Schachtelhalm - nützliche eigenschaften und

Schachtelhalm ist eine Pflanze, die dem Menschen seit mehr als hundert Jahren aufgrund seines charakteristischen Aussehens und vor allem wirklich einzigartigen vorteilhaften Eigenschaften bekannt ist. Es stellt sich heraus, dass es bei vielen Krankheiten zur Linderung der Erkrankung eingesetzt werden kann. Aber nicht nur: Die Pflanze ist in der Lage, Haare und Haut zu verbessern, was bei der schwierigen Gewichtsabnahme hilfreich ist. Es ist nur notwendig, sich mit den vorteilhaften Eigenschaften und Kontraindikationen von Schachtelhalm vertraut zu machen.

Schachtelhalm auffüllen

Schachtelhalm auffüllen

Neben dem Feld gibt es in der Natur verschiedene Schachtelhalmarten (Sumpf, Wiese und andere), die in der traditionellen Medizin nicht verwendet werden, da sie bestimmte Giftstoffe enthalten. Schachtelhalm wächst nicht nur in Eurasien, sondern auch in Lateinamerika, wo seine Höhe manchmal eine wirklich gigantische Größe erreicht - mehr als 10 m!

Die ersten braunroten Triebe des Schachtelhalms erscheinen fast unmittelbar nach dem Schmelzen des Schnees. Die Stiele haben oben charakteristische ovale Kegel. Wenn Sie wissen, wie ein Ackerschachtelhalm aussieht, können Sie diese wunderbare Pflanze für die Zukunft leicht einkaufen. Sie können zwischen Feld- und Wiesenvarianten an ihren Zweigen unterscheiden. Im ersten sind sie horizontal, nach unten gerichtet, im zweiten - schräg nach oben gerichtet. Im Frühjahr haben die Stiele des Schachtelhalms eine weißlich-rosa oder braune Färbung, und mit dem Einsetzen von Sommer erscheinen grüne Nadeln auf ihnen.

Knollen und junge grüne Triebe mit Knöpfen sind wertvolle medizinische Rohstoffe. Die Sammelzeit der Pflanze spielt auch eine wichtige Rolle beim Erhalt von nützlichen Substanzen. Wann muss man Schachtelhalm sammeln? Für die ersten Triebe und das Rhizom können Sie von Ende April bis Mitte Mai gehen. Das Schachtelhalmgras, das im Juli-August geerntet werden kann, hat ebenfalls heilende Eigenschaften. Erfahrene Kräuterkundler empfehlen, bei trockenem Wetter Triebe und Gras zu sammeln, sie im Schatten zu trocknen und eine dünne Schicht auf einem natürlichen Stoff aufzutragen. Es sollte beachtet werden, dass die Triebe der Pflanze frisch verwendet werden können - fügen Sie Salate aus frischem Gemüse, Omeletts, Suppen und Okroshka hinzu. Es gibt viele Rezepte, in denen Triebe und Knollen als leckere Füllung zum Backen und für gesunde Küsse verwendet werden.

Nützliche Eigenschaften von Schachtelhalm und Kontraindikationen

Nützliche Eigenschaften von Schachtelhalm und Kontraindikationen

Die Zusammensetzung dieses Geschenks der Natur umfasst:

  • Vitamin C, Provitamine;
  • bestimmte Säurearten, insbesondere Oxalsäure und Kieselsäure;
  • Kalziumsalze,
  • fette Öle;
  • Flavonoide;
  • Proteine, Kohlenhydrate und andere Substanzen.

In der informellen Medizin werden Triebe meistens als wirksames wundheilendes, antiseptisches Mittel verwendet, das die Fähigkeit hat, das Blut zu stoppen.

In der traditionellen Medizin werden Dekokte von Pflanzen als zusätzliche Therapie bei Entzündungen und Ödemen eingesetzt, die durch die Durchblutungsstörung verursacht werden. Schachtelhalm wird bei der Behandlung von Erkrankungen des Herzens, insbesondere von Blutgefäßen verwendet, um den Blutdruck zu senken und die Venenwände zu stärken.

