Welche vitamine sollten sie im frühjahr einnehmen?

Vitamine sind einzigartige organische Elemente, ohne die die normale Existenz des menschlichen Körpers unmöglich ist. Sie müssen täglich konsumiert werden. In allen Produkten sind sie auf die eine oder andere Weise enthalten. Der größte Teil des Körpers benötigt Vitamine im Frühjahr, in einer Zeit der geschwächten Immunität. Ihr Mangel betrifft nicht nur den Allgemeinzustand, sondern auch das Aussehen, das für Frauen besonders wichtig ist. Welche Vitamine müssen Sie also im Frühling trinken?

Welche Vitamine werden im Frühling benötigt?

Um den Körper und das Aussehen zu normalisieren, brauchen wir nach dem Winter Vitamine. Schließlich beginnt sich die Haut abzuziehen, dunkle Ringe erscheinen unter den Augen, Haare fallen aus und spalten sich, Nägel werden abgeschält und gebrochen. Manche Menschen haben sogar Gelenkschmerzen.

Welche Vitamine sollten Sie im Frühling einnehmen?

  • Vor allem brauchen Sie Vitamin A (Wachstumsvitamin). Er hilft, die Haut zurückzubringen, die unter der Winterkälte, der Gesundheit und der Attraktivität gelitten hat. Mit mangelnder Immunität, Sehstörungen und Verschlechterung des Zustandes der Dermis. Dieses Vitamin ist in vielen Produkten tierischen Ursprungs: Butter, Milch, Eier, Fisch. In pflanzlichen Produkten finden Sie es auch: Aprikosen, Karotten, Kürbis usw. Vitamin A wird besser aufgenommen, wenn es mit Fetten kombiniert wird.
  • B-Vitamine werden für den normalen Stoffwechsel, die Normalisierung des Nervensystems, benötigt. Ihr Mangel führt zu Appetitlosigkeit, Müdigkeit und Schleimhauterkrankungen. Das Essen von Lebensmitteln, die reich an diesen Vitaminen sind, wird sogar dazu beitragen, Haarausfall bei Frauen zu verhindern. Es ist wichtig zu wissen, dass die Verdaulichkeit der Nährstoffe während der hormonellen Kontrazeptiva abnimmt. Um Ihren Körper mit diesem Vitamin zu versorgen, essen Sie mehr Haferflocken, Eigelb, Leber, Rindfleisch sowie Sojaprodukte, Seefisch und Schwarzbrot. Sie können Vitaminkomplexe einnehmen.
  • Vitamin C - 1 der berühmtesten Vitamine. Es stimuliert die schützenden Eigenschaften des Körpers und verbessert die Eisenaufnahme. Die Hauptquelle für Vitamin C sind pflanzliche Produkte - Zitronen, Schwarze Johannisbeeren, Kiwi, Wildrose, Zitrusfrüchte, Preiselbeeren, Gemüsepaprika. Viele Ärzte empfehlen die Einnahme von Vitamin C in Form von Tabletten oder Sirupen im Winter und Frühjahr, bis frisches Gemüse und Obst auftauchen.
  • Vitamin D ist einzigartig. Es ist für ein normales Phosphor-Calcium-Gleichgewicht, für gesunde Knochen, Nägel, Zähne und Haare erforderlich. Der Körper produziert Vitamin D unter dem Einfluss von ultravioletter Strahlung. Es ist besonders wichtig für ältere Menschen und Kinder, die an Knochenbrüchigkeit leiden. Wenn Sie selten Zeit an der frischen Luft verbringen oder monatelang bei bewölktem Wetter leben müssen, müssen Sie sich um zusätzliche Quellen kümmern. Zu letzteren zählen Milchprodukte, Eigelb, Fischöl, Seefisch und Seekohl.
  • Vitamin E wird oft als weibliches Vitamin bezeichnet. Es entfernt Giftstoffe aus dem Körper und gibt den Zellen Vitalenergie. Vitamin ist für das normale Funktionieren des Fortpflanzungssystems, für jugendliche und glatte Haut und für gesundes Haar notwendig. Es wird empfohlen, es zusammen mit Vitamin A einzunehmen - sie verstärken und ergänzen einander. Vitamin E kommt in pflanzlichen Ölen, Nüssen, Samen, Spinat, Broccoli, Eiern und Weizen vor.

Die wichtigsten Anzeichen einer Frühjahrsavitaminose

Welche Vitamine sollten Sie im Frühling einnehmen?

Sie können durch die Häufigkeit von Erkältungen auf den Mangel an Vitaminen schließen: Wenn Sie feststellen, dass Sie oft krank sind, dann haben Sie Probleme mit der Immunität. Sie können das Vorhandensein von Beriberi nach folgenden Kriterien beurteilen:

  1. Schwere Zahnfleischblutungen ohne Erkrankungen der Mundhöhle und der Zähne. Die Zähne wurden zu empfindlich und lösten sich. Die Zunge bedeckt nach kurzer Zeit nach einer gründlichen Reinigung wieder eine dichte Schicht blühender Lichtstrahlen;
  2. Peeling, Trockenheit und Blässe der Haut. Trotz der Verwendung von Feuchtigkeitscremes können die Lippen Risse bekommen. Allergien können ohne Grund beginnen;
  3. Wenn die zuvor starken und starken Nägel zu brechen beginnen und sich abblättern, und keine festigenden Öle, Bäder, Cremes und Lacke das Problem lösen können. Manchmal erscheinen Flecken, Vertiefungen und Rillen auf den Nägeln;
  4. Das häufige Auftreten von Herpes auf den Lippen;
  5. Ein sicheres Zeichen für Beriberi ist juckende Kopfhaut, Schuppen, Volumenverlust, Glanz und Stärke des Haares.
  6. Zerreißende Augen, Augenlidentzündung, Eiweißrötung. Sie sollten zuerst einen Augenarzt kontaktieren - vielleicht handelt es sich um eine Infektion. Wenn nicht, dann haben Sie eine Avitaminose.
  7. Wenn Sie keinen Alkohol und keine Medikamente missbrauchen, aber Ihr Gesicht geschwollen ist, geschwