Sporn an der ferse

Der Fersenknochen hat die meisten Schläge und Druck. Die Bildung eines pathologischen Wachstums auf seiner Oberfläche wird als Fersensporn bezeichnet. Das Ergebnis seiner Entwicklung können starke Schmerzen im Fußrücken sein, insbesondere beim Stehen oder Gehen. Lassen Sie uns sehen, ob es in einer Situation hilft, in der sich ein Sporn an der Ferse gebildet hat, eine Jodbehandlung.

Sporn-Fersenbehandlung

Sporn-Fersenbehandlung

Dieser pathologische Zustand der Fersen wird hauptsächlich bei Personen beobachtet, die das vierzigste Jahr überschritten haben. Die Statistiken zeigen, dass Männer eine größere Veranlagung für diese Krankheit haben. Günstige Faktoren für die Ausbildung eines Sporns an der Ferse sind:

  • Übergewicht;
  • Arthritis;
  • Wirbelsäulenerkrankungen;
  • flache Füße;
  • Fersenverletzung;
  • Gicht;
  • Kreislaufprobleme in den unteren Gliedmaßen;
  • Sportarten, die zu längeren Belastungen an den Fersen führen.

Die Behandlung in unkomplizierten Fällen ist konservativer Natur und zielt hauptsächlich darauf ab, die entzündlichen Prozesse in den Weichteilen um das Wachstum herum zu entfernen und Schmerzen zu lindern. Die Therapie beinhaltet:

  • Fußkorrektur;
  • Verwendung von Fersenfutter;
  • Physiotherapeutische Verfahren: Massage, Reiben, Schlamm, Mineralbäder;
  • Strahlentherapie;
  • Ultraschall-Therapie;
  • Lasertherapie mit niedriger Intensität;
  • topische Verwendung von Steroidhormonen.

Die chirurgische Entfernung des Calcaneal-Sporns des Knochens wird in Abwesenheit von Ergebnissen bei der Behandlung konservativer Methoden verwendet.

Jod ist das perfekte Mittel

Spur an der Ferse: Jodbehandlung zu Hause

Wenn Unwohlsein im Fersenbereich auftritt und die Diagnose bekannt ist, wenden die meisten von uns allgemeines Wissen und Rat an, um die Schmerzen zu lindern und die pathologische Situation zu korrigieren. In diesem Fall ist Alkoholjod ein guter Helfer. Seine Vorteile sind erschwinglich und kostengünstig.

Bei regelmäßiger Anwendung von Kompressen, Abreiben und Baden mit Jod werden die Schmerzen zurückgehen und Entzündungen im Gewebe abnehmen. Sie sollten jedoch auf Kontraindikationen achten. Dazu gehören:

  • Schwangerschaft
  • Überempfindlichkeit gegen Jod;
  • hämorrhagische Diathese.

Jodid-Netz

Das einfachste Volksheilmittel zur Behandlung von Fersensporen ist das Jodnetz. Wenn es auf eine wunde Ferse aufgetragen wird, werden unangenehme Schmerzen reduziert.

Jod komprimiert

Überlegen Sie, wie Sie zu Hause einen Sporn in der Ferse mit Jodkompressen behandeln können. Hier sind einige Rezepte.

Rezeptnummer 1:

  1. Salz mischen - 1 TL., Honig - 1 EL. l. zwei Fläschchen mit einer Jodalkohollösung von 25 ml.
  2. Die Mischung auf Gaze auftragen und auf die Ferse auftragen. Deckel mit einem Stück Polyethylen abdecken und fixieren.
  3. Kompresse Urlaub für die Nacht. Das Verfahren muss regelmäßig verwendet werden.

Rezept Nummer 2:

wie man einen Sporn in der Ferse zu Hause mit Jodkompressen behandelt

  1. Bereiten Sie die notwendigen Komponenten vor: 5% ige Jodlösung - 10 ml, Aspirin - 5 Tabletten.
  2. Wir pressen die Tabletten zu Pulver, mischen uns gründlich mit Jod und lassen es einen Tag an einem kalten Ort ohne Lichteinwirkung stehen. Tragen Sie die Mischung auf einen Verband oder eine Mullbinde auf und tragen Sie sie auf die Ferse auf.
  3. Mit Polyethylen überziehen wir die Kompresse und wickeln ein Tuch ein.

Reiben

Rezeptnummer 1:

  1. Bereiten Sie folgende Zutaten vor: Jodlösung 5% 25 ml - 2 Stück, Baldrian-Tinktur 25 ml - 2 Stück, Köln "Triple" - 1 Flasche, rote Paprikaschote - 5 Stück
  2. Pfeffer sollte mit den restlichen Zutaten gemahlen und gemischt werden, und die resultierende Mischung besteht 48 Stunden in einer Glasschale an einem dunklen Ort.
  3. Stampfen der Gliedmaßen vor der Nachtruhe.

Rezept Nummer 2:

  1. Bereiten Sie die folgenden Zutaten vor: Analgin - 3 Tabletten, Aspirin - 3 Tabletten, Jodlösung 25 ml - 1 Stck.
  2. Die Tabletten sollten zerkleinert werden, das Pulver der Jodlösung zugesetzt und gut geschüttelt werden.
  3. Nach 24 Stunden sollte das Reiben vor dem Zubettgehen reichlich auf der Ferse aufgetragen werden. Das Verfahren sollte einmal wöchentlich durchgeführt werden.

Bäder und Lotionen:

  • Gießen Sie Jodlösung in Glas- oder Keramikschalen. Legen Sie 10 Minuten lang eine schmerzende Ferse hinein. Das Dämpfen sollte täglich während der Woche durchgeführt werden.
  • Fügen Sie dem Becken eine Lösung von Jod mit heißem Wasser hinzu: 25 Tropfen pro 5 Liter. Die kranke Ferse muss für 20 Minuten ausdampfen. Das Verfahren wird durch Reiben abgerieben. Der Kurs dauert einen Monat.
  • Backpulver 1 EL. l In 3 Liter heißem Wasser auflösen, dann 2 EL hinzufügen. l Jod und Dampf eine viertel Stunde aus der Ferse. Schließen Sie das Verfahren ab, indem Sie ein Jodgitter auf die betroffene Fläche auftragen. Die Behandlung dauert 2 Wochen. Es ist möglich, es nach sieben Tagen Pause zu wiederholen.

Vorbeugende Maßnahmen

Um das Auftreten oder das Wiederauftreten des Fersensporns zu verhindern, empfehlen Ärzte, einen aktiven Lebensstil zu führen, den Fuß aber auf keinen Fall zu überlasten. Lassen Sie nicht zu, dass die Längs- und Querbögen weggelassen werden. Kontrollieren Sie Ihr Gewicht und vermeiden Sie Verletzungen. Als Verfahren zur Verhinderung des Auftretens von Sporen können Sie die Massage verwenden und mit Jod komprimieren.

Volksheilmittel bei der Behandlung von Sporen an der Ferse können erst nach langer Zeit Ergebnisse zeigen. Und oft fordern Ärzte die Wirksamkeit einer solchen Behandlung heraus. Bei Beschwerden oder Schmerzen sollten Sie sich in ein Krankenhaus begeben, in dem der Arzt die erforderlichen Studien sowie die Ergebnisse und Verfahren ordnet.

Es ist unmöglich, sich selbst ohne eine medizinische Ausbildung zu diagnostizieren. Dies kann Sie schädigen und die bestehende Situation verschlimmern, zu einem Zustand führen, in dem eine konservative Behandlung keine richtigen Ergebnisse liefert und ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist. Passen Sie auf sich auf!

Fügen sie einen kommentar hinzu