Warum setzen sie den tropfnatriumchlorid ein

Kochsalzlösung oder Natriumchlorid wird in der modernen Medizin weit verbreitet und aktiv verwendet. Es ist bemerkenswert, dass er den Menschen seit mehr als einem Jahrzehnt hilft und weiterhin relevant ist, da er keine wettbewerbsfähigen Stellvertreter hat. Kochsalzlösung kann intravenös und intramuskulär eingenommen werden, um die Nase zu waschen, den Hals zu spülen und Wunden zu behandeln. Mit anderen Worten, der Anwendungsbereich ist groß.

Indikationen für die Verwendung von Natriumchlorid zur Behandlung von Krankheiten

Natriumchlorid zur Behandlung von Krankheiten

Warum also die Natriumchloridmühle? Um den Gesundheitszustand und den Zustand des Körpers während der Dehydrierung zu regulieren, kann der Natriumchlorid-Tropfenzähler in relativ kurzer Zeit den Wasserhaushalt des Körpers wiederherstellen, wodurch der Natriummangel schnell aufgefüllt wird, was sich natürlich auf den Zustand und das Wohlbefinden des Patienten auswirkt. Es ist sehr wichtig, dass die Lösung nicht im Körper verbleibt, sondern schnell ausgeschieden wird.

Wenn eine Vergiftung des Organismus aufgetreten ist, z. B. bei Dysenterie und Lebensmittelvergiftung, wird auch ein Natriumchlorid-Tropfer platziert, da die Lösung dazu beiträgt, angesammelte Toxine zu entfernen. Übrigens, nur eine Stunde nach der Einführung von Kochsalzlösung wird sich der Patient mit der Vergiftung viel besser fühlen, und nach einigen Stunden kann der Natriumchlorid-Tropfenzähler, falls angezeigt, erneut abgegeben werden, aber in der Regel reicht einer aus.

Salzlösung wird auch zum Waschen der Nase verwendet, was sehr gut für eine Erkältung ist. Die Lösung kann alle pathogenen Infektionen auswaschen und die Schleimhaut befeuchten. Übrigens ist es möglich, Kochsalzlösung zum Waschen der Nase für kleine Kinder zu verwenden, selbst für Neugeborene, die ihre Atmung nicht mit Tropfen oder Sprays erleichtern können.

Warum sollte man den Tropfenzähler Natriumchlorid in der HNO-Praxis einsetzen? Um die Nase zu spülen, aber nicht von außen, wie oben beschrieben, sondern von innen, dh der Natriumchlorid-Tropfenzähler wird direkt in die Nebenhöhlen eingesetzt. Dies wird am häufigsten bei akuten eitrigen Sinus durchgeführt.

Der Hals kann auch gespült werden, insbesondere bei Grippe, akuten Atemwegsinfektionen oder Halsschmerzen. In diesem Fall sollte bei Vorhandensein eitriger Ablagerungen so oft wie möglich mit Salzlösung gurgeln.

Pipette Natriumchlorid während der Schwangerschaft

Pipette Natriumchlorid während der Schwangerschaft

Frauen haben während der Schwangerschaft oft gesundheitliche Probleme, daher kann auch der Tropfenzähler Natriumchlorid gegeben werden. In diesem Fall sollte die Lösung jedoch nur so verabreicht werden, wie es von einem Arzt verschrieben wurde. Es ist unmöglich, es spontan zu tun!

Es ist sehr wichtig zu wissen, dass während der Schwangerschaft nicht mehr als 400 ml Kochsalzlösung für eine Injektion verwendet werden sollten. Dies reicht aus, um einen normalen Zustand aufrechtzuerhalten. Die Erhöhung des Verabreichungsvolumens kann entsprechend den Diagnoseergebnissen nur von einem Arzt verordnet werden.

Die Zusammensetzung des Natriumchlorid-Tropfers ist der Zusammensetzung des Blutes sehr ähnlich und kann daher auch für schwangere Frauen und kleine Kinder verwendet werden. Kochsalzlösung ist ein universelles medizinisches Werkzeug, das sich in der Praxis bewährt hat.

Fügen sie einen kommentar hinzu