Nützliche eigenschaften und mögliche schädigung von

Solarwurzeln - Karotten - sind in fast jeder Küche auf dem Esstisch zu finden: von Ost nach Europa. Es kann als Basis für das Gericht dienen, sowie als leichte Geschmacksnote die letzte Note. Es wird in frischer und thermisch verarbeiteter Form verwendet, kombiniert mit Fleisch, Meeresfrüchten, Obst und Gemüse, die zum Gebäck hinzugefügt werden. Aber was ist mehr in Karotten - gut oder schlecht? Wie kochen, servieren und verwenden?

Der Nutzen und Schaden von Karotten für den Körper

Möhren profitieren und schaden

Sogar Kinder wissen, dass Karotten der führende Anbieter von Vitamin A ist, das als Retinol bekannt ist. Seine Hauptfunktion ist Antioxidans. Darüber hinaus trägt er dazu bei, das Auftreten von "Nachtblindheit" zu verhindern, Haut, Haare und Nägel in Ton zu halten, die Funktion des Fortpflanzungssystems zu verbessern und die Synthese neuer Zellen zu fördern. In geringerem Maße betrifft es das Immunsystem, die Proteinsynthese und das Herz-Kreislauf-System. Ein Überschuss an Retinol führt bei Frauen zu einer Unterbrechung des Menstruationszyklus.

  • Der Anteil von Retinol in Karotten beträgt 2000 mcg oder 2 mg pro 100 g des Produkts, während der Tagespreis für Frauen über 14 Jahre 700 mcg und für Kinder 400-600 mcg beträgt. Wenn Sie nur 100 g Karotten essen, können Sie den Bedarf an Retinol fast dreimal decken. Es gibt jedoch einige Nuancen, die mit der Assimilation zusammenhängen, auf die später noch eingegangen wird.
  • Der Kaloriengehalt von frisch geschälten Karotten beträgt 39 kcal pro 100 g, von denen 1,3 g an Proteine, 0,1 g an Fetten und 6,9 g an Kohlenhydraten abgegeben werden.
  • Karotten sind ein gutes natürliches Antiseptikum, aber ihre antiparasitäre Wirkung ist viel auffälliger und bei der Verwendung von Saft am stärksten ausgeprägt. Diese Wurzel hat einen positiven Effekt auf den Verdauungstrakt, insbesondere den Darm, aufgrund des hohen Gehalts an Pflanzenwasser in seiner Zusammensetzung (88 g von 100 g). Die Menge an Ballaststoffen ist minimal (2,4 g pro 100 g Produkt), wodurch Karotten kein schweres Gemüse sind, sie reinigen den Verdauungstrakt jedoch gut und schonend, insbesondere in Kombination mit Rüben, was die Wahrscheinlichkeit von Verstopfung verringert.
  • Unabhängig davon ist es wichtig, die Salze des Kaliums hervorzuheben, die sich positiv auf die Arbeit des Herzens auswirken, die für das Nervensystem notwendigen Vitamine der Gruppe B, Folsäure und Nikotinsäuren sowie Pektine und Glukose. Durch den aktiven Einsatz von Karotten wird ein choleretischer Effekt erzielt, schmerzlindernde Krämpfe gelindert, der Entzündungsprozess gestoppt, die Ausdauer und Konzentration erhöht und eine gute Energiequelle geschaffen, insbesondere in der Zeit der Beriberi und des Kraftverlusts.

Es ist wichtig, die Eigenschaften des verarbeiteten, aber frischen Wurzelgemüses zu beeinflussen. Insbesondere Karottensaft: die Vorteile oder der Schaden mehr darin? Und wie sehr unterscheidet es sich von einem einzelnen Gemüse?

  • Seit der Antike wurde Karottensaft als wirksames und schnell wirkendes Mittel zur Reinigung der Leber und der Nieren verwendet. Als Folge davon werden Steine ​​verhindert, angesammelter Sand wird entfernt, es fördert die Resorption von Gallengerinnseln und verhindert die Verstopfung der Gallenwege.
  • Obwohl der Eisenanteil in dieser Wurzel nicht so hoch ist wie in anderen Produkten, enthält sie Ascorbinsäure, die die Aufnahme von Eisen aus beliebigen Quellen verbessert, unabhängig davon, ob sie zusammen oder zu unterschiedlichen Zeiten verwendet werden. Aus diesem Grund ist Karottensaft seit langem Teil des Getränks und heilt Anämie. Bei Anämie trinken sie eine Mischung aus Radieschen, Zuckerrüben- und Karottensaft, die 3-4 Stunden im Ofen geschmort wurde, in Esslöffeln 90-100 Tage. Einzelne Möhrensaft wirkt vorbeugend gegen diese Erkrankung.
  • Es sollte auch beachtet werden, dass der aus diesem Gemüse herausgepresste Saft bei Stomatitis hilft (Mundspülung wird durchgeführt) und außerdem in der Lage ist, den Stoffwechsel zu normalisieren, Giftstoffe zu entfernen, wodurch er häufig in Reinigungsmethoden des Körpers vorhanden ist. Eine Vielzahl von Detox-Diäten für 1-2 wird hauptsächlich auf dem Saft von Karotten und Sellerie hergestellt, da sie am kompetentesten in einem Produktbündel wirken.
  • Karottensaft profitiert nicht nur für den internen Gebrauch, sondern auch für den äußerlichen Gebrauch. Sie können gegen Erfrierungen und größere Hautläsionen behandelt werden, wofür sie sowohl reinen Saft als auch mit einem Teil der gewischten Wurzelfrüchte verwenden.

Was den direkten Schaden von Karotten (Saft, frisches oder thermisch verarbeitetes Produkt) betrifft, wird nur bei individueller Unverträglichkeit und Missbrauch von Gemüse ein täglicher Überschuss von 1 kg beobachtet. Bei Kindern ist die Rate um die Hälfte reduziert.

Wärmebehandlung von Möhren - ist das sinnvoll?

gekochte Möhren profitieren und schaden

Trotz der Tatsache, dass bei den meisten Produkten die Gefahren der Wärmebehandlung wahrgenommen werden, gibt es bei Möhren eine Ausnahme. Ein gekochtes Gemüse enthält dreimal mehr Antioxidantien als frisches, wie amerikanische Wissenschaftler nachgewiesen haben. Für den maximalen Nutzen von gekochten Möhren ist es jedoch notwendig zu verstehen, wie sie zubereitet werden müssen: Zunächst sollten nicht viel Gewürze und Gewürze hinzugefügt werden und das Produkt sollte nicht verdaut werden - nicht länger als 20 Minuten. nach kochendem Wasser. Je länger es im Topf ist, desto weniger wertvolle Substanzen bleiben im Topf. Wenn Sie in einem Schnellkochtopf kochen, dann 5-6 Minuten. - begrenzen

  • Der Kaloriengehalt von gekochten Karotten mit einer geringen Salzmenge beträgt 35 kcal pro 100 g. Daher ist das Produkt ideal für die diätetische Ernährung. Der Eiweißanteil beträgt 0,76 g, Fett - 0,18 g, Kohlenhydrate - 5,22 g. Allerdings ist der glykämische Index von gekochten Möhren im Vergleich zu rohen Karotten deutlich erhöht - auf bis zu 85 Einheiten, was für Diabetiker wichtig ist.
  • Pastete Karotten sind zerkleinertes Wurzelpflanzenöl, das durch ein sehr heißes (120 Grad) Öl geleitet wird, das nach dem Erweichen zu einer homogenen Masse wird und zu einem Zusatz für Winterzubereitungen oder andere Beilagen wird. Bei einer ähnlichen Wärmebehandlung ist die Schädigung viel geringer als beim herkömmlichen Rösten, da Möhren nicht so aktiv mit brennendem Fett (dh Karzinogenen) gesättigt sind, den Großteil ihrer vorteilhaften Eigenschaften behalten, ätherische Öle bleiben dabei erhalten. Der Kalorienwert pro 100 g beträgt 128 kcal, der Fettanteil steigt auf 10,2 g. Karottenpasten finden auch in der Nahrung statt, da sie in geringen Mengen als Zusatzstoff aufgenommen werden.

Was das direkt gebratene Produkt betrifft, ist es sicherlich schwierig, über seine Vorteile zu sprechen. Backen aber auch mit Fetten (Sauerrahm, Butter) ist möglich.

  • Interessanterweise haben geriebene Karotten einen guten Einfluss auf den Zustand der unteren Atemwege. Daher finden sie sich häufig in der Rezeptur der traditionellen Medizin zur Behandlung von Bronchitis, Lungenentzündung und Stimmverlust. Es sollte jedoch kein frisches Gemüse sein, sondern in Milch gekocht, und bei Erkältungssymptomen wird Honig hinzugefügt. Es ist wichtig zu wissen, dass in einer solchen Situation Möhrenbrei anschließend mit Milch zu gleichen Anteilen gemischt werden muss.

Wie kann man Karotten essen?

roher Nutzen und Schaden der Karotte

Apropos Gerichte, die auf dieser Wurzel basieren, sollten vor allem auf verschiedene Salate geachtet werden. Da Vitamin A fettlöslich ist und eine zusätzliche Fettkomponente benötigt, wird es nicht vollständig in seiner reinen Form aufgenommen. Daher ist das Mischen von Möhren mit Gemüse oder Gemüse von Drittanbietern nicht nur möglich, sondern auch notwendig. Was erlaubt es jedoch, seine positiven Eigenschaften zu steigern, und was macht aus einem anfangs guten Produkt ein leeres Produkt?

  • Butter und Sauerrahm sind die zwei Hauptvertreter der "richtigen" Fette, die den besten Weg bieten, Vitamin A von Karotten in den Körper zu transportieren und es genau in die Bereiche zu bringen, in denen es benötigt wird. Wenn Möhren, die mit Butter oder Sauerrahm gerieben und gemischt werden, sich nicht mehr auf Raumtemperatur erwärmen, gelangen ihre Fette nicht in die krebserregende Phase. Gleiches gilt für Karottensaft, in den Pflanzenöl gegossen werden muss: 200 ml Flüssigkeit für die vollständige Aufnahme von Retinol, 1 Esslöffel reicht aus.

Der Nutzen und Schaden von Karotten in Koreanisch wird immer noch aktiv diskutiert. Neben dem Gemüse selbst gibt es Knoblauch, Essig, eine Mischung aus rotem und schwarzem Pfeffer, Salz und Koriander sowie, wenn nötig, etwas Zucker. Füllt die gesamte Mischung mit kochendem Pflanzenöl. Dieser Geschmack ist typisch für die koreanische Küche, obwohl das Gericht selbst vor langer Zeit russisch wurde, da in seinem Rezept zunächst Pekingkohl enthalten war. In der UdSSR wurde es jedoch durch Möhren ersetzt.

Im Allgemeinen ist der Salat ziemlich scharf, was durch die Freisetzung von Magensaft zur Aktivierung des Appetits und des Verdauungsprozesses beiträgt. Positiv beeinflusst die Schale den Zustand der Gefäßwände, die Immunität; Außerdem bleiben alle vorteilhaften Eigenschaften von rohen Möhren erhalten. Die Kalorienportionen pro 100 g variieren zwischen 130 und 150 kcal.

  • Die Schärfe von Kopfsalat hat einen Nachteil - bei empfindlichen Schleimhäuten des Verdauungstraktes kann es zu Sodbrennen kommen, und bei Gastritis, Erosionen, Ulkuskrankheit - sie verschlimmern.

Trotz der Tatsache, dass unabhängig von der Zubereitungsmethode die Verwendung von Karotten für den Körper den möglichen Schaden übersteigt, um keine negativen Reaktionen zu verursachen, sollten Sie die Tagesrate kennen. Frisches Produkt wird empfohlen, bis zu 150 g in thermisch verarbeiteter Form - bis zu 200 g - zu verwenden, wobei es wünschenswert ist, dass es nicht in der täglichen Ernährung enthalten ist - es reicht aus, 1-2 mal pro Woche Speisen zuzubereiten. Andernfalls erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Haut gelb wird.

  • Interessant ist, dass häufige Besucher des Sonnenstudios nach jeder Sitzung 200 ml Karottensaft trinken. Selbst in einer solchen Situation wird jedoch davon ausgegangen, dass das Produkt nach 1-2 Tagen konsumiert wird, jedoch nicht täglich.

Karotten - eines der nützlichsten und sichersten Gemüse, das den häufigen Auftritt auf dem Esstisch verdient. Bei richtiger Vorbereitung schadet es nicht dem Körper und kann sogar in der Ernährung von Kleinkindern verwendet werden. Überschreiten Sie nicht den Tagessatz, und Sie müssen sich keine Gedanken über die negativen Folgen machen.

Fügen sie einen kommentar hinzu