Goldene wurzel rhodiola rosea

Pflanzen geben uns nicht nur Essen und Freude. Viele von ihnen sind eine grüne Apotheke, die zur Wiederherstellung der Gesundheit beiträgt. Die goldene Wurzel enthält mehr als 23 Spurenelemente wie Phosphor, Mangan, Antimon und Eisen sowie Nikotin- und Ascorbinsäure. Die Stängel und Blätter der goldenen Wurzel enthalten Weinsäure und Apfelsäure. Die goldene Wurzel wird zu Recht als "sibirischer Ginseng" bezeichnet.

Die Vorteile der goldenen Wurzel

Goldene Wurzel Rhodiola rosea

Golden Root kann einen geschwächten Körper mit Krankheit, körperlicher und moralischer Müdigkeit erfolgreich wiederherstellen. Es ist bekannt für seine Eigenschaften, die den Körper straffen, Müdigkeit bannen, nervöse Anspannung abbauen und die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit steigern.

Diejenigen, die den Extrakt aus goldenen Wurzeln nehmen, haben viel seltener Schwierigkeiten beim Studium und bei der Arbeit. Sie werden nicht durch Kopfschmerzen, Schläfrigkeit oder Reizbarkeit gestört. Goldener Wurzel-Extrakt hilft, Gedächtnis und Aufmerksamkeit bei gesunden Menschen zu steigern. Bei Neurosen hilft Rhodiola dabei, die Mobilität der exzitatorischen und inhibitorischen Prozesse zu normalisieren. Bei der Behandlung von Hypotonie kann die goldene Wurzel den Blutdruck normalisieren.

Wer wird empfohlen, Goldwurzel zu nehmen?

  • Für diejenigen, die an Überanstrengung leiden, hilft die Anwendung der goldenen Wurzel, damit umzugehen. Es wird bei Amenorrhoe, Impotenz und Impotenz nützlich sein.
  • Für Menschen, die anfällig für Asthenie sind und bei hoher geistiger Belastung arbeiten, ist die Einnahme von Rhodiola Rosea erforderlich.
  • Die goldene Wurzel fördert die Heilung bei Amphodontose und Halsschmerzen. Sie sollten deinen Mund ausspülen. Es wirkt nach infektiösen und somatischen Erkrankungen stärker.
  • Für diejenigen, die an vegetativ-vaskulärer Dystonie, Neurose, funktionellen Erkrankungen des Nervensystems, Hypotonie und arteriellem Druck leiden, kann die goldene Wurzel wirklich helfen.

Wie kann man Tinktur aus goldenen Wurzeln zubereiten?

Die Verwendung der goldenen Wurzel in der Medizin

Rhodiola rosea wird seit langem als Heilmittel eingesetzt. Um medizinische Rohstoffe zu erhalten, werden gewöhnlich Rhizome verwendet, deren Geruch dem Rosenöl ähnelt. Wenn Sie Rhodiola-Rosa selbst ernten, müssen Sie die Rhizome ausheben und trocknen, jedoch nicht in der Sonne. Speichern Sie goldene Wurzel sollte nicht mehr als 2 Jahre sein.

In Altai wird die goldene Wurzel verwendet, um vollkommen gesund zu sein. Hier trinken sie es in Form von Tee, um Überarbeitungen zu erleichtern und die Ausdauer zu erhöhen. Rhodiola rosea wird in der wissenschaftlichen Medizin in Form eines flüssigen Extrakts verwendet, der in 40% Alkohol in einem Verhältnis von 1 zu 10 hergestellt wird. Dieser Extrakt wird 3-4 mal täglich in einer Dosis von 10 Tropfen verwendet.

Wie kann man Tinktur aus goldenen Wurzeln zubereiten?

Für die Zubereitung der Wodka-Tinktur nehmen Sie 0,5 Liter Wodka und 50 g trockene Wurzel. Füllen Sie die Wurzel mit Wodka und legen Sie sie an einen kalten, dunklen Ort. Die erste Stufe des Behandlungskurses beträgt 15 Tage. Danach müssen Sie in 15 Tagen eine Pause machen und die Behandlung erneut wiederholen. Versuchen Sie am Abend, die Tinktur 4 Stunden vor dem Schlafengehen einzunehmen. Für eine Infusion mit Wasser gießen Sie 20 g trockene Wurzel mit 1 l Wasser und kochen 10 Minuten lang. Dann gießen Sie die Tinktur in eine Thermoskanne, wo Sie während des Tages darauf bestehen. Diese Tinktur wird normalerweise 1 EL genommen. l 3 p. einen Tag vor den Mahlzeiten für eine halbe Stunde.

