Die wirkung von gestagenen und vorbereitungen auf den körper

Die Einstellung der Konsumenten und einiger Spezialisten zur Hormontherapie ist äußerst negativ. In einigen Situationen muss jedoch darauf zurückgegriffen werden. Außerdem ist nicht alles so einfach, und um zu verstehen, ob es sich lohnt, einen bestimmten Namen zu fürchten, ist es notwendig, sich mit diesem Namen „vertraut zu machen“. Insbesondere eine dicke Schicht von Gestagenen verdient Aufmerksamkeit und hat eine große und unschätzbare Wirkung auf den weiblichen Körper. Was ist ihr Verdienst und warum wird Progestin-Therapie verschrieben?

Progestine - was ist das?

Dieser Name wird allgemein als Vertreter der Steroidhormone - Progestine - verstanden.

Unter diesem Namen werden allgemein Vertreter von Steroidhormonen - Progestine - verstanden. Im Körper einer Frau bringt sie das Corpus luteum der Eierstöcke hervor und in der werdenden Mutter die Plazenta des Fötus. Auch ein kleiner Anteil von Progestin und produziert die Nebennierenrinde. Die Hauptaufgabe dieses Hormons besteht, wie die meisten im weiblichen Körper beobachteten, darin, die Wahrscheinlichkeit der Befruchtung des Eies durch die Einführung des Uterus während der Sekretionsphase zu erhöhen und die Entwicklung des Fötus sicherzustellen.

Die Wirkung von Gestagenen auf den Körper besteht darin, das Risiko einer Hyperplasie und der Bildung von Drüsenzysten zu verringern; Darüber hinaus erlauben sie keine Wiedergeburt des Endometriums aufgrund der überwältigenden Wirkung auf Östrogenrezeptoren. Die Transformation der Sekretion und die Wirkung von Gestagenen auf das Endometrium sind der Schlüssel zur Verhinderung der Zunahme von Östrogenen in den Wechseljahren, des Auftretens von Zysten in den Eierstöcken und der Gebärmuttermyome. Es sei auch darauf hingewiesen, dass die Entwicklung der Brustdrüsen in der Pubertät auch auf Gestagene zurückzuführen ist.

  • Der wichtigste und bekannteste Vertreter von Progestinen ist Progesteron. Frauen, die schwanger werden wollen und ein Kind zur Welt bringen, achten auf ihn, er wird zum Katalysator des mütterlichen Instinkts. Die Zeit ihrer Synthese reicht von der Mitte des Menstruationszyklus bis zu seinem Ende.
  • Die Anfangsgeschwindigkeit von Progesteron im Anfangsstadium beträgt 0,32 nmol / l bis 2,23 nmol / l. Während der Ovulationsperiode steigen die Werte auf 9,41 nmol / l und die Untergrenze liegt bei 0,48 nmol / l. Mit Beginn der Schwangerschaft bis einschließlich zum dritten Monat sind Werte bis 468 nmol / l möglich. Das Verhältnis von Östrogen und Progesteron sollte immer zugunsten der letzteren sein.

Im Anfangsstadium beeinflusst Progesteronmangel nur den Verlauf des Menstruationszyklus.

In der Anfangsphase beeinflusst ein Mangel an Progesteron nur den Verlauf des Menstruationszyklus (einschließlich einer Stimmungsänderung), führt danach zu gynäkologischen Erkrankungen und verursacht in seiner fortgeschrittenen Form Fehlgeburten und die Unfähigkeit, schwanger zu werden. Ein Übermaß an Gestagenen (und insbesondere Progesteron) wirkt sich jedoch auch negativ auf den weiblichen Körper aus und führt zu Anämie und Brusttumoren.

Hinweise zur Verwendung von Gestagenen und darauf basierenden Präparaten

Wenn wir über Medikamente mit Gestagenaktivität sprechen, dann ist ihr Hauptzweck die Hormonersatztherapie, die es ermöglicht, das Niveau der Asteroidenhormone wiederherzustellen, wenn sie unzulänglich sind. Darüber hinaus können Progestogene ausgetragen werden, um Gebärmutterblutungen vorzubeugen, und während der Wechseljahre zeigen sie sich auf der Seite der Prophylaktik gegen Onkologie und Wechseljahrsbeschwerden - bei der Vegetation, der Sexualfunktion und dem Urogenitalsystem. Durch die Regulierung des Gestagens mit Hilfe von Medikamenten können Gewichtsschwankungen vermieden werden

Es ist bemerkenswert, dass Progestin-Medikamente eingesetzt werden, um eine Schwangerschaft zu verhindern.hormonelle Störungen.

Es ist bemerkenswert, dass Progestin-Medikamente verwendet werden, um eine Schwangerschaft zu verhindern: Progesteron blockiert den Eisprung. Außerdem werden Schmerzen während des Menstruationszyklus reduziert, Stimmungsschwankungen geschwächt und sogar Bluthochdruck positiv beeinflusst. Es sollten jedoch hochwertige Progestin-Kontrazeptiva kombiniert werden - Einkomponenten-Medikamente sind nach Ansicht von Experten weniger zuverlässig.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass Progestogene in der Ersatztherapie immer noch nicht so gut bekannt sind wie synthetische Hormone, jedoch die sanfteste und kompetenteste Behandlung ermöglichen, da sie ein natürliches Produkt der Produktion von weiblichen Eierstöcken sind und das Risiko von Krebszellen in der Leber nicht erhöhen.

Fügen sie einen kommentar hinzu