Tubo-otitis bei kindern

Tubo-Otitis bei Kindern (oder anders Eustachitis) entwickelt sich mit Entzündung der Schleimhaut des Mittelohres. Eine Entzündung tritt während der Störung des Gehörschlauchs auf.

Einfach gesagt: Tubo-Otitis bei Kindern ist eine Ohrentzündung, die dem Baby viel Leid bringt. Das Kind beginnt schlechter zu essen, jeder Versuch, Nahrung zu schlucken, wird von Schmerzen begleitet. Der Schlaf des Babys ist auch gestört, weil er bei jeder Berührung des erkrankten Ohrs Schmerzen empfindet.

Oft bei Kindern beobachtet Doppelte Tubootitis - Entzündung beider Ohren. Dies ist eine sehr ernste Krankheit, die sofort behandelt werden muss, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Ursachen der Tubotitis bei Kindern

Am häufigsten tritt eine Tubootitis unter Verletzung der normalen Funktionsweise des Hörsystems auf. Wenn dies geschieht, liegt eine Verletzung der Belüftung der Paukenhöhle vor. Die Infektion dringt in den Körper ein, wenn das Baby akute Atemwegsinfektionen, Influenza und verschiedene akute Infektionskrankheiten überträgt. Die Erreger der Tubootitis bei Kindern sind meistens Staphylokokken, Streptokokken und andere Viren.

Tubo-Otitis bei Kindern: Symptome

Zusammen mit den obigen Gründen kann eine Entzündung des Ohrs aufgrund chronischer Erkrankungen der Nasenhöhle und Nasennebenhöhlen, Nasopharynx-Tumoren und Krümmung des Nasenseptums auftreten. All das kann dazu führen chronische Tubotitis

Ein anderer Grund für die Entwicklung verschiedener Formen von Tubotit kann ein starker Abfall des Atmosphärendrucks sein, wie zum Beispiel die Landung eines Flugzeugs.

Tubo-Otitis bei Kindern: Symptome

Aufgrund der Tatsache, dass der Gehörgang bei Kindern etwas kürzer und gleichzeitig direkter ist als bei Erwachsenen, sind Kinder anfälliger für Erkrankungen der Ohren und insbesondere für Tubotitis.

Die Symptome der Tubootitis bei Kindern unterscheiden sich nicht von den Symptomen der Tubootitis bei Erwachsenen, Das:

  1. Geräusche in den Ohren;
  2. schwache Hörbarkeit durch das entzündete Ohr;
  3. Ohrstauung;
  4. kurze Wiederherstellung des Gehörs beim Husten, Gähnen oder Niesen.

Kein Temperaturanstieg bei Kindern während der Tubootitis, Der Schmerz und die Fragilität des gesamten Organismus sind nicht vorhanden. Dies erschwert die Diagnose der Krankheit und erfordert die Konsultation eines qualifizierten Spezialisten.

Während des Beginns der Tubootitis beginnt das Kind über Schüttelfrost, Ohrstauung, Hörverlust und Tinnitus zu klagen. Ohrenschmerzen treten möglicherweise nicht sofort auf. Tubo-Otitis führt auch zu Rötung und Schwellung der Ohrmuscheln, und auf der Oberfläche des Gehörgangs treten häufig Blasen auf.

Tubo-Otitis bei Kindern: Behandlung

Behandlung der Tubotitis bei Kindern Es ist notwendig, mit Manipulationen zu beginnen, die darauf abzielen, die Funktionsweise des Hör- und Rachenapparates zu normalisieren. Damit geschlafen Ohrschwellung, am häufigsten verwendete Tropfen für die Nase, verengte Gefäße, am besten dafür geeignet: Naphthyzinum, Tizin, Sanorin, Nazivin und andere. Antihistaminika werden zusammen mit Tropfen angewendet.

Antibiotika zur Behandlung der Tubotitis bei Kindern werden in den am meisten vernachlässigten Fällen nur von Experten verordnet. Es wird nicht empfohlen, sie unabhängig zu verwenden. Für Kinder wird empfohlen, während der Tubootitis die Nase zu blasen, damit der Schleim nicht auf die Paukenhöhle fällt.

Tubo-Otitis bei Kindern: Behandlung

Neben dem Einsatz von Medikamenten werden die Gehörschläuche geblasen. Pflichtaktivitäten sind UV-Bestrahlung, Lasertherapie des Gehörschlauchs, UHF an der Nase und Pneumomassage des Trommelfells. Sogar eine akute Tubootitis bei Kindern mit korrekter Behandlung dauert einige Tage.

Behandlung der Tubotitis bei Volksheilmitteln für Kinder

Neben pharmakologischen Methoden bei der Behandlung von Tubootitis bei Kindern und Volksheilmitteln verwendet.

  • Nimm einen Kopf Zwiebeln, schäle, schneide ein Stück, erhitze es, lege einen Verband oder eine Mullbinde ein und trage einen Monat lang das schmerzende Ohr auf.
  • Sie können das schmerzende Ohr auch mit der folgenden Lösung begraben: Den Knoblauch zu einer matschigen Konsistenz hacken, 120 g Pflanzenöl hinzufügen und gut mischen. Die Mischung 12 Tage ziehen lassen, abseihen und Glycerin hinzufügen. Erwärmen Sie die Mischung, bevor Sie sich ins Ohr graben.

Überwachen Sie sorgfältig die Gesundheit der Ohren des Babys, weil Vernachlässigte Tubootitis bei Kindern kann schädlich sein. Lassen Sie sich regelmäßig von Spezialisten untersuchen und vergessen Sie nicht die Immunität Ihres Kindes. Gesundheit!

Insbesondere für DameBesonderes.ru - Polina

Fügen sie einen kommentar hinzu