Knirscht gelenke im ganzen körper

Wahrscheinlich haben nur die faulsten Menschen im Leben nie die Fingergelenke geklickt. Diejenigen, die diese Methode der Entspannung anwenden, haben sicherlich von den Vorhersagen der Großmütter über die Entwicklung von Arthritis gehört, wenn Sie nicht aufhören, sich mit Unsinn zu beschäftigen. Was tun, wenn die Gelenke im ganzen Körper knistern, was sind die Ursachen für diesen Zustand? Ist eine Pathologie möglich? Versuchen wir es herauszufinden.

Was bedeutet Knarren und Knacken in den Fugen?

Was knackt und knackt in den Fugen?

Jedes Gelenk wird von einem komplexen Satz von Bändern, Sehnen und Muskeln gehalten. Die traditionelle Erklärung für das Klicken der Gelenke ist die Druckänderung der Gelenkflüssigkeit in der Gelenkflüssigkeit. Dieser Unterschied tritt auf, wenn die Gelenkkapsel deformiert wird - ein geschlossenes System, das mit Flüssigkeit gefüllt ist.

Blasen bilden sich und lösen sich mit charakteristischem Klang schnell auf. Deshalb können wir nicht zweimal hintereinander die Finger drücken, aber es dauert etwa zwanzig Minuten, um das Gleichgewicht in der Flüssigkeit wiederherzustellen. Wie bei den anderen Geräuschen können sie ein beschädigtes Bindegewebe bilden.

Es gibt solche Gründe, die zu einem Knirschen in den Gelenken im ganzen Körper führen:

  • Herstellung von Knochengelenken;
  • Salzanreicherung in den Gelenken, verursacht durch Unterernährung, Bewegungsmangel, Rauchen, Alkoholmissbrauch und Drogenverpflichtung;
  • gemeinsame Verletzung;
  • Verstöße in der Struktur;
  • entzündliche Prozesse in den Adduktorenmuskeln;
  • genetische Veranlagung.

Ellenbogengelenk

Beim Drücken auf den Ellbogen bestimmen wir, ob charakteristische Geräusche vorhanden sind oder nicht. Wenn es unangenehm ist und der Ellbogen in einem gebogenen Zustand feststeckt, kann dies auf Knorpelprobleme hinweisen. Das Knirschen, begleitet von Taubheitsgefühl im kleinen Finger und Ringfinger, zeigt die Manifestation eines zusammengedrückten ulnaren Nervensyndroms im Cubitalkanal.

Schulter

Schnappgeräusche im Schultergelenk

Die Klickgeräusche im Schultergelenk sollten dem Alter entsprechend berücksichtigt werden. Bei einem Alter von bis zu 35 Jahren kann dies auf eine Instabilität des Gelenks hindeuten. Beim Bewegen kommt der abgerundete Teil des Knochens etwas aus der Schulterpfanne, was von einem lauten Knall begleitet wird.

Wenn bei älteren Menschen beim Drücken auf das Gelenk ein Knirschen und Schmerzen auftreten, insbesondere wenn sich die Arme über dem Kopf oder hinter dem Rücken befinden, spricht dies vom Syndrom der Auswirkungen des großen Tuberkels des Humerus und des Schulterblattes Akromion. Gleichzeitig kommt es auch zu einer Entzündung der Sehnen. In diesem Fall bewirkt der Schmerz eine Bewegung der Schulter. Am wahrscheinlichsten ist dies eine Manifestation von Arthritis.

Fußkettchen

Das lauteste Geräusch, das ein Gelenk erzeugen kann, ist der Bruch der Achillessehnen. Oft ist jedoch kein Geräusch zu hören, aber erst nach einem Moment spürt man ein heißes Gefühl im hinteren Teil der Ferse. Verletzungen durch Ruck können die Sehnen von außen beschädigen. Das Ergebnis sind Klicks, wenn Sie Ihren Knöchel bewegen. Verstauchungen zeichnen sich durch ein klatschendes Geräusch während der Drehung des Sprunggelenks aus.

Finger

Experten widersprechen der Meinung, dass wenn eine Person die Fingerknöchel knirscht, dies zu Arthritis führt. Studien zeigen, dass Gelenke für Liebhaber des Anklickens nicht anfälliger für Arthritis sind als Menschen, die dies noch nie getan haben.

Das häufigste Geräusch ist das Knarren, während der Daumen in Richtung Handfläche gebogen wird. Geräusch begleitet von starken Schmerzen ist ein Zeichen von Arthritis. Knochen reiben sich aneinander, wenn der Knorpel ausgefranst ist.

Hüftgelenk

Das Klicken in das Hüftgelenk ist eine der häufigsten Beschwerden, insbesondere bei jungen Frauen. Ein solches Phänomen wird selten von Schmerzen begleitet und ist nicht besorgniserregend. Bei Schmerzen können Sie jedoch von normaler Abnutzung oder dem Auftreten von Arthritis sprechen, so dass Sie den Arzt kontrollieren müssen.

Kniegelenk

Während der Kniebeugen, besonders bei tiefen, ist das Kniegelenk 7-8 stärker als das Körpergewicht. Und wenn der Prozess mit einer zusätzlichen Belastung einhergeht, beginnt das Bindegewebe zu protestieren, es knistert und klickt.

Bei schmerzhaften Empfindungen können Knorpelprobleme auftreten. Mit der Unbeständigkeit der Krise gibt es einen Grund, über altersbedingte Veränderungen zu sprechen: Wenn der Knorpel abnutzt, reiben die Knochen aneinander. Ein von Schmerzen begleitetes Crunch kann auch auf entzündliche oder dystrophische Veränderungen hinweisen, die für Arthrose charakteristisch sind.

Kiefer schnappen

Warum Gelenke im ganzen Körper knistern

Manche Leute haben ein knackendes Kinn. Der Grund kann eine Subluxation sein, wenn der Kopf aus dem Gelenkbeutel verdrängt wird und an seinen Platz zurückkehrt. Wenn dies von Schmerzen begleitet wird, kann dies auf eine Funktionsstörung des Kiefergelenks hindeuten.

Was zu tun

Die Frage, was zu tun ist, wenn einmal ein Knöchel in den Knien, ein Klicken oder Knarren in anderen Gelenken aufgetreten ist, kann vor jeder Person stehen. Die Antwort ist eindeutig: Wenn Schmerzen auftreten, müssen Sie zum Arzttermin gehen.

Der Arzt wird ein Interview führen, die notwendige Forschung durchführen, die Therapie vorschreiben. In einigen Fällen reicht es aus, die Belastung des Gelenks und die Anwendung der Physiotherapie zu reduzieren, in anderen Fällen kann es erforderlich sein, Steroide zu injizieren, zu operieren oder sogar die Prothese zu installieren.

Meistens ist das Vorhandensein von Geräuschen in den Gelenken beim Bewegen normal, solange es keine Schmerzen gibt. Der Wunsch, Ihre Finger zu strecken oder zu knirschen, sollte sich auf den gesunden Menschenverstand beschränken. Auch wenn diese Aktion angenehme Empfindungen hervorruft, ist es keine gute Idee, sie ständig zu reproduzieren. Die Geräusche können je nach Übung und Ausmaß der Übung variieren. Sie müssen die Reaktion Ihres Körpers überwachen und vor allem nicht übertreiben. Wenn Schmerzen auftreten, ist ein Arzt erforderlich. Nicht krank werden

Fügen sie einen kommentar hinzu