Staphylococcus aureus

Staphylokokkeninfektionen werden als alle Arten von Krankheiten bezeichnet, die durch den Erreger Staphylokokken verursacht werden. Diese Infektionen sind gegen verschiedene Antibiotika sehr resistent und stehen daher an erster Stelle bei eitrig-entzündlichen Erkrankungen. Von allen Arten von Staphylokokken gilt Golden als am schädlichsten.

Staphylococcus aureus: Symptome und Behandlung

Staphylococcus aureus: Beschreibung

  • In der Regel tritt Staphylococcus aureus in den Achselhöhlen und in den Nasengängen auf, manchmal kann er im Perineum, im Kehlkopf, in der Achselregion, in der Kopfhaut und sogar im Gastrointestinaltrakt auftreten. Chronische Träger der Krankheit sind Angestellte von medizinischen Organisationen, Drogenabhängigen und Patienten mit atopischer Dermatitis. Bei gesunden Menschen "siedelt" sich Staphylokokkus gewöhnlich in der Nase.
  • Statistiken, die von Ärzten bezüglich Staphylococcus aureus entdeckt werden, lassen Sie wundern. Etwa 20% der Kinder unter zwei Jahren tragen diese Krankheit. Der Erreger lebt in der Nasenhöhle. Im Alter von 4-6 Jahren kann Staphylococcus aureus bei 50% der Kinder auftreten. Bei Erwachsenen liegt dieser Prozentsatz zwischen 12 und 50%.
  • Nach der Verschiebung des Krankenhausaufenthalts kann die Anzahl der kranken Patienten zwischen 20 und 30% liegen. Dies gilt in größerem Umfang für Patienten, die an Diabetes, Infektionskrankheiten leiden oder sich einem Verfahren zur Reinigung der Hämodialyse unterziehen. In der Poliklinik und im Krankenhaus liegt der Anteil der Staphylokokken-Träger oft bei 35%.
  • Der Infektionsanteil bei Frauen nach der ersten Periode beträgt 5-15%. Während des Menstruationszyklus steigt dieser Prozentsatz an und kann 30% erreichen.
  • Staphylococcus aureus kann eitrige Entzündungen oder Wundinfektionen verursachen. Einige Staphylococcus aureus-Stämme haben Resistenzen gegen Antibiotika entwickelt, wie beispielsweise Penicilline und Cephalosporine. Sie werden auch genannt Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus. Jedes Jahr steigt die Anzahl solcher Belastungen.

Staphylococcus aureus: Symptome und Behandlung

  • Sie können sich an fast jedem öffentlichen Ort mit einem Erreger anstecken. Die Sterblichkeit durch Staphylococcus aureus beträgt 30%. Im Allgemeinen ist diese Mikrobe gegen verschiedene Einflüsse sehr beständig: Sie kann Temperaturen von 150 ° C standhalten, stirbt nicht in Ethylalkohol, ist 12 Stunden lang in direktem Sonnenlicht, hat keine Angst vor Wasserstoffperoxid und übersteht selbst in salzhaltigem Menschenschweiß leicht.

Fast alle Hautgeschwüre - Furunkel, Gerste, Furunkel, Karbunkel werden durch goldene Staphylokokken verursacht.. Daher ist es schwierig, jemanden zu finden, der diese Infektion niemals in seinem ganzen Leben angreifen würde.

Symptome von Staphylococcus aureus

Betrachten Sie die häufigsten Krankheiten, die Staphylococcus aureus verursachen kann.

  • Hautkrankheiten. Hauterkrankungen werden je nach Staphylokokken-Region in Cellulitis oder Abszesse, Furunkel oder Karbunkel unterteilt. Das Kochen ist durch eine leichte Rötung, Verdichtung und Schmerzen der Haut gekennzeichnet, ein Karbunkel ist eine schwerwiegendere Erkrankung, an der mehrere Haarfollikel gleichzeitig beteiligt sind. Kann von Fieber, Schwäche und Kraftverlust begleitet sein.
  • Abszeß- eitrige Entzündung, die durch die Abwehrkräfte des Körpers von gesundem Gewebe getrennt wird. Phlegmone haben im Gegensatz zu Abszessen keine klaren Grenzen und können weitaus umfangreicher sein.
  • Schäden an den Knochen und Gelenken. Wenn Staphylokokken in das Knochenmark eindringen, was während der Operation auftreten kann, beginnt die Knochenentzündung. Zu Beginn der Erkrankung kann der Patient an Schmerzen in den Muskeln, Gelenken sowie an allgemeiner Schwäche leiden. Wenn ein Entzündungsherd auftritt, werden die Schmerzen akuter und nehmen mit dem Laufen zu. Die Haut über dem betroffenen Bereich ist rot, geschwollen und schmerzhaft. Danach können die Muskeln, das Periost und das Hypoderm an der Entzündung beteiligt sein, wodurch sich eine Fistel bildet und der Eiter nach außen ausbricht.
  • Atmungssystem. Halsschmerzen, die durch Staphylococcus aureus verursacht werden, verlaufen meist mit Fieber, geschwollenen Lymphknoten und Halsschmerzen. Auf den Mandeln bildeten sich oft eitrige Plaques, die sie ganz oder teilweise bedecken. Staphylococcus-Krankheit kann auch Lungenentzündung verursachen. Es ist gekennzeichnet durch eine starke Vergiftung, schwere Erkrankungen, Atemnot und Schmerzen in der Brust sowie häufige Bildung von Geschwüren im Atmungssystem.

Staphylococcus aureus: Symptome und Behandlung

  • Gastrointestinaltrakt.Innerhalb weniger Stunden nach dem Verzehr von mit Staphylokokken kontaminierten Lebensmitteln tritt eine Toxizität auf. Die Krankheit tritt mit Übelkeit, wiederholtem Erbrechen und dem plötzlichen Auftreten eines trockenen Mundes zu Beginn auf. Es gibt auch Durchfall und paroxysmale Bauchschmerzen. In extremen Fällen kann es zu Dehydratisierung kommen. Charakteristische Merkmale des Patienten sind: Schwäche, geschärfte Gesichtszüge, niedriger Blutdruck, Blässe, Schwindel.
  • Giftiger Schock ist die schwerwiegendste Erkrankung, die Staphylococcus aureus verursacht. Sie beginnt plötzlich und geht mit Fieber, Schwindel und Kopfschmerzen, niedrigem Blutdruck, Herzklopfen und Erbrechen einher. Ein Ausschlag in Form von Flecken erscheint im ganzen Körper oder an einigen Stellen. Eine Woche später schälen sich die Haut ab. Wenn mit der Verwendung von Tampons bei Frauen ein toxischer Schock verbunden ist, geht dies oft mit eitrigen Sekreten einher.

Behandlung von Staphylococcus aureus

Es sei darauf hingewiesen, dass es in diesem Fall unangemessen ist, sich selbst zu behandeln. Nur ein Arzt kann also ein bestimmtes Medikament verschreibenWenn Sie sich mit Staphylococcus aureus infiziert haben, wenden Sie sich sofort an einen Spezialisten. Selbst wenn Sie sicher sind, dass das Medikament erfolgreich gegen bestimmte Krankheiten eingesetzt wird, kann es nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden, da jedes Medikament einzeln verschrieben wird!

Wenn Sie Hautausschläge mit Staphylococcus aureus haben, drücken Sie auf keinen Fall Aknebildungen aus, was zu Blutvergiftung und sogar zum Tod führen kann!

Und hier Volksheilmittel im Kampf gegen Staphylococcus aureus es ist möglich und sogar notwendig, sich zu bewerben!

  • Cranberries und Honig eignen sich hervorragend für chronische Furunkulose. Nehmen Sie 100 ml Honig und 200 g Preiselbeeren und mischen Sie sie miteinander. Morgens halb Mehl auf nüchternen Magen essen, Wasser trinken, nach einer weiteren halben Stunde eine kleine Portion der Mischung essen. Den Rest der Masse den ganzen Tag zwischen den Mahlzeiten essen. Die Behandlung sollte für einen Monat fortgesetzt werden.

Staphylococcus aureus: Symptome und Behandlung

  • Petersilie und Selleriewurzel eignen sich auch gut für chronische Infektionen, die durch Staphylococcus aureus verursacht werden. Nehmen Sie zwei Petersilienwurzeln und Selleriewurzel, hacken Sie sie auf einer feinen Reibe aus und drücken Sie den Saft aus dem Brei. Trinken Sie zubereiteten Saft jeden Morgen mit leerem Magen, während das Frühstück nicht früher als 40 Minuten sein sollte.
  • Behandlung des Harnsystems, verursacht durch chronische Staphylokokken-Infektion, mit Medikamentenentnahme. Mischen Sie zerkleinerte Pflanzen zu gleichen Teilen: Walnussblätter, Klettenwurzel, Weizengraswurzeln, duftende Knospen, eine weiße Nuance und ein dreifarbiges Veilchen. Eine halbe Tasse medizinische Sammlung besteht aus zwei Stunden, in der Bucht 0,5 Liter kochendes Wasser. Dann abseihen und die Infusion in den Pausen zwischen den Mahlzeiten für ein halbes Glas trinken.

Seien Sie ernst mit Staph-Infektionen.und beginnen Sie nicht mit der Behandlung, bis Sie sich der genauen Diagnose sicher sind!

Fügen sie einen kommentar hinzu