Entzündung der fingergelenke

Das Gelenkgewebe der Finger hat eine sehr zerbrechliche Struktur, daher wird häufig über das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich beklagt. Entzündungen der Gelenke können mit der Entwicklung von Arthritis oder Autoimmunerkrankungen einhergehen. Wie kann man die Entzündung der Fingergelenke überwinden? Die Behandlung kann medikamentös und folkloristisch durchgeführt werden.

Entzündung der Handgelenke: Behandlung

Entzündung der Handgelenke: Behandlung

Wie bereits erwähnt, kann die Entzündung des Gelenkgewebes auf die Entwicklung von Arthritis oder einer Reihe von Erkrankungen der Autoimmungruppe zurückzuführen sein, insbesondere Lupus, Diabetes mellitus oder Tuberkulose. Die Symptome des Entzündungsprozesses manifestieren sich lange Zeit nicht, so dass es schwieriger wird, Arthritis zu behandeln. Später fühlt die Person Schmerzen, wenn sich die Finger bewegen, was zu einer vollständigen Verformung des Gelenkgewebes führen kann.

Der entzündliche Prozess im Gelenkgewebe der Hände kann sich aus folgenden Gründen entwickeln:

  • mechanische verletzung;
  • übermäßige Bewegung;
  • Veränderungen im Zusammenhang mit dem altersbedingten Ausdünnen des Gelenk- und Knorpelgewebes
  • Entwicklung von Erkrankungen der Gelenke.

Wie die Praxis zeigt, sind die Symptome von Arthritis oder anderen Entzündungen des Gelenkgewebes ausgeprägt:

  • es gibt Schmerzen nach körperlicher Aktivität oder Anheben von Gütern;
  • In Ruhe schmerzen die Finger nicht;
  • Gelenkgewebe dehnt sich aus und verformt sich;
  • Es gibt Schwellungen im Zusammenhang mit der Verletzung der vollständigen Lymphdrainage.

Beim Auftreten von Hauptsymptomen ist es notwendig, sich sofort an den behandelnden Spezialisten zu wenden. In keinem Fall können eigene Maßnahmen zur Behandlung der Krankheit ergriffen werden. Der Arzt muss eine Untersuchung durchführen, die Ursache der Erkrankung ermitteln und eine genaue Diagnose stellen. Basierend auf umfassenden Informationen kann ein Spezialist eine vollständige Behandlung vorschreiben.

Entzündungshemmende Medikamente

Entzündungshemmende Medikamente für Gelenke

Eine Vielzahl von pharmakologischen Unternehmen bietet entzündungshemmende Medikamente zur Behandlung von Gelenkerkrankungen an. Im Allgemeinen können Sie Tabletten, Salben oder Injektionen in solchen Fällen verwenden:

  • mit dem Auftreten von Schmerzen unterschiedlicher Intensität, auch nach einer Verletzung;
  • mit der Entwicklung von Schleimbeutelentzündung, Arthritis, Synovitis und einer Reihe anderer Pathologien;
  • mit Schmerzsyndromen, die neuralgischer, postoperativer oder posttraumatischer Natur sind.

Um die Entzündung des Daumengelenks oder der ganzen Hand zu heilen, können Sie spezielle Salben verwenden. Zusammen mit der oralen Verabreichung von pharmakologischen Medikamenten wird die komplexe Behandlung von Salben und entzündungshemmenden Gelen zur Schmerzlinderung beitragen. Alle Arzneimittel, deren Wirkung darauf gerichtet ist, eine Entzündung des Gelenkgewebes zu beseitigen, werden herkömmlicherweise in mehrere Gruppen unterteilt. Klassifizierungszeichen gilt als Wirkstoff.