Heilrezepte für die goldene Wurzel

Tinktur aus goldener Wurzel

  • Um den Körper insgesamt zu stärken, nimm die goldene Wurzel und fülle sie im Verhältnis "1 zu 1" mit 40% Alkohol. Bestehen Sie die Mischung 2 Wochen lang an einem dunklen, kalten Ort. Nehmen Sie die Tinktur vor einer Mahlzeit für 30 Minuten, 10 Tropfen. Der Verlauf der Tinktur dauert 14 bis 20 Tage.
  • Beginnen Sie mit akineto-hypotonischem Syndrom und Asthenie mit der Einnahme von 3 r. pro Tag, 10 Tropfen, Erhöhung der Dosis auf 40 Tropfen gleichzeitig. Die Dauer der Tinkturen bei dieser Krankheit beträgt 2 Monate. Um die geistige Aktivität zu steigern, ist es notwendig, morgens und nachmittags 3 Wochen vor einem Ereignis, das eine hohe geistige Aktivität erfordert, 10 Tropfen flüssigen Extrakts aus Goldwurzel mit Alkohol zu verabreichen.
  • Salaten können junge Blätter mit goldenen Wurzeln hinzugefügt werden. Mit seinen Wurzeln können Sie Diätgetränke wie Kompotte, Abkochungen und Kissels zubereiten. Aus der goldenen Wurzel werden Süßigkeiten zubereitet, die die heilende Kraft der Nährstoffe enthalten. Diese Marmelade und Süßigkeiten und Marshmallow, die eine heilende Wirkung haben können. Am nützlichsten und leckersten sind sie bei langen Wanderungen, Ausflügen und im Winter. Die Zubereitung verschiedener Kräutertees wird oft mit einer goldenen Wurzel versetzt. Bei solchen Tees kann rosa Rhodiola die wohltuenden Eigenschaften von Heilpflanzen anreichern und dem Getränk Lebendigkeit verleihen.

Wie kann man selbst goldene Wurzeln wachsen lassen?

Goldene Wurzel bezieht sich auf mehrjährige krautige Pflanzen. Die maximale Höhe seiner Triebe beträgt etwa 0,5 Meter. Wenn Sie die Gelegenheit haben, können Sie die goldene Wurzel in Ihrem eigenen Garten aussäen. Es ist besser für ihn, leichten und fruchtbaren Boden zu pflücken. Um sie zu pflegen, genügt es, Unkraut zu jäten und den Boden zu lockern. Sie können die Wurzel mit verdünntem Wasser düngen. Schneiden Sie das Rhizom mit 2 Knospen im April oder Juli. Rhodiola rosea-Samen säen am besten im zeitigen Frühjahr. Beim Einpflanzen das Rhizom nicht vertiefen und die Knospen auf Bodenhöhe lassen.

Vermeiden Sie bei der Einnahme der Goldwurzel zu hohe Dosen. Wenn es an Tag 3 eine Überdosis gab, werden Sie Unwohlsein, Reizbarkeit und Schlaflosigkeit verspüren. Rhodiola rosea-Extrakt wird nicht für hypertensive Krisen, Schlaflosigkeit und Erregung empfohlen. Golden Root enthält phenolische Verbindungen, vorteilhafte Flavonoide, Tannine und Glucoside. Kürzlich durchgeführte Studien haben organische Säuren wie Oxalsäure, Gallussäure, Zitronensäure und Bernsteinsäure gefunden, die für das ordnungsgemäße Funktionieren des Verdauungssystems notwendig sind. Aufgrund des hohen Gehalts an Nährstoffen in der Zusammensetzung hat die goldene Wurzel den Namen "Sibirischer Ginseng" erhalten.

Fügen sie einen kommentar hinzu