Polydex

Leider ist es nicht immer die gewöhnliche Erkältung und ARVI kann insbesondere in der Kindheit spurlos vorübergehen. Vor dem Hintergrund dieser Krankheiten treten in einigen Fällen Komplikationen auf, und die Behandlungstaktik wird sich in diesem Fall signifikant vom Ödem viraler Erkrankungen unterscheiden. Bei Kindern mit akuten respiratorischen Virusinfektionen leiden die Atemwege in erster Linie, und HNO-Pathologien entwickeln sich häufig. Wie soll man damit umgehen? Und vor allem, wie Sie Komplikationen vermeiden können?

"Polydex mit Phenylephrin": Expertenbewertungen

Polydex: Bewertungen

Das Medikament Polydex - eine neue Generation zur Behandlung von HNO-Pathologien. In der Praxis des HNO-Arztes müssen häufig Komplikationen wie Otitis, Tonsillitis, Sinusitis und Sinusitis auftreten, die durch Zusatz sekundärer pathogener Mikroflora entstehen. Aus diesen Gründen beinhaltet die Behandlung den obligatorischen Einsatz von Antibiotika, die sowohl in der allgemeinen als auch in der lokalen Behandlung eingesetzt werden können.

Meist beginnt die Behandlung mit lokalen Medikamenten, die Antibiotika enthalten und in Form von Tropfen oder Sprays vorliegen. Bei der Zusammensetzung von Polydexen werden eine Reihe von Antibiotika und Hormonsubstanzen berücksichtigt. Und gerade dieser Umstand macht Eltern, die ihnen für Kinder verschrieben werden, meist Angst. Diese Befürchtungen sind in den meisten Fällen jedoch nicht gerechtfertigt. Bei eitrigen Entzündungen ohne Antibiotika geht das nicht. Ansonsten kann eine gewöhnliche Rhinitis eine ernsthafte Umwandlung durchmachen und wird, anstatt nach 5-7 Tagen erfolgreich zu enden, mit der Bildung eines eitrigen Ausflusses aus der Nasenhöhle langwierig. Antibiotika, die in Polydex enthalten sind, zielen darauf ab, solche Komplikationen zu behandeln und zu bekämpfen.

Im Apothekennetzwerk finden Sie 2 Varianten des Medikaments Polydex - ein Spray für Nase und Ohrentropfen. Der Unterschied zwischen ihnen wird die Verfügbarkeit von Phenylephrin (Nasenspray) sein. Phenylephrin ist eine vasokonstriktorische Substanz, die erfolgreich in der HNO-Praxis zur Behandlung von Rhinitis eingesetzt wird. Laut Bewertungen von Verbrauchern, die das Medikament verwendet haben, werden durch lokale Exposition gegenüber Stoffen schnell Schwellungen reduziert, wodurch die verstopfte Nase und die reichlich vorhandene Sekretion beseitigt werden.

Tropfen "Polydex": Angaben zur Verwendung

Nach den Annotationen von Polydexen handelt es sich hierbei um ein kombiniertes Medikament mit einer ausgeprägten antimikrobiellen, bakteriziden und entzündungshemmenden Wirkung. Geltungsbereich - HNO-Pathologie.

Polydex: Bewertungen

Das Medikament enthält Neomycin, ein Antibiotikum, das gegen eine Vielzahl pathogener aerober und einiger anaerober Pathogene wirkt. Besonders aktive Drogenkämpfe mit Staphylococcus aureus, der Hauptursache für Komplikationen.

Neomycin in Kombination mit Polymyxin ermöglicht es, das Wirkungsspektrum gegen viele Bakterien, die für eitrige Komplikationen in den Nasennebenhöhlen verantwortlich sind, zu erweitern.

Ebenfalls enthalten ist Dexamethason, ein Hormonarzneimittel mit ausgeprägter entzündungshemmender Wirkung und Antiödemwirkung. In Kombination mit Antibiotika wirkt Dexamethason aktiver.

Normalerweise wird das Medikament bei infektiös-entzündlichen Erkrankungen der Nasenhöhle, der Nasennebenhöhlen und des Nasopharynx mit eitriger Rhinitis, Rhinopharyngitis, Sinusitis, Sinusitis verschrieben. Auch bei der Prävention und Behandlung postoperativer Eingriffe.

Wie jedes Medikament hat Polydex seine eigenen Indikationen und Kontraindikationen. Eine absolute Kontraindikation für die Anwendung gilt als Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels. Nasensprays dürfen nicht bei Verdacht auf ein Glaukom, Nierenversagen oder Bluthochdruck eingesetzt werden.

Bei viralen Erkrankungen werden keine Ohrentropfen mit Perforation des Trommelfells vorgeschrieben. Kontraindikationen für die Anwendung von Polydex sind auch Schwangerschaft, Stillzeit und Kinder bis 2,5 Jahre.

Wie wirksam ist Polydex Nasenspray für die Behandlung von Kindern?

  1. Polydex Nasenspray ist eine neue Generation von Medikamenten und ist derzeit im Fall der lokalen Anwendung am effektivsten und effizientesten. Die positiven Rückmeldungen der Patienten zu den beeindruckenden Ergebnissen und den schnellen Ergebnissen der Behandlung brannten.
  2. Laut Studien, bei Patienten mit Sinusitis, am 5. Tag des Drogenkonsums verstummte der Nasenausfluss, Kopfschmerzen und Schmerzen im Bereich der Kieferhöhlen, verstopfte Nase. Am 10. Tag der Anwendung des Mittels trat eine klinische Erholung ein.

Analoga der Droge

Polydex: Bewertungen

In Apotheken finden Sie ein Medikament wie Maxitrol. Wie Polydex enthält es Polymyxin, Neomycin und Dexamethason. Maxitrol ist ein strukturelles Analogon von Polydext, die Identität der Wirkstoffe liegt jedoch nur in der Zusammensetzung der Wirkstoffe. Eltern sollten bedenken, dass Maxitrol ausschließlich in der Augenheilkunde verwendet wird. Aus diesen Gründen sollten Sie den Beratern nicht glauben, dass Polydex leicht durch Maxitrol ersetzt werden kann.

Für die erfolgreiche Behandlung von Komplikationen von Atemwegserkrankungen und entzündlichen Erkrankungen ist die Hauptbedingung die Teilnahme des Arztes. Das Polydex-Medikament akzeptiert grundsätzlich keine Selbstbehandlung und Selbstaufgabe, insbesondere bei der Behandlung von Kindern, die älter als 2,5 Jahre sind. Bei Kindern unter 12 Jahren ist bei der Anwendung von Polydex die Dosierung strikt einzuhalten, da sonst Komplikationen schwer zu vermeiden sind.

Fügen sie einen kommentar hinzu