Highlander-vogel

Praktisch an jedem Ort, einschließlich auf dem Grundstück, können Sie Knöterich finden. In den Leuten wird es der Vogel Hochländer genannt, weil die Samen dieser Pflanze die Vögel gerne fressen. Viele von uns betrachten Knöterich als Unkraut und vernichten aktiv die Pflanze, ohne sich ihrer heilenden Eigenschaften bewusst zu sein. In diesem Artikel betrachten wir die Krankheiten, mit denen der Bergsteiger umgeht, seine günstigen Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung dieser Pflanze.

Mountaineer - knotweed: medizinische Eigenschaften der Pflanze

Mountaineer - knotweed: medizinische Eigenschaften der Pflanze

Ein unscheinbares kleinblütiges kriechendes Gras oder hohes Stengelgras gilt als Schatzkammer für nützliche Substanzen, Mineralien und Spurenelemente. Es gibt eine große Menge an Magnesium, Kupfer, Silber, Mangan und Kalzium, die der Körper benötigt. Außerdem ist das Knöterich mit Carotin, den Vitaminen E und C angereichert. Die Grüns des Vogelhochlander enthalten Pektine, unter deren Einfluss freie Radikale und schädliche Substanzen aus dem Körper entfernt werden.

Es gibt auch eine hohe Konzentration von Flavonoiden, Silizium, Glukose, Alkaloiden, Saccharose, ätherischen Ölen und Fruktose im Hochland des Vogels. Dank dieser Kombination von nützlichen Elementen wurde Knöterich bei der Herstellung der traditionellen Medizin eingesetzt. Hohe und schleichende Bergsteiger haben die gleichen positiven Eigenschaften. In unserer Gegend sieht man meistens die sogenannte Pochuhinik - eine Pflanze mit hohen Trieben.

Was ist nützlich pochechuyny Bergsteiger?

Knöterich hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften:

  • antibakteriell;
  • entzündungshemmend;
  • Diuretikum;
  • das Immunsystem stimulieren;
  • adstringierend;
  • das Blut zu stoppen;
  • Wundheilung.

Für die Behandlung in der Volksmedizin verwenden Sie nur den Bodenteil des Nierenbergsteigers. In der Regel ist das Sammeln von Blättern am besten in der Zeit der aktiven Blumenknospe. Aufgrund ihrer komplexen Zusammensetzung werden verschiedene Mittel der traditionellen Medizin, die auf Basis der Niere hergestellt werden, zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten und pathologischen Prozessen eingesetzt.

So beeinflusst der Vogelhochländer unseren Körper wie folgt:

  • stoppt die Blutung bei starker Blutgerinnung oder Viskosität;
  • stärkt das Herz-Kreislauf-System;
  • wirkt harntreibend;
  • verengt die Blutgefäße (der Blutdruck ändert sich nicht dramatisch);
  • stoppt Gebärmutterblutung;
  • hilft bei hämorrhoiden Tumoren und Blutungen;
  • hilft gegen Durchfall;
  • zur komplexen Behandlung von Geschlechtskrankheiten eingesetzt;
  • wirksam bei der Vorbeugung und Behandlung von Verstopfung;
  • heilt Wunden;
  • hilft bei der Heilung der Pathologien des Harnsystems (insbesondere Nierenerkrankung);
  • beseitigt Krämpfe;
  • behandelt Erkrankungen der Atemwege;
  • als Fiebermittel verwendet.

Darüber hinaus wird Knotenkraut aktiv für industrielle Zwecke eingesetzt. Getrocknete Stängel und Blätter der Niere werden verwendet, um Gewebe gelb zu färben. Auch weit verbreiteter Bergsteiger findet sich in der Wein- und Alkoholindustrie.

Was sind die Kontraindikationen?