Es ist auch für seine harntreibenden Eigenschaften bekannt. Die in den Sprossen der Pflanze enthaltenen Substanzen entfernen Steine ​​aus den Nieren, reduzieren das Protein im Urin, werden bei Dysfunktion der Nebennieren und bei Gallensteinerkrankungen eingesetzt und wirken sich günstig auf die Wiederherstellung des Stoffwechsels, die Ausscheidung von Giftstoffen und Schlacken aus.

Diese Pflanze hat auch einen kräftigenden und reinigenden Effekt, der sie bei Viren und Erkältungen unverzichtbar macht. Es ist als Mittel zur Verbesserung des Wasser-Salz-Gleichgewichts und der Behandlung von Beriberi bekannt.

Wenn Sie sich für die Verwendung von Schachtelhalm entscheiden, sollten Ihnen nicht nur nützliche Eigenschaften, sondern auch Kontraindikationen bekannt sein. Sie sind:

  • Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Nephritis und Nephrose;
  • die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • das Vorhandensein einer Reihe chronischer Krankheiten.

Wie kocht man und wie benutzt man Schachtelhalm?

In der Volksmedizin und der traditionellen Medizin wird Schachtelhalm in Form von Tinkturen, Dekokten, Extrakten und Salben verwendet.

Bei Ödemen, Erkrankungen des Urogenitalsystems, Bluthochdruck, Atherosklerose und einer Reihe von gynäkologischen Erkrankungen wird die Infusion von Schachtelhalm verwendet. Um es zu bekommen, benötigen Sie 20 Gramm getrocknetes Schachtelhalm (oder 30-40 Gramm frisch) und 1 EL. kochendes Wasser. Das Gras in einen Glasbehälter gießen und mit kochendem Wasser übergießen, mit einem Leinentuch abdecken und 2-3 Stunden ziehen lassen. Die Fertiginfusion sollte auf 1-2 St.l erfolgen. vor den Mahlzeiten für 7-10 Tage.

Die vorbereitete Infusion wird auch verwendet für:

  • Wunddesinfektion und Behandlung von Ekzemen und Furunkulose;
  • Gurgeln für Halsschmerzen und katarrhalische Krankheiten;
  • Kompressen für Rheuma und Gicht herstellen;
  • Behandlung von Verdauungsstörungen;
  • Menstruationsstörungen;
  • Erkrankungen der Leber und des Verdauungstraktes.

Wie kocht man und wie benutzt man Schachtelhalm?

Zur Behandlung einer Reihe von Hautkrankheiten wird eine Salbe auf Extraktbasis verwendet. Um es selbst herzustellen, werden frische Pflanzensprossen 30-40 Minuten lang bei geringer Hitze verdampft (das Dekoktvolumen sollte sich um das 2-fache verringern), wonach die resultierende Zusammensetzung abgekühlt und mit Vaseline bis zur Salbenkonsistenz gemischt wird.

Bei der Behandlung schwer heilender Wunden werden als Abkühlung basierende Bäder und Kompressen verwendet, die auf der Basis eines Anteils von 60 Gramm Schachtelhalm pro 1 Liter Wasser hergestellt werden. Gebrochenes Gras wird mit kaltem Wasser gegossen und 30 Minuten gekocht, dann abgekühlt, filtriert und in ein Bad gegeben oder für eine Kompresse verwendet.

Wichtig: Für medizinische Zwecke sollten Abkochungen und Infusionen von Schachtelhalm nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt begonnen werden!

Auf der Suche nach einer schlanken Figur

Schachtelhalm zur Gewichtsabnahme

Wie zu verwenden Schachtelhalm zur Gewichtsabnahme? Dies ist ein wunderbares Werkzeug, das den Körper von Giftstoffen befreit und zusätzliche Pfunde loswird. Aufgrund der entgiftenden und harntreibenden Eigenschaften der Pflanze trägt sie zur Verbesserung des Stoffwechsels und zur Verringerung der Schwellungen bei.

