Heparin-quetschsalbe

Im Alltag befinden wir uns oft in traumatischen Situationen. Eine Person kann verschiedene Blutergüsse, Verstauchungen und andere Verletzungen erhalten. Eine sehr häufige Konsequenz, wenn man in solche Situationen gerät, ist Bluterguss. Wenn Sie sich nicht mit Sport oder Ringen beschäftigen, funktioniert der Vestibularapparat natürlich gut und reibungslos für Sie. Dieses Problem stört Sie nicht oft. Oh!Ein Bluterguss ist jedoch nicht nur unangenehm, weil er Schmerzen hinterlässt, sondern auch, weil er eine äußere Manifestation eines Blutergusses ist., das ist auf dem Körper sehr deutlich sichtbar.

Quetschsalbe

  1. Wenn Sie einen Bluterguss schnell beseitigen möchten, können Sie versuchen, ihn zu verkleiden. Für diese Zwecke können Sie zum Beispiel Stiftung oder spezielles Make-up. Wie Sie wissen, sind diese Maskierungsmittel jedoch nicht immer effektiv, da es ziemlich schwierig ist, den Bluterguss zu vertuschen. Darüber hinaus solche Methoden - das ist keine Behandlung, sondern nur eine Verkleidung. Zusätzlich zum Make-up ist es besser, Quetschungen zu verwenden.
  2. Sie können lange nach geeigneten Mitteln suchen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass all diese Werkzeuge normalerweise auf einer von zwei Komponenten basieren: Heparin. Sie können unterschiedliche Namen und Kosten haben. Paradoxerweise sollte jedoch die beste Wirkung von den einfachsten und billigsten Salben erwartet werden.

Heparin-Quetschsalbe

Diese Salbe ist eines der wirksamsten Mittel gegen Blutergüsse. Es hat auch eine positive Wirkung bei der Behandlung von Hämatomen und Quetschungen.

Heparin-Quetschsalbe

Die Zusammensetzung der Salbe ist Heparin Natrium, das eine gerinnungshemmende Wirkung hat. Dies bedeutet, dass eine der Haupteigenschaften dieser Salbe die Blutverdünnung ist, die dazu beiträgt, die Schwellung und Resorption von Prellungen zu reduzieren. Darüber hinaus gibt es eine weitere Komponente - Benzocain, das die Hautempfindlichkeit und damit die Schmerzen verringert. Heparin-Salbe Es enthält Nikotinsäure, die sich auf die Erweiterung der Blutgefäße spezialisiert. Also, Heparin-Salbe bekämpft alle Symptome, die Sie beunruhigen könnten.

Die Behandlung mit dieser Salbe kann zwischen 5 und 20 Tagen variieren. Die Dauer der Behandlung hängt von der Größe des Blutergusses und dem Volumen des Hämatoms ab. Verwenden Sie die Salbe nicht nur zur Behandlung von Verletzungen. In der Gefäßchirurgie wird es zur Bekämpfung von Thrombophlebitis und Hämorrhoiden eingesetzt. Eilige Chirurgen verschreiben es Patienten mit Mastitis und trophischen Geschwüren.

Übernehmen Heparin-Salbe sollte 2-3 mal am Tag sein, sanft in die Haut einreiben.Die Anwendung der Salbe verursacht gewöhnlich ein Gefühl von Hitze und Rötung der Haut auf lokaler Ebene. Wenn Sie solche Gefühle haben, sollten Sie keine Angst vor Allergien haben. Diese Auswirkungen von Hitze und Rötung beruhen auf der Einwirkung von Nikotinsäure auf die Gefäße, die, wie Sie wissen, dazu gedacht sind, sie zu erweitern. Deshalb Heparin-Salbe kann nicht mit Medikamenten verwendet werden, die blutverdünnende und gefäßerweiternde Eigenschaften haben. Zu diesen Medikamenten gehören beispielsweise Aspirin oder Warfarin und andere.

Wirkmechanismus von Heparin

Heparin ist ein Antikoagulans, das eine antithrombotische und entzündungshemmende Wirkung hat.Es wird am häufigsten zur Vorbeugung und Behandlung von Thrombophlebitis, Thrombose und Komplikationen verwendet, die mit diesen Erkrankungen verbunden sind. Seine Wirkung ist, dass das Medikament direkt auf das Blutplasma wirkt, während es Mittel aktiviert, die die gerinnungshemmende Wirkung verstärken.

In sein die Zusammensetzung der Salbe, Heparin trennt sich allmählich von anderen Komponenten und beginnt eine antithrombotische Wirkung zu haben, während sie gleichzeitig mit einer geringen entzündungshemmenden Wirkung einhergeht. Somit sorgt Heparin für die Resorption von bereits gebildeten Blutgerinnseln und verringert auch das Risiko der Bildung neuer. Die Zusammensetzung der Heparinsalbe umfasst auch Benzylnicotiniat, das die Blutgefäße an der Oberfläche so ausdehnt, dass Heparin leichter absorbiert wird.

Gegenanzeigen und Überdosierung von Heparin

  • KontraindiziertVerwendung von Heparinsalbe bei Patienten mit Blutgerinnungsstörungen, Überempfindlichkeit gegen die in der Salbe enthaltenen Bestandteile. Heparin ist auch gefährlich mit einem reduzierten Blutplättchengehalt. Übernehmen Sie diese Salbe nicht auf offene Wunden oder Wunden, die eitern.

Der Wirkungsmechanismus von Heparinsalbe durch Prellungen

  • Die Anwendung von Heparinsalbe während der Schwangerschaft ist nur auf Rezept möglich. In diesem Fall muss der Arzt die schwangere Frau beobachten. Die Verwendung von Salben gilt während der Stillzeit als sicher, sie sollte jedoch auch auf Anweisung des Arztes angewendet werden.
  • Das erste Symptom dessen, was passiert ist Heparin-Überdosis, kann bluten. In diesem Fall sollten Sie sofort ärztliche Hilfe suchen. Hautjuckreiz, Urtikaria und Dermatitis können weniger schreckliche Nebenwirkungen bei der Verwendung der Salbe sein.

Heparinkann verursachen Überempfindliche Reaktionen, daher sollten Patienten, die anfällig für solche Reaktionen sind, vor der Anwendung eine kleine Salbe auf einen kleinen Hautbereich auftragen. Wenn innerhalb eines Tages nach dem Anwenden der Reaktion keine Erscheinung auftritt, kann die Salbe verwendet werden. Wenn dies den gegenteiligen Effekt hatte, sollte der Arzt ein anderes Medikament verschreiben.

Jetzt wissen Sie nicht nur, dass Blutergüsse bekämpft werden können, sondern Sie wissen auch genau, wie es geht. Heparin-Salbe - Eine der besten und günstigsten Methoden, um mit Prellungen auf der Haut umzugehen. Sie finden diese Salbe in jeder Apotheke.

Fügen sie einen kommentar hinzu