Highlander Pomechuyny: Kontraindikationen

Trotz dieser Fülle nützlicher Eigenschaften wird nicht empfohlen, dem Vogel-Hochländer Brühen und Tinkturen mitzunehmen. Die Akzeptanz einer solchen traditionellen Medizin hat ihre eigenen Kontraindikationen:

  • Highlander ist in keiner Dosierungsform für kleine Kinder erlaubt;
  • Es wird nicht empfohlen, Medikamente für schwangere Mädchen auf Nierenbasis sowie während der Stillzeit einzunehmen.
  • wenn Sie gegen einen Wirkstoff überempfindlich sind;
  • mit der Entwicklung von Erkrankungen der Nieren und Harnleiter im akuten Stadium;
  • Phytotherapeuten raten Personen, die an einer ischämischen Herzkrankheit und Herzinfarkt leiden, nicht zu einem Vogelbergsteiger.
  • im Falle einer Thrombophlebitis.

Bevor Sie den Vogelbergsteiger verwenden, müssen Sie sich einer umfassenden Untersuchung unterziehen und einen Arzt konsultieren. Wie Sie sehen, hat die Niere eine Reihe von Kontraindikationen. Wenn daher die Vorsichtsmaßnahmen nicht befolgt werden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich komplizierte Folgen entwickeln, hoch. Selbstmedikation ist nicht erlaubt. Die Behandlung einer Pathologie oder einer schweren Erkrankung ist nur durch einen umfassenden medizinischen Kurs möglich.

Hochlandvogelgras: Anwendung

Aus dem getrockneten Gras des Bergsteigers bereiten die Menschen Abkochungen und verschiedene Infusionen zu.

Rezeptnummer 1

Eine solche Infusion von Vogelhochlander ist sehr nützlich bei Erkrankungen des Harnsystems, beeinträchtigter Funktion des Gastrointestinaltrakts, Tuberkulose und Blasenentzündung.

Zusammensetzung:

  • getrocknete Knöterichblätter gebrochen - 3 EL. l.;
  • gefiltertes Wasser - 200 ml.

Vorbereitung und Verwendung:

  1. Für die Zubereitung eines solchen Dekokts können Sie sowohl frische als auch getrocknete Blätter eines Hochlandvogels verwenden.
  2. Gehackte Blätter von Knöterich sollten in einen Behälter gefüllt werden und heißes, gut gekochtes Wasser gießen.
  3. Die Mischung sollte 10-15 Minuten in einem Wasserbad erhitzt werden.
  4. Danach sollte es beiseite gelegt und vollständig gekühlt werden.
  5. Nach dem Abkühlen ist die Infusion notwendig, um die Menge zu filtern und zu messen. Wenn das Volumen nicht ausreicht, fügen Sie der 200-ml-Marke gekühltes Wasser hinzu.
  6. Nehmen Sie zu medizinischen Zwecken die Infusion eines Knöterichs dreimal täglich 0,5 Tassen vor jeder Mahlzeit ein.

Rezeptnummer 2

Wenn Sie an einer Gichterkrankung, Rheuma oder Hämorrhoiden leiden, wird Phytotherapeuten empfohlen, eine Abkochung für den Bergsteiger zu verwenden.

Zusammensetzung:

  • getrocknete oder frische Knöterblätter - 1 Teil;
  • gefiltertes Wasser - 10 Teile.

Vorbereitung und Verwendung:

  1. Die zerquetschten Blätter des Hochlandvogels sollten in einem separaten Behälter ausgelegt und mit Wasser gefüllt werden.
  2. Die Komponenten müssen gründlich gemischt und eine halbe Stunde lang im Wasserbad erhitzt werden.
  3. Dann sollte die Brühe gekühlt und filtriert werden.
  4. Zu vorbeugenden Zwecken wird es unter 1 EL genommen. l dreimal täglich und zur Behandlung am Tag müssen Sie drei Tassen Brühe trinken.

Der Knöterich oder der sogenannte Bergsteiger ist eine sehr nützliche Pflanze. Es kann jedoch nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Spezialisten und ohne Gegenanzeigen eingenommen werden. Gesundheit!

Fügen sie einen kommentar hinzu