Körper?

Pollock

Es ist bemerkenswert, dass die Filets dieses Fisches oft verwendet werden, um ... Krabbenstäbchen herzustellen. Das Fleisch wird so klein wie möglich gehackt und geformt: Diese Technologie wird Surimi genannt. Neben dem Seelachs können auch Filets anderer Vertreter der "weißen" Rasse vorhanden sein, beispielsweise Hering. Wahrscheinlich ist ein solcher "Haken" des Herstellers nicht das Schlimmste, was passieren kann, da die positiven Eigenschaften des Pollocks in einigen Indikatoren eine Überlegenheit gegenüber Krebsfleisch sind.

  • Wie jeder Fisch ist er vor allem eine ausgezeichnete Quelle für Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren: Dies ist ein seltenes Fett, das nicht zu befürchten ist. Im Gegenteil, sein Mangel beeinflusst zuerst aktiv den Zustand der Haut, der Nägel und der Haare und dann das Herz-Kreislauf-System. Die Aufgabe dieser Elemente besteht darin, das Auftreten von Cholesterin-Plaques sowie den ordnungsgemäßen Ablauf metabolischer Zellprozesse zu verhindern. Es ist bemerkenswert, dass die höchste Konzentration von Omega in der Fischleber liegt.
  • Die Vitamine A und E, die auch in der chemischen Zusammensetzung von Pollock enthalten sind (10 μg bzw. 0,1 mg), sind starke natürliche Antioxidantien, die die Zellen vor vorzeitigem Altern schützen, die Zuckersprünge und deren Spiegel regulieren und die Blutzusammensetzung im Allgemeinen beeinflussen . Medizinische Fachleute betonen besonders die Fähigkeit dieses Elements, Virus- und Pilzinfektionen zu widerstehen. Somit wirkt sich dies indirekt auf alle internen Systeme aus.
  • Die größte Menge an Vitamin A wird in der Pollockleber beobachtet, weshalb es oft als der wertvollste Teil dieses Fisches bezeichnet wird, der unabsichtlich zu einem Vergleich mit Kabeljau führt. Die Vorteile und Schäden der Pollockleber gehen jedoch Hand in Hand - riesige Vitamin-A-Reserven, ein beeindruckender Phosphoranteil, der für die Knochengesundheit verantwortlich ist, Nikotinsäure, die das Nervensystem so stark beeinflussen, dass seine Wirksamkeit mit chemischen Präparaten vergleichbar ist. Auf der Rückseite der Medaille wirkt sich das Nebenprodukt jedoch negativ auf das Verdauungssystem aus, wodurch es bei Verletzungen des Gastrointestinaltrakts sowie bei Schleimhautläsionen kontraindiziert ist.
  • Jod ist eine Komponente, deren Anteil nicht mit der von Meerkohl vergleichbar ist, aber immer noch in einer Menge enthalten ist, die ausreicht, um einen Mangel zu verhindern (150 μg) sowie um den Zustand von Menschen mit Schilddrüsenproblemen zu verbessern. Aus diesem Grund wird Pollock auch für Babynahrung (ab 8 Monaten) empfohlen, um den natürlichen Jodmangel im Körper des Kindes auszugleichen. Zusammen mit Selen trägt es zur Entfernung von Salzablagerungen und Schwermetallen bei.
  • Kobalt ist ein Element, das in der Beschreibung anderer Lebensmittel nicht oft erwähnt wird, da es eine geringe Anzahl von Quellen hat, einschließlich Pollock. Seine Hilfe ist von unschätzbarem Wert, wenn er in Verbindung mit Eisen arbeitet, weil er zu seiner besseren Aufnahme beiträgt. Kleinere Aufgaben von Kobalt sind die Aufrechterhaltung der normalen chemischen Zusammensetzung des Blutes und des Blutkreislaufs, die Beteiligung an der Vitamin-B12-Synthese, die Verringerung der Reizbarkeit, die Ermüdung und die Regulierung der Arbeit des Nervensystems.
  • Neben den bereits aufgeführten Elementen enthält Pollock Niacin und Folsäure, Calcium und Magnesium, Fluor und Zink. All dies macht diesen Fisch für Menschen jeden Alters nützlich, vor allem aber für ältere Menschen sowie für Kinder und Jugendliche, deren Körper viele Vitamine und Spurenelemente benötigt.

