Was kann ich nach der operation wegen blinddarmentzündung

Die häufigste Krankheit ist die Blinddarmentzündung. Natürlich kann man nicht sagen, dass wir es überhaupt nicht ernst nehmen, aber wir haben auch keine Angst. Und in der Tat: Warum sollte man sich um das Verfahren selbst kümmern, wenn die Qualifikationen von Ärzten in diesem Bereich zur Perfektion gebracht werden? Das einzige, woran Sie denken sollten, ist: Was können Sie nach einer Blinddarmentzündung tun?

Laparoskopie: Diät nach Entfernung der Blinddarmentzündung

Laparoskopie: Diät nach Entfernung der Blinddarmentzündung

Wenn Sie einen Anhang-Anhang entfernt haben, sollten Sie sich nicht darüber aufregen. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Aufrechterhaltung der Immunität, ist aber nicht die einzige, die für ein solches Organ verantwortlich ist. Zunächst sollten Sie sich Gedanken machen, wie Sie die postoperative Phase mit den geringsten Verlusten und Komplikationen für den Körper überwinden können.

In dieser Phase geben die Ärzte normalerweise folgende Empfehlungen ab:

  • Der erste Tag ist die Aufgabe, die Schmerzen zu lindern und den Darm zu beruhigen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, Mineralwasser ohne Gas zu trinken und einige Löffel flüssigen Kartoffelpürees zu sich zu nehmen.
  • Wenn die Entzündung ohne Komplikationen vergangen ist und der Patient nach der Operation nicht entwässert wurde, können Sie am zweiten Tag mit dem Aufstehen beginnen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihren Magen mit geriebenem Apfel, Dampffleischkoteletts und der gleichen Kartoffelbeilage behandeln.
  • Am dritten postoperativen Tag dürfen nicht saure selbst gemachte Säfte, Obst und Joghurt in die Ernährung aufgenommen werden.

Es ist wichtig, dass das Essen während dieser Zeit etwa 5-6 Mal am Tag gebrochen sein muss, aber es ist besser, die Portionen sehr bescheiden zu halten. Es wäre nicht überflüssig, besonderes Augenmerk auf das Trinken zu legen. Es ist möglich, die Flüssigkeitsreserven im Körper direkt nach der Operation nicht nur durch nicht kohlensäurehaltiges Wasser aufzufüllen, sondern es ist auch erlaubt, süße Tees, nicht saure Kompotte und hausgemachtes Gelee zu trinken.

Erste Woche: Grundlagen der richtigen Ernährung

Diät nach der Entfernung der Blinddarmentzündung ist besser, am Tag zu malen

Im Allgemeinen wird die Diät nach der Entfernung der Blinddarmentzündung am besten an Tagen gemalt. Und die Zeit zum Kochen dauert deutlich weniger, und Sie müssen nicht jedes Mal über das Menü ringen.

Übrigens wird die Diät drei Tage nach der Operation viel gesättigter:

  • Leichte Vorspeisen mit Hühnerbrust oder Gemüse - Zucchini, Rüben, Karotten oder Kartoffeln sind hilfreich. Sie können der Suppe einige Löffel Weißreis sowie Gemüse hinzufügen.
  • In wenigen Tagen kann der Magen mageres Fleisch, leichten Brei und Milchprodukte aufnehmen und verdauen: Joghurt, Hüttenkäse, Biokefir.
  • Ballaststoffe werden der Diät hinzugefügt, um die Darmarbeit an einen normalen Rhythmus anzupassen und mögliche Verstopfungen zu bewältigen. Versuchen Sie, ein paar getrocknete Früchte, gekochte Karotten, Buchweizen oder Reis, gekochte Haferflocken oder Bratäpfel zu essen.
  • Vergessen Sie nicht das reichhaltige Getränk. Das Beste ist, wenn die Flüssigkeit nicht mit einem vollen Periodentisch auf der Packung und hausgemacht gekauft wird. Bitten Sie Ihre Angehörigen, ein nicht süßes Kompott zu kochen, Gelee zu kochen oder natürlichen Saft zuzubereiten.
  • Von Süßigkeiten und Trockenfrüchten trifft der Magen gerne Honig, Eibisch und Trockenfrüchte - Kaki, Feigen, Datteln.

In der ersten Woche sollte das Essen frisch sein, Suppen sollten ohne Braten gekocht werden und der Füllung weniger als der duftenden und nahrhaften Suppe der Vorzug geben. Natürlich die beste Option - mahlen Sie einfach den gesamten Inhalt in einem Mixer und kochen Sie die Cremesuppe. Alle Gerichte sollten in kleinen Portionen in Form von Hitze serviert werden.

Und der Nachtisch wird sein?

Welche Art von Obst kann ich essen, wenn ich eine Blinddarmentzündung entfernt habe? Die ersten 12 Stunden sind erlaubt, außer die Lippen mit Zitronensaft zu schmieren. Aber nach 3 Tagen, wenn der Körper seine aktive Arbeit an der Erholung beginnt, ist es möglich und sogar notwendig, sich mit frischen Beeren und Früchten zu verwöhnen. Gleichzeitig sollten sie alle gründlich gekocht, gedämpft oder im Ofen gegart werden.

Der Hauptnachtisch des postoperativen Tisches sind gebackene Birnen und Äpfel. Ärzte verbieten normalerweise nicht, andere nicht saure Früchte zu essen, zum Beispiel:

  • Bananen;
  • Pfirsiche;
  • Orangen;
  • Granatapfel;
  • Nektarinen;
  • Trauben;
  • Mandarinen;
  • Erdbeeren;
  • Himbeerbeeren

Welche Früchte können Sie nach Entfernung der Blinddarmentzündung essen?

Aber exotisch ist es besser, sich zu weigern, weil die Reaktion darauf selbst bei gesundem Magen unvorhersehbar ist.

Was ist strikt verboten zu essen?

Es ist ebenso wichtig, sich um die Tabellierungsliste zu kümmern. Fragen Sie Ihren Arzt, mit welchem ​​Essen Sie etwas warten sollten und was Sie gerade essen können.

Im Falle einer akuten Appendizitis ohne Eiterung sind die Verbote für den Patienten sehr human und nahezu unsichtbar:

  • Es ist notwendig, sich auf die Verwendung von Salz zu beschränken, und es ist besser, es für eine Weile aus der Diät zu nehmen. Sie müssen sich nicht unnötig heißen Gewürzen, Gewürzen und Gewürzen hingeben.
  • Es ist absolut unmöglich, den Darm mit Erbsen, Linsen, Bohnen und Tomaten zu beladen.
  • Für mindestens die ersten 2 Wochen lohnt es sich generell, sich vom Räuchern, Eingelegtem und selbstgemachten Konserven zu befreien.
  • Fetthaltiges Fleisch, Fisch, Saucen und Mayonnaise werden zu unerwünschten Gästen auf dem Tisch.
  • Von den Getränken kann man wie immer keinen Alkohol, Limonade, Säfte und sehr saure hausgemachte Kompotte kaufen.

Erwähnenswert sind auch die Produkte von Intermediären, also solche, die keiner der Gruppen zugeordnet werden können. Ein Arzt sollte Sie über die Möglichkeit der Verwendung von Sauerrahm, Kefir, Sauermilch und Ryazhenka informieren.

Später, wenn die Dinge besser werden, kann der Patient wieder in den normalen Rhythmus des Lebens und der Ernährung zurückkehren. Das Fehlen eines Anhangs wirkt sich nicht auf das Verdauungssystem und den Darm aus. Also mach dir Sorgen und wirklich nichts. Gesundheit!

Fügen sie einen kommentar hinzu