Tinktur aus kastanienfrüchten aus krampfadern. rosskastanie

Die Natur hat Menschen mit einer großen Anzahl von Heilpflanzen ausgestattet, die in fast allen Fällen von gesundheitlichen Problemen eingesetzt werden können. Natürlich ist es für niemanden ein Geheimnis, dass die größten Vorteile für einen Menschen die Wurzeln, Kräuter und Früchte sind, die genau in der Weite wachsen, in der er lebt. Rosskastanie ist für uns eine ziemlich bekannte und bekannte Pflanze, aber nicht jeder kennt die wohltuenden Eigenschaften.

Die Pflanze kann helfen, mit einer großen Anzahl von Krankheiten fertig zu werden und sogar chronische Krankheiten durch den richtigen Einsatz zu beseitigen. Mit Krampfadern wird beispielsweise eine Tinktur aus Rosskastanie zu einem unverzichtbaren Werkzeug, das zu Hause ganz leicht und unabhängig durchgeführt werden kann.

Die Verwendung von Rosskastanie ist wirklich großartig, während die Hauptwirkung darauf gerichtet ist, die Widerstandsfähigkeit der Blutgefäße signifikant zu erhöhen. Daher wird die aus dieser Pflanze hergestellte Tinktur häufig zur Behandlung von Krampfadern, zur posttraumatischen Läsion von Venen, zur Thrombophlebitis, zu Gefäßkrämpfen und zur Stärkung der Kapillaren und Venen sowie zur Verhinderung der Entstehung von Thrombosen eingesetzt.

Früchte der Rosskastanie können Blutgerinnsel auflösen, die sich in den Blutgefäßen bilden, während sie dazu beitragen, den Blutdruck zu senken und die Blutgefäße zu dehnen "weibliche" Krankheiten.

Kastanien-Tinktur: nützliche Eigenschaften

Kastanien-Tinktur aus Krampfadern

Das Glitzern und die Farbe der Frucht der Pflanze ähnelt stark der Haut von Pferden der Buchtfarbe. In einigen Quellen gibt es Informationen, dass dieser Name genau angegeben wurde, damit eine Person ungenießbare Kastanien von anderen Arten unterscheiden kann, die gegessen werden dürfen. Für medizinische Zwecke müssen Sie nur vollreife Früchte verwenden, sonst können Sie einfach nicht das gewünschte therapeutische Ergebnis erzielen.

Es ist nicht nur notwendig, eine medizinische Tinktur aus Rosskastanie herzustellen, sondern sie auch richtig anzuwenden. Diese Pflanze ist heute in der Pharmakologie weit verbreitet und kann in verschiedenen Dosierungsformen in der traditionellen Medizin verwendet werden.

Am häufigsten wird die Tinktur aus Rosskastanie speziell zur Bekämpfung von Krampfadern sowie von Rheuma, Hämorrhoiden, Gelenkerkrankungen, Gebärmutterblutungen und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts eingesetzt.

Die Hauptheilungsaktionen der Rosskastanie sind folgende:

  1. Abschwellend;
  2. Antifebrile;
  3. Antithrombotikum;
  4. Adstringierend;
  5. Antikonvulsivum;
  6. Tonikum;
  7. Hämostatisch;
  8. Entzündungshemmend.

Wie macht man eine Tinktur aus Kastanien?

Kastanien-Tinktur aus Krampfadern

Rosskastanienextrakt wird auch als "Venostazin" bezeichnet, das in der offiziellen Medizin, vor allem bei der Behandlung von Thrombophlebitis, Hämorrhoiden und natürlich Krampfaderlidern, weit verbreitet ist. Dieser Extrakt hilft, die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern.

Rosskastanie bringt auch Vorteile bei der Behandlung von Atherosklerose und wirkt sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden einer Person aus. Dieses Arzneimittel wird in Tropfenform hergestellt und muss oral eingenommen werden.

Diese Tinktur ist in der Volksmedizin viel beliebter. Eines der häufigsten Mittel zur Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase und Darmerkrankungen ist Tinktur aus Blumen sowie Rosskastanienrinde.

Bei der Behandlung von Erkrankungen der Leber und des Herzens ist es notwendig, eine Wodka-Tinktur oder einen Sud aus Kastanienblüten zuzubereiten. Tinktur, die auf Wodka vorbereitet wird, hilft auch bei der Behandlung von Rheuma. In diesem Fall muss sie alle wunden Stellen reiben. Bei starken Uterusblutungen ist es für Patienten hilfreich, Dekokt aus den Blättern der Pflanze zu nehmen.

Bis heute belegen nicht nur die Erfahrungen der Menschen, wie nützlich diese Tinktur für den menschlichen Körper ist, sondern es wurden auch klinische Studien durchgeführt, dank derer Wissenschaftler von der Wirksamkeit dieses Mittels überzeugt wurden.