Unabhängig davon lohnt es sich, auf den Pollackrogen zu achten: Von Nutzen und Schaden dieses Teils des Fisches wird selten gesprochen, da das alte Klischee über seine Unattraktivität noch immer besteht, während der Pollackrogen längst nicht mehr die teureren Kaviaroptionen ersetzt. Es gibt jedoch viele der gleichen Fettsäuren, die die Gefäße reinigen, Ascorbinsäure, Natrium, Vitamin PP und Protein (28 g pro 100 g Kaviar). Der Kaloriengehalt des Produkts - nur 132 kcal pro 100 g, der Fettanteil - 1,8 g. Dies macht es zu einer hervorragenden diätetischen Option für den Alltag und den Feiertagstisch. Negative Eigenschaften des Produkts können sich nur bei individueller Intoleranz sowie bei einem Überschuss an chemischen Zusätzen oder nach Ablauf des Verfallsdatums manifestieren. Daher sollte die Wahl der Pollockrogen mit besonderer Aufmerksamkeit angegangen werden.

Wer kann diesen Fisch nicht essen?

Pollockfilet

Wenn wir über die negativen Eigenschaften dieses Fisches sprechen, dann wurden sie meistens bei Personen gefunden, die allergisch auf Fische und Meeresfrüchte reagieren, wodurch Filets und Leber verboten werden und zu aktiv sind, was häufig zu Vergiftungen führt. Es gibt jedoch einige andere Nuancen, die Sie kennen müssen.

  • Ein hoher Prozentsatz des in Pollen enthaltenen Salzes kann die geschädigte Schleimhaut schädigen. Es ist daher ratsam, die Fische in großen Mengen Wasser für Gastritis und Magengeschwür zu kochen oder zu schmoren. Dasselbe Salz kann den Blutdruck negativ beeinflussen und tendenziell erhöhen, aber dieser Punkt ist noch nicht vollständig bestätigt.
  • Pollock ist ein Fisch, der auf dem Grund lebt, weshalb in seinen Kiemen ständig schädliche und sogar toxische Mikroorganismen vorhanden sind. Daher ist es notwendig, das Produkt vor dem Verzehr sehr gut zu reinigen und thermisch zu verarbeiten, unabhängig davon, wie der Hersteller sich bemüht, den Schlachtkörper für den Verkauf vorzubereiten.

Vergleicht man den Nutzen und den Schaden von Pollock (Leber, Kaviar, Filet), so ist dies natürlich praktisch unbedeutend, kann sich aber um ein Vielfaches erhöhen, wenn die Lagerzeit nicht eingehalten wird und die Fische nicht ausreichend gereinigt werden. Achten Sie daher auf die Auswahl und die nachfolgenden Schritte zur Verarbeitung des Produkts.

Pollock mit Vorteilen vorbereiten: professionelle Beratung

Pollock, Fertiggerichte

Wenn wir uns direkt den „technischen Eigenschaften“ dieses Fisches zuwenden, wird deutlich, warum sich dort gesunde Nahrungsunterstützer befinden: 100 g Pollock enthalten nur 0,9 g Fett und keinen Tropfen Kohlenhydrate. Der Proteinanteil beträgt 15,9 g und der ungefähre Kalorienwert eines Stücks in 100 g beträgt 77 kcal. Um die besten Eigenschaften daraus zu extrahieren, müssen Sie einige Regeln beachten.

  • Pollock ist schlecht gelagert (wenn er nicht mit Konservierungsmitteln überladen ist) und wird daher in Eisglasur verkauft, dessen Volumen nicht mehr als 4% betragen sollte. Andernfalls kann die Frische des Fisches nicht verfolgt werden. Und dies beeinflusst direkt den Geschmack und die Qualität. Gleichzeitig sollte das Abtauen langsam und ohne Einfluss von außen erfolgen.
  • Der beste Weg, Pollack zu behandeln, ist Kochen, Dämpfen oder Schmoren. Es ist unerwünscht, es zu braten, weil die Schüssel sehr trocken ist und die Hälfte der positiven Eigenschaften sofort verloren geht. Wenn Sie eine knusprige Kruste wünschen, sollten Sie den Grillmodus im Ofen einstellen.
  • Das Kochen von Pollock empfahl frisch, nicht die letzten Zyklen des Einfrierens und Auftauens, die alle möglichen "lebenden" Elemente töten. Außerdem wird dieser Fisch geschmacklos.

Die Verwendung von Seelachsfischen ist von unschätzbarem Wert und der Schaden ist minimal. Das meiste davon kann vermieden werden, wenn Sie einkaufen gehen und das Produkt verantwortungsvoll vorbereiten. Diese ausgezeichnete diätetische Option kann eine gute Grundlage für jede warme Mahlzeit sein und einen festen Platz in Ihrer Ernährung haben, sowohl an Wochentagen als auch an Feiertagen.

Fügen sie einen kommentar hinzu