Eukalyptusöl

Eukalyptusöl wird als lebensspendendes Öl bezeichnet.. Es hat viele nützliche Eigenschaften.. Für medizinische Zwecke werden Eukalyptusöl und seine Blätter verwendet. Eukalyptusöl wird als Antiseptikum und Expectorant verwendet, als Schmerzmittel und reizend. Es ist für die äußerliche Anwendung geeignet. Eukalyptusöl macht die Luft erfrischend und straffend, desinfiziert sie und beseitigt Keime.

Öle verschiedener Eukalyptusarten

Es gibt ätherische Öle, die aus verschiedenen Eukalyptusarten gewonnen werden. Sie werden verwendet, um das Wachstum von Tuberkulose- und Ruhrbakterien zu hemmen. Eukalyptus ätherische Öle wirken desinfizierend, sind aber sicherer als andere Substanzen. Sie werden bei der Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen helfen. Der Geruch ätherischer Öle von Eukalyptus kann den Zustand des Körpers nach Stress und Nervosität verbessern.

Eukalyptusöl-Tinktur: Anwendung

Eukalyptusöl-Tinktur kann farblos, leicht grünlich oder hellgelb sein. Es enthält Tannine, Harze und Antioxidantien. Eukalyptusöl kann zur Herstellung von Tinkturen verwendet werden, die für Tampons verwendet werden können. bei der Behandlung von Gebärmutterhalskrebs, Kolpitis und Erosion. Um eine Tampontinktur herzustellen, lösen Sie 3 Tropfen Eukalyptusöl in warmem Wasser. Diese Tinktur kann auch verwendet werden Spülen und Waschen eitriger Hautkrankheiten. Zum Reiben wird eine Tinktur aus Eukalyptusöl in einem Verhältnis von 7 Tropfen zu 1 Tasse warmem Wasser verwendet bei rheumatischen Schmerzen, Radikulitis, Neuralgie.

Eukalyptusöl: Anwendung zur Verjüngung

Aufgrund des Inhalts vieler nützlicher Substanzen Eukalyptusöl kann die Schönheit und Jugendlichkeit der Haut bewahren. Vitamine und Mineralstoffe aus Eukalyptusöl helfen dabei, die Zellarbeit zu normalisieren. Eukalyptusöl kann den Prozess der Zellwiederherstellung verbessern und die Zellaktivität wird in 10 Sekunden wiederhergestellt. Erhöhte Blutzirkulation in den Zellen aufgrund der Auswirkungen von Eukalyptusöl erhöht die Fähigkeit, das Körpergewebe zu erneuern.

Eukalyptusöl: zur Behandlung von Erkältungen

Wenn der Eukalyptusduft bestimmte Punkte in der Nase erreicht, wirkt er heilend auf die Atmung und beseitigt allmählich Entzündungen. Für die Inhalation bei Erkrankungen der Atemwege und des Rachens 20 Tropfen Öl in abgekochtes Wasser geben und dreimal täglich 10 Minuten atmen.Inhalation mit Eukalyptusöl hilft bei der Behandlung von Rhinitis. Wenn Sie 7 Tropfen in eine aromatische Lampe fallen lassen, wird der Geruch von Eukalyptus eine romantische und gemütliche Atmosphäre im Haus schaffen und gleichzeitig dazu beitragen, einen Hustenanfall zu lindern.

Eukalyptusöl kann bei Erkältung auf den Lippen verwendet werden. Es hat auch eine expektorierende und antitussive Wirkung, die Wiederherstellung der Kraft bei allgemeiner Schwäche und chronischer Müdigkeit. Durch die Förderung der Immunität hilft Eukalyptusöl dem Körper, Erkältungen und Grippe abzuwehren.

Eukalyptusöl: Massage und Bad

Eukalyptusöl wird auch zur Massage verwendet. So dringen die Eukalyptusnährstoffe schneller in das Blut ein und gelangen in die inneren Organe, wodurch sich ihr Zustand verbessert. Um Entzündungen und Schmerzen zu lindern, können Sie mit Eukalyptusöl Kompressen herstellen. Fügen Sie dazu 5 Tropfen heißes Wasser hinzu, befeuchten Sie die Serviette und tragen Sie sie auf die wund Stelle auf. Nachdem das Gewebe Körpertemperatur erreicht hat, befeuchten Sie das Gewebe und legen Sie es erneut auf die schmerzende Stelle.

Eukalyptusöl kann dem Bad zugesetzt werden, um den Gesamtzustand zu verbessern. Dieses Bad hilft bei der Behandlung des Nervensystems, bei Muskelschmerzen und bei Hautkrankheiten. Die Wassertemperatur sollte 37 ° C nicht überschreiten. Es ist besser, 10 Tropfen Öl mit Schaumbad und Meersalz zu mischen. Fügen Sie die fertige Mischung dem Bad hinzu. Nehmen Sie es von 10 bis 30 Minuten.

Eukalyptusöl für weibliche Schönheit

Eukalyptusöl ist für alle Hauttypen geeignet. Es hilft bei Infektionen und Entzündungen der Haut. Eukalyptusöl wirkt desodorierend auf die Haut.

Eukalyptusöl für die Haare

Zu Schuppen loswerden, Sie müssen Eukalyptusöl und eines der Öle zu gleichen Teilen mischen: Mandel-, Oliven- oder Teebaum. Reiben Sie diese Ölmischung mit sanften, sanften Bewegungen in die Kopfhaut ein. Drücken Sie nicht fest auf die Haarwurzeln, sondern arbeiten Sie sanft mit den Fingerspitzen auf der Kopfhaut. Eukalyptusöl, in die Kopfhaut eingerieben, verbessert den Zustand von fettigem Haar.

Eukalyptusölmasken: Anwendung

Um eine Maske vorzubereiten, um den Zustand der Haare zu verbessern, nehmen Sie 2 Tropfen Eukalyptusöl, 4 Tropfen Rosmarin und Thymianöl. Mischen Sie sie und wenden Sie sie 30 Minuten vor dem Waschen an. Diese Maske verbessert die Hautatmung, die Mikrozirkulation im Blut und verhindert den früheren Zelltod. Machen Sie für die Behandlung von schwerem Haarausfall die folgende Maske. Mischen Sie 2 Tropfen Eukalyptusöl, 4 Tropfen Thymianöl und Rosmarin, fügen Sie eine Infusion Eichenrinde und Johanniskraut hinzu. Tragen Sie die Mischung auf Ihr Haar auf und lassen Sie es 25 Minuten einwirken, wobei Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch umwickeln. Wasche dein Haar mit warmem Wasser und normalem Shampoo.

Siehe auch:Eukalyptus-Silber: medizinische Eigenschaften

Eukalyptus ist eine sehr nützliche Pflanze. Dank seiner ätherischen Öle hilft Eukalyptusöl bei der Behandlung von eitrigen Wunden, entzündlichen Erkrankungen der Augen und des weiblichen Genitaltrakts. Eukalyptusöl wird zur Inhalation, zur Massage und als Badezusatz verwendet. Seine Paare helfen bei Erkältungen, stärken das Immunsystem und wirken vorbeugend auf die allgemeine Gesundheit. Der Geruch von Eukalyptus ist in der Lage, nervöse Anspannung abzubauen und von den negativen Auswirkungen von Stress zu befreien. Eukalyptusöl hilft nicht nur gesund, sondern auch schön zu sein und wirkt sich positiv auf den Zustand von Haar und Haut aus. Mit Eukalyptusöl schön und gesund zu sein, ist einfach!

Fügen sie einen kommentar hinzu