Was ist acidophilus?

Einige Experten nennen Acidophilus das goldene Mittel zwischen Milch und Sauermilch, da diese Produkte das Beste aus sich genommen haben. Was ist es - acidophilus? Wer braucht es, was sind die Gegenanzeigen? Kann ich es selbst kochen?

Der Nutzen und Schaden von Acidophilus

Einige Experten nennen Acidophilus das goldene Mittel zwischen Milch und Sauermilch.

Der Vertreter der Kategorie fermentierter Milchprodukte, der durch die Fermentation von pasteurisierter Kuhmilch gewonnen wird - das ist Acidophilus. In dem Prozess ist notwendigerweise der Acidophilus bacillus vorhanden, der der resultierenden Masse den Namen gegeben hat, manchmal wird sie jedoch durch andere Bifidobakterien ersetzt - beispielsweise Kefirpilz. Viel weniger Streptokokken verwendet. Die Pasteurisierung der Milch sollte bei einer Temperatur von 33 Grad erfolgen, und die Reifung dauert etwa 10 Stunden.

  • Der Hauptunterschied zwischen acidophilus und fermentierten Milchgetränken, insbesondere Kefir, ist die geringere Süße (obwohl Zucker hinzugefügt werden kann, wie Fruchtsäfte) sowie eine höhere Viskosität. In Bezug auf die Dichte wirkt es wie saure Sahne, kaum verdünnt mit Flüssigkeit.
  • Die entscheidende positive Eigenschaft von acidophilus vor Milch ist die beste Resorption durch einen kindlichen und empfindlichen Organismus, insbesondere bei Laktoseintoleranz, die fermentiert wird. Es ist bemerkenswert, dass mit Hilfe von acidophilus-Sticks nicht nur das bereits erwähnte Produkt hergestellt wird, sondern auch acidophilus-Milch, acidophile Sauermilch und sogar Nudeln. Sie können sie durch ähnliche Elemente ersetzen, die auf anderen Bakterien basieren.
  • Wie andere Milchprodukte stellt acidophilus die Darmflora wieder her, ermöglicht es Ihnen, Dysbiose loszuwerden und die Funktion des Magens anzupassen. Die am stärksten ausgeprägten Fähigkeiten des Getränks in der Babynahrung, da es dem Quark, Joghurt oder einem anderen fermentierten Milchprodukt zugesetzt wird, die Assimilation der nützlichen Spurenelemente erhöht. In Bezug auf das Verdauungssystem manifestiert sich acidophilus natürlich nur dann, wenn es regelmäßig konsumiert wird: Es reicht aus, es 3-4 mal pro Woche in die Ernährung aufzunehmen, so dass Sie nach 18-20 Tagen das Ergebnis bemerken werden.
  • Experten bezeichnen die Reinigung der Haut von Akne und anderen Hautausschlägen als Folge des Fehlersuchens der Arbeit des Gastrointestinaltrakts. Dies ist jedoch nicht der einzige Effekt. Die häufige Anwendung von Acidophilus stärkt das Nervensystem und reduziert das Auftreten von Stress und Kraftverlust, da es Vitamine der Gruppe B enthält.
  • Weniger ausgeprägte Experten nennen die Eigenschaft von acidophilus, um das Immunsystem zu stärken, das Auftreten von Lungenentzündung und Meningitis zu verhindern, den Bewegungsapparat zu schützen (das Getränk ist für ältere Menschen äußerst nützlich).

Experten nennen die Eigenschaft acidophilus das Immunsystem zu stärken

Der Brennwert von 100 g des Getränks beträgt nur 59 kcal und ist daher eine hervorragende Option für Diätfutter. Sie müssen jedoch den Fettgehalt beachten - dieser Wert kann auf 203 kcal (mit einem Fettgehalt von 8%) erhöht werden.

Acidophilus selbst schadet dem Körper nicht und es ist nichts über seine Überdosierung bekannt, aber eine Reihe von Kontraindikationen kann nicht ignoriert werden.

  • Personen mit Laktoseintoleranz müssen vorsichtig mit acidophilus behandelt werden. Dies kann Magen-Darm-Erkrankungen, Übelkeit und Erbrechen hervorrufen. In kleinen Mengen verursacht acidophilus nach den Bewertungen keine derartigen Reaktionen, da es, wie bereits erwähnt, viel weicher arbeitet als Kefir und Milch.
  • Wie andere Molkereiprodukte wird dieses Getränk nicht empfohlen bei hohem Säuregehalt von Magensaft, Magengeschwüren, Erosionen, Gastritis. Es ist unerwünscht, es und Patienten mit akuter Pankreatitis zu verwenden.

Experten weisen Sie darauf hin, dass Sie die individuelle Intoleranz nicht ausschließen können: Sie kann sich nicht nur in Form von Dyspeptika, sondern auch Rötung und Hautausschlag äußern.

Wie kann man acidophilus zu Hause kochen?

Wie man acidophilus zu Hause kocht

Wenn Sie versuchen möchten, dieses Produkt selbst herzustellen, benötigen Sie frische Kuhmilch mit einem beliebigen Fettanteil sowie Acidophilus bacillus oder Acylophilus auf Lager.

  • Erwärmen Sie die Milch gleichmäßig, bis die Temperatur 90 Grad erreicht hat, lassen Sie sie nicht kochen - Ihre Aufgabe besteht darin, die Flüssigkeit zu pasteurisieren.
  • 30 Minuten lang Es ist notwendig, die angegebene Temperatur einzuhalten. Danach den Behälter vom Herd nehmen und die Milch auf 40 Grad abkühlen.
  • Geben Sie nun die acidophilus-Sticks ein, während Sie für 200 ml pasteurisierte Milch 10 g Sticks oder fertige acidophilus benötigen. Die Gärung des zukünftigen Getränks - 6 Stunden.

Sobald sich ein Milchgerinnsel auf der Oberfläche bildet, ist das Produkt einsatzbereit.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass acidophilus ein hervorragender Ersatz für Milch und Kefir ist. Dies lässt sich an den Rückmeldungen der Konsumenten messen und gewinnt sogar im Geschmack. Sein einziger Mangel ist das magere Sortiment im Laden, aber es kann umgangen werden, wenn Sie das Getränk selbst zubereiten.

Fügen sie einen kommentar hinzu