In jeder Apotheke können Sie eine solche wirksame Salbe kaufen:

  • Voltaren;
  • Diclofenac;
  • Fastum;
  • Indovazin;
  • Nurofen;
  • Indomethacin-Salbe;
  • Nise;
  • Ketonal und andere

Pharmakologische Präparate, die oral eingenommen werden sollten, sind ebenfalls in mehrere Gruppen unterteilt. Jeder von ihnen ist auf seine eigene Weise wirksam und wird abhängig von der Diagnose und dem Entwicklungsgrad der Entzündungsprozesse in den Gelenkgeweben zugeordnet. Meist verschreiben behandelnde Spezialisten solche pharmakologischen Wirkstoffe:

  • Nimesulid;
  • Piroxicam;
  • Aspirin;
  • Naproxen;
  • Ibuprofen;
  • Meloxicam;
  • Etodolac;
  • Ketoprofen;
  • Indomethacin;
  • Lornoxicam und andere

Um die Erkrankung der Gelenke vollständig loszuwerden, sollten Sie sich einer umfassenden Behandlung unterziehen. Sie sollten sich nicht selbst behandeln lassen, am besten wenden Sie sich an einen Spezialisten.

Behandlung von Volksheilmitteln

Entzündung der Fingergelenke: Behandlung von Volksheilmitteln

Die größte Beliebtheit bei der Behandlung von Entzündungen des Gelenkgewebes der Hände erwirbt Kompressen. Sie müssen mit Baumwolltuch oder Handschuhen aus natürlichen Materialien befestigt werden. Heute empfehlen Herbalists pflanzliche Inhaltsstoffe, die entzündungshemmende und wundheilende Wirkungen haben. Dazu gehören:

  • Preiselbeer- und Brombeerblätter;
  • Aloe;
  • Granatapfelsaft;
  • Zwiebel;
  • Ringelblume;
  • Salbei;
  • Huflattich;
  • Apotheke Kamille.

Zur Beseitigung von Puffiness und Schmerzsyndrom können Sie diese Pflanzenextrakte verwenden:

  • Kohlblätter;
  • wilder Rosmarin;
  • Knospen und Blätter von Flieder;
  • Lorbeerblatt;
  • Cyclamen;
  • Devyasila;
  • Birkenblätter;
  • Sellerie

Rezeptnummer 1

Um den Schmerz selbst zu beseitigen, können Sie Elecampane infundieren. Es muss in das Gelenkgewebe der Hände eingerieben werden. Sie werden sehen, dass Sie sich nach einer Weile erleichtert fühlen werden. Vergessen Sie nicht, dass pflanzliche Heilmittel nicht helfen werden, die Krankheit vollständig zu beseitigen. Dazu müssen Sie sich einem umfassenden, von einem Arthrologen vorgeschriebenen Behandlungskurs unterziehen.

Zusammensetzung:

  • Devisme-Rhizom - 20 g;
  • Wodka oder Alkohol - 125 ml.

Vorbereitung und Verwendung:

  1. Die zerkleinerte Wurzel Devyasila in einem Glasbehälter auslegen und die Alkoholbasis einschenken.
  2. Wir mischen alles gut und legen es 14 Tage lang an einen dunklen Ort.
  3. Nach zwei Wochen kann die vorbereitete Infusion als Abrieb verwendet werden.
  4. Am besten zweimal täglich auf den Bereich der Handgelenke auftragen.

Rezeptnummer 2

Viele Menschen mit Arthritis verwenden eine selbst gemachte Salbe, um Entzündungen zu lindern und Schmerzen zu lindern. Es enthält Apfelessig, vor dem Gebrauch alle Kontraindikationen berücksichtigen und auf Manifestationen einer allergischen Reaktion prüfen.

Zusammensetzung:

  • 1 Eigelb;
  • Terpentin - 1 Teelöffel;
  • Apfelessig - 1 Teelöffel

Vorbereitung und Verwendung:

  1. Alle Komponenten werden in einem separaten Behälter ausgelegt und gemischt, bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Tragen Sie die vorbereitete Salbe auf die betroffenen Gelenke auf und reiben Sie diese bis zur vollständigen Einnahme ein.
  3. Die Prozedur kann zweimal täglich durchgeführt werden.

Die Entwicklung von Entzündungen in den Gelenkgeweben der Hände bereitet einer Person viele Unannehmlichkeiten. Wenn Sie die Behandlung dieser Krankheit nicht rechtzeitig beginnen, können sich komplizierte Konsequenzen entwickeln. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, und befolgen Sie seine Anweisungen sorgfältig. Vergessen Sie nicht, dass Selbstmedikation den Entzündungsprozess nur verschlimmern und Schaden anrichten kann. Gesundheit!

Fügen sie einen kommentar hinzu