Otitis behandlung zu hause

Otitis - Ohrentzündung, das ist weit verbreitet. Diese Krankheit erfordert eine ernsthafte Behandlung.

Bei der Behandlung von Otitis verwenden Sie nicht unbedingt Medikamente. Manchmal Otitis kann durch Volksheilmittel geheilt werden. Sie müssen sich jedoch immer noch mit Ihrem Arzt beraten, um sicherzustellen, dass die Diagnose richtig ist. Drogen zusammen mit den Menschen werden die Wirkung verstärken und doppelt so schnell mit Entzündungen fertig werden.

Otitis und ihre Ursachen

Otitis Behandlung zu Hause

Die Ursache einer Otitis kann eine Erkältung sein, wodurch der Auslass des Gehörschlauchs verstopft wird. In dieser Hinsicht wird das Trommelfell nicht mehr auf natürliche Weise gereinigt. Entzündungen können aufgrund einer Infektion im Mittelohr auftreten. Eine Infektion kann in das Ohr eindringen, wenn Sie niesen oder Ihre Nase stark putzen.

Otitis kann als Folge chronischer Erkrankungen auftreten: Tonsillitis, Sinusitis und Entzündungen können aufgrund von Umweltschäden auftreten. Wenn Sie die Behandlung einer Otitis nicht rechtzeitig beginnen, kann dies zu Taubheit oder Taubheit führen.

Otitis Symptome

  1. Starker Schmerz im Ohr, der die Schläfe verursacht.
  2. Temperaturerhöhung.
  3. Kopfschmerzen
  4. Schwindel
  5. Das Drehen des Kopfes verbessert das Gehör eine Weile.

Medikamentöse Behandlung von Mittelohrentzündung zu Hause

Nur ein HNO-Arzt kann eine genaue Diagnose stellen. Der Arzt wird den äußeren Gehörgang und das Trommelfell untersuchen. Falls erforderlich, röntgen Sie den Schädel und schreiben Sie die erforderlichen Tests vor.

Nachdem der Arzt eine Otitis diagnostiziert hat, wird er zu Hause eine medikamentöse Behandlung verschreiben. Komplikationen müssen möglicherweise operiert werden, daher darf die Behandlung nicht verzögert werden.

Medikamentöse Behandlung von Mittelohrentzündung zu Hause

  • Schmerzen in den Ohren reduzieren und Entzündungen lindern Paracetamol (4 mal täglich) und lässt Otipaks fallen, die im Ohr 4 mal am Tag vergraben sind. Der Arzt kann Sie dazu auffordern Kompressen aus einer Lösung von Borsäure und Glycerin. Die Gaze wird in der vorbereiteten Lösung angefeuchtet und 4-5 Stunden in den Gehörgang gelegt.
  • Zur Verbesserung der Eiterabgabe aus dem Ohr und zur Verringerung des Ödems des Gehörschlauchs können Sie verwendenNasentropfen: Nazivin, Santorini, Tizin, Naphthyzin usw. Tropfen 3-mal täglich in die Nase geträufelt. Tavegil, Suprastin, Dimedrol, Claritin reduzieren das Ödem des Gehörschlauchs. Diese Arzneimittel können nur eingenommen werden, wenn aufgrund einer allergischen Reaktion eine Otitis auftritt.
  • Um infektiöse Mittelohrentzündung zu heilen, verschreiben SieAntibiotika, zum Beispiel Amoxicillin (dreimal täglich 0,5 g für 10 Tage). Wenn Sie nach 3 Tagen keine Besserung bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Er kann stärkere Antibiotika wie Augmentin (0,375 g, zweimal täglich) verschreiben.

Otitis Behandlung zu Hause dauert 10 Tage.

Otitis: Behandlung von Volksheilmitteln

  • Tanken melissa Wodka (1:10). Bestehen Sie 7 Tage lang auf. Die Tinktur wird kühl gelagert. Wenn eine Tinktur aus Zitronenmelisse im Ohr instilliert wird, vergeht der Schmerz sofort. Auch im wunden Ohr kann man begraben Lavendelöl.

Otitis: Behandlung von Volksheilmitteln

  • Wacholder mit Wodka (1:10) füllen. Watte in der vorbereiteten Tinktur befeuchten und in den Gehörgang legen. Tinktur beruhigt und lindert Entzündungen.
  • Fülle 5 Lorbeerblätter ein Glas kochendes Wasser. Bestehen Sie 3 Stunden lang in einem geschlossenen Glas, in dem ein warmes Handtuch eingewickelt wird. Die vorbereitete Tinktur wird in einem wunden Ohr begraben oder 2 Esslöffel aufgenommen. Bei dieser Behandlung verschwindet die Mittelohrentzündung innerhalb von 3 Tagen.
  • Im wunden Ohr kann man begrabenCalendula-Tinktur oderWalnuss.
  • Einige Heiler raten, sich das wunde Ohr zu begrabenerhitzter Wodka.
  • Gießen Sie 2 EL. Pfefferminze ein Glas Wodka. Bestehen Sie 1 Woche. Wenn die Minztinktur fertig ist, wird sie dreimal am Tag im Ohr vergraben.
  • Kochen Sie in 2 EL. Pflanzenöl 2 Knoblauchzehen. Lassen Sie die Komposition über Nacht ziehen. Dann kannst du begraben Knoblauchöl in den Ohren Ein solches Werkzeug lindert Schmerzen, bekämpft Mikroben und Eiter.
  • Bereiten Sie eine Tinktur aus Echinacea vor. Die entstandene Tinktur wird in Ohrenschmerzen mit Otitis instilliert.
  • Verwenden Sie Tinktur oder SaftSchöllkraut zur Instillation. Diese Methode lindert effektiv Schmerzen und entfernt Eiter aus dem Gehörgang.
  • Für die Behandlung von Otitis können Sie Wasser oder Alkohol Tinkturen begrabenWeidenröschen, BlütenblätterRosen oderGänseblümchen.

Otitis: Behandlung von Volksheilmitteln

Otitis - Eine recht schwere und unangenehme Krankheit, die zu teilweisem und vollständigem Hörverlust führen kann. Diese Krankheit toleriert keine frivolen Beziehungen und wird nicht von selbst weitergegeben. Wenn Sie die Behandlung ignorieren oder sie nicht beenden, können die Folgen schwerwiegend sein.

Bei der Behandlung der Mittelohrentzündung lohnt es sich auf jeden Fall, sich an den Hals-Nasen-Ohrenarzt zu wenden, der Ihnen eine genaue Diagnose stellt und die notwendige Behandlung vorschreibt. Verlocken Sie das Schicksal nicht und werden Sie rechtzeitig behandelt!

Fügen sie einen kommentar hinzu