Die Dauer des Empfangs von Abkochungen und Infusionen Schachtelhalm zur Gewichtsabnahme sollte 20-25 Tage nicht überschreiten, andernfalls können sie negative Folgen haben - Dehydratation und die Entwicklung von Nierenerkrankungen. Trinken Sie während der Infusionsdauer unbedingt ausreichend Flüssigkeit - mindestens 2 Liter Wasser pro Tag.

Für die Zubereitung von Abkochung zur Gewichtsabnahme werden 3 Teelöffel benötigt. gehacktes Schachtelhalmgras und 200 ml kochendes Wasser. Füllen Sie es mit kochendem Wasser und lassen Sie es 30-35 Minuten ziehen, dann abseihen und in 3 Teile teilen. Jeder Teil der fertigen Abkochung wird eine Stunde nach den Mahlzeiten eingenommen.

Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, sollten wir die richtige Ernährung und regelmäßige körperliche Anstrengung nicht vergessen. Es ist zu beachten, dass führende Ernährungswissenschaftler die Verwendung solcher Abkochungen während des aktiven Sports nicht empfehlen.

Schachtelhalm als Heilmittel gegen kosmetische Probleme

Schachtelhalm als Heilmittel gegen kosmetische Probleme

Dank der Wirkstoffe wird Schachtelhalm in der Kosmetik erfolgreich eingesetzt. Dekokte und Infusionen sind für fettige und poröse Haut unverzichtbar, da sie trocknend und reinigend wirken. Tägliches Abwischen des Gesichts beseitigt Entzündungen, Akne und Irritationen.

Ein Dekokt der Pflanze beruhigt schmerzende und müde Augen und wird auch verwendet, um beim Rasieren komprimierte Masken herzustellen. Der Schachtelhalm für Haare ist auch eine gute Hilfe, er hilft bei Phänomenen wie Schuppenbildung und Glatzenbildung.

Um den Zustand der Locken und der Haut des Kopfes zu verbessern, wird empfohlen, das Haar 5-7 Tage mit einer Infusion von 3 EL zu spülen. Grasschachtelhalm, gefüllt mit 1 Liter kochendem Wasser und 30-40 Minuten lang infundiert. Dies verbessert die Durchblutung, Hautstraffung und Regulierung der Talgdrüsen. Nach dem Spülen wird empfohlen, den Kopf 5-10 Minuten lang mit einem warmen Handtuch einzuwickeln. Wenn keine dringende Notwendigkeit besteht, ist es besser, bei der Haarwiederherstellung mit Schachtelhalm keinen Haartrockner und keine Heizeinrichtung (Glätteisen und Lockenstab) zu verwenden. Bei Bedarf kann der Kurs in 3-4 Wochen wiederholt werden.

Heilende Infusion hilft bei Ermüdung und Schwitzen der Füße. Für die Zubereitung eines therapeutischen Bades benötigen Sie eine Tinktur von 2 EL. Gras für 2 Liter kochendes Wasser. Das Verfahren sollte 2-3 Wochen täglich durchgeführt werden. Um unangenehmen Geruch zu vermeiden, sollte die Fußhaut gründlich getrocknet und zwischen den Fingern mit Borsäure bestrichen werden.

Neben den beschriebenen Vorteilen der Anlage sollte erwähnt werden, dass die getrockneten Stiele häufig zum Dekorieren und Dekorieren des Innenraums sowie zum Polieren von Holzmöbeln und weichem Stein verwendet werden.

Schachtelhalm ist ein einzigartiges natürliches Geschenk mit einer Fülle wertvoller Eigenschaften. Damit können Sie dazu beitragen, viele Krankheiten und Beschwerden loszuwerden, um beispielsweise den Druck zu normalisieren. Wenn Sie regelmäßig die Infusion nehmen, können Sie eine Figur in Form bringen. Die äußerliche Anwendung ermöglicht die Lösung kosmetischer Probleme, insbesondere zur Stärkung der Haarwurzeln. Kurz gesagt, dieses großzügige Geschenk der Natur nicht zu nutzen, ist einfach unklug!

Fügen sie einen kommentar hinzu