Was ist nützlich, erbsen

Erbsen sind eines der Lebensmittel, die fast jeder isst. Es kann frisch gegessen, eingemacht und gekocht werden. Es enthält viele Nährstoffe. Erbsen können die Gehirnfunktion verbessern, die Entstehung vieler Krankheiten verhindern und beim Abnehmen helfen.

Die heilende Zusammensetzung der Erbsen

  • Erbse enthält in seiner Zusammensetzung natürlicher Zucker, was hilft, Gehirnaktivität und Gedächtnis zu verbessern.
  • Es enthält essentielle Aminosäuren, Stärke, Pflanzenfett und Enzyme.
  • Erbsen sind reich an Kohlenhydraten, gesättigten Fettsäuren und Ballaststoffen.
  • Erbsen enthalten von den Vitaminen die folgenden Vitamine: A, E, H, Gruppe B, Beta-Carotin und PP.
  • Es ist reich an Magnesium und Natrium, Kalium und Kalzium, Phosphor und Schwefel, enthält Zink und Mangan, Jod und Eisen, Selen und Fluor, Nickel und Silizium, Aluminium und Titan.

Die Vorteile von Erbsen für den Körper

  • Erbsen können die Arbeit der Verdauungsorgane normalisieren und Darmprobleme beseitigen.
  • Häufiger Verzehr von Erbsen hilft, das Krebsrisiko zu senken.
  • Erbsen wirken stimulierend auf die Regeneration der Organe und Gewebe.
  • Erbsen eignen sich zur Behandlung von Hautkrankheiten. Um dies zu tun, macht es Brei, den Sie Eiweiß hinzufügen und gründlich umrühren müssen. Die resultierende Mischung muss äußerlich bei eitrigen Wunden, Furunkeln, Akne, Erysipel und Ekzemen angewendet werden. Dafür kann Erbsenmehl kommen.

Wer ist gut für Erbsen?

Erbsenützlich für alle. Es ist besonders wichtig für Menschen, die körperliche Arbeit leisten und einen aktiven Lebensstil führen, um Lasten leichter zu transportieren, die Effizienz zu steigern und den Körper mit Energie zu versorgen. Während des christlichen Fastens können Erbsen den Körper mit allen notwendigen Mikronährstoffen versorgen.

Erbsen kochen

Aus Erbsen werden Brei und Suppen, Küsschen und Pasteten, Nudeln und Kartoffelpüree hergestellt. Es wird als Füllung für Pfannkuchen und Pasteten sowie zum Keimen verwendet. Versuchen Sie, Erbsenpüree zu machen - ein Gericht der Schönheit und Gesundheit. Wenn Sie Erbsen in aller Eile kochen müssen, helfen Sie dem Artikel Wie man schnell Erbsen kocht.

Arten von Erbsen

Es gibt verschiedene Arten von Erbsen: Schälen, Zucker und Gehirn.

  • Zucker wird frisch, gefroren und in Dosen gegessen.
  • Erbsen werden nur zum Kochen von Suppen und Brei verwendet. Dann werden aber sehr leckere, dicke und wohlriechende Suppen.
  • Aber die Gehirnvarianten werden für das Einmachen verwendet. Sie sind die leckersten.

Die Verwendung von Erbsen in der traditionellen Medizin

  • Erbsen enthalten Nikotinsäure, die zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels beiträgt.Um dem Körper die tägliche Norm der Nikotinsäure zu geben, müssen Sie nur 0,5 Tassen frische Erbsen zu sich nehmen und zusammen mit Niacin und Vitamin PP Arteriosklerose, Asthma und Krebs verhindern.
  • Die tägliche Verwendung von Erbsen verbessert die Herzfunktion und verringert die Wahrscheinlichkeit von Bluthochdruck und Herzinfarkt. Es erlaubt keine Ansammlung von Galle und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln.
  • Bei Diabetes, Tuberkulose, müssen Sie Erbsen in Ihre Ernährung aufnehmen.
  • Bei der Behandlung von Erkrankungen, die mit Immun- und Nervenerkrankungen einhergehen, sind auch Erbsen nützlich.
  • Erbsen haben eine milde harntreibende Wirkung und aktivieren den Fettstoffwechsel, so dass sie für den Abnehmprozess nützlich sind. Entwickelt und eine spezielle Erbsennahrung.

  • Wenn Sie an Sodbrennen leiden, reicht es aus, 4 frische Erbsen zu essen, Negative Symptome reduzieren Wenn Sie möchten, können Sie trockene Erbsen einweichen.
  • Wenn Sie 1 Teelöffel Mehl aus den Erbsen und aus Trinkwasser nehmen, können Sie den Diabetes lindern, das Auftreten von Atherosklerose verhindern und Kopfschmerzen reduzieren.
  • Erbsen können die Ernährung und den Stoffwechsel des Gehirns verbessern.
  • Für die Behandlung der Urolithiasis wird ein Dekokt aus Bohnen, Erbsen und ihren Blättern hergestellt. Eine solche Abkochung wirkt stark harntreibend und hilft, die Steine ​​zu zerkleinern und mit Urin zu entfernen. Um es herzustellen, müssen Erbsen geerntet werden, wenn sie anfangen zu blühen. Danach Bohnen dazugeben und alles mit kaltem Wasser gießen. 10 Minuten kochen, dann 30 Minuten ziehen lassen, abseihen und abkühlen lassen. Die Brühe dauert 3 Wochen bis 2 EL. 4 mal täglich Löffel.

Erbse in der Kosmetik

Frauen, die oft Erbsen essen, bleiben länger frisch und schön.

Sie können grüne Erbsen machen Maske für den Hals und das Gesicht normaler und trockener Haut. Um es vorzubereiten, nehmen Sie 1 EL. ein Löffel Mehl aus trockenen Erbsen, 1 TL Eigelb und Pflanzenöl. Alle Zutaten umrühren und auf Hals und Gesicht auftragen. Nach 30 Minuten mit warmem Wasser abwaschen. Bei fettiger Haut wird bei der Herstellung der Maske eher Eiweiß als beim Eigelb verwendet.

Wie man Erbsen kocht und isst?

Erbsen praktisch keine Kontraindikationen. Bei Magenverstimmung in Form von Blähungen oder Blähungen können Sie die negativen Auswirkungen von Erbsen neutralisieren, indem Sie sie mit Dill und Fenchel essen. So können Sie mit zu viel Gas umgehen.

Für das Kochen von Erbsen sollte es eingeweicht werden. Wenn Wasser wegkocht, fügen Sie warmes Wasser hinzu, damit die Erbsen lecker werden. Wenn Sie bei schwacher Hitze unter geschlossenem Deckel garen, enthalten die Erbsen viele nützliche Substanzen. Die Erbsen einige Minuten salzen, bis sie fertig sind. Um Kartoffelbrei ohne Klumpen herzustellen, müssen Erbsen gekocht werden, sobald sie gekocht sind.

Erbsen enthalten eine große Menge Antioxidantien. Alle Substanzen in seiner Zusammensetzung haben heilende Eigenschaften.. Um gesund zu sein und immer spektakulär zu wirken, schließen Sie Erbsen in Ihre Ernährung ein.

Lesen Sie auch:

  • Wie baut man Bohnen an?
  • Grüne Erbsen-Suppe in Dosen: Rezepte

Fügen sie einen kommentar hinzu