Einer der Vorteile dieser Tinktur ist die Tatsache, dass sie zu Hause einfach und einfach selbst zubereitet werden kann. Dazu müssen Sie je nach Größe ca. 5-10 Kastanienfrüchte (nur voll ausgereift) nehmen und mit Wodka oder Alkohol (500 g) füllen. Dann bleibt die Tinktur 10 Tage, damit das Arzneimittel, wie es infundiert werden soll, in einem geschlossenen Glasbehälter an einem ziemlich dunklen Ort aufbewahrt werden kann. Nach der angegebenen Zeit kann die Tinktur zur Behandlung von Krampfadern verwendet werden - zum Abwischen von Problembereichen oder Kompressen.

Für die Zubereitung medizinischer Tinkturen aus den Blüten der Pflanze für die Gelenke sollte das gleiche Prinzip angewendet werden. In diesem Fall werden jedoch anstelle von Früchten Kastanienblüten verwendet, die vorher zerkleinert werden müssen (5 EL). Nehmen Sie diese Tinktur vor dem Beginn der Mahlzeit für 30 Tropfen. Eine vollständige Behandlung besteht aus 10 Tagen.

Bevor Sie mit der Selbstbehandlung mit Rosskastanien-Tinktur beginnen, müssen Sie daran denken, dass es, wie jedes andere Arzneimittel, bestimmte Kontraindikationen wie Nierenversagen, chronische Verstopfung, Blutkrankheiten, Gastritis mit niedrigem Blutdruck aufweist Säure und natürlich die Schwangerschaftszeit.

Rosskastanie: Tinktur aus Wodka

Kastanien-Tinktur aus Krampfadern

Rosskastanien-Tinktur kann auf verschiedene Arten hergestellt werden:

  • Es ist notwendig, 50% verdünnten Alkohol oder Wodka und Kastanien im Verhältnis 1:10 zu sich zu nehmen. Trockene Rohstoffe werden gründlich gemahlen, dann mit Wodka gemischt, die Mischung in einen vorbereiteten Glasbehälter gegossen und mit einem Deckel fest verschlossen. Lassen Sie das Medikament für 20 Tage an einem ziemlich dunklen Ort bestehen und vergessen Sie nicht, den Behälter regelmäßig zu schütteln. Die fertige Tinktur wird gefiltert und 3-4 mal täglich für 40 Tropfen genommen. Vor Beginn der Behandlung muss ein erfahrener Arzt konsultiert werden, da die Gefahr besteht, dass unqualifizierte Handlungen den Zustand nur verschlimmern.
  • Wir nehmen Kastanien und zerkleinern sie gründlich (genau 50 g Rohstoffe werden benötigt) und gießen Wodka (500 g). Alles gut mischen und die Mischung in einen sauberen Glasbehälter füllen, den Deckel fest schließen und an einem dunklen Ort aufbewahren. Lassen Sie das Arzneimittel etwa 5-7 Tage einwirken. Nach Ablauf der angegebenen Zeit filtern wir die fertige Tinktur und können 3-4 mal täglich oral eingenommen werden, bevor der Verzehrbeginn 5-10 fällt. Die nach diesem Rezept zubereitete Rosskastanien-Tinktur ist zur Behandlung von Krampfadern und Hämorrhoiden geeignet, sollte jedoch nur nach Genehmigung des Arztes eingenommen werden.
  • Wir nehmen voll gereifte Kastanien (zusammen mit der Schale möglich) und mahlen sie mit Hilfe eines Fleischwolfs. Dann verschieben wir sie in einen sauberen Glasbehälter. 300 g zerdrückte Kastanien gießen 1 l Wodka (Alkohol) in einen ziemlich dunklen Ort und lassen 7 Tage ziehen. Nach einer bestimmten Zeit wird das Arzneimittel durch ein feines Sieb gegeben und kann zur Behandlung von Thrombophlebitis, Ischias, Salzablagerungen und Muskelentzündungen verwendet werden.
  • Um die Tinktur nach dem folgenden Rezept zuzubereiten, müssen Sie Rosskastanienblüten (20 g) nehmen und Wodka oder Alkohol (50 g) einfüllen. Die Mischung wird in einen Glasbehälter gegossen und 14 Tage an einem dunklen Ort hineingegossen. Das fertige Arzneimittel sollte zweimal täglich verwendet werden, um die entzündeten Gelenke zu reiben.

Siehe auch:Rosskastanie: Anwendung

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der unkontrollierten oder unangemessenen Verwendung von Geldern, die auf Rosskastanie basieren, negative Auswirkungen auftreten können, einschließlich Übelkeit und Sodbrennen. Daher können Tinkturen und Abkochungen aus dieser Anlage nur nach Rücksprache mit einem Arzt zur Behandlung verwendet werden. Während der Behandlung ist es notwendig, das Blut von Prothrombin regelmäßig zu überwachen.

Fügen sie einen kommentar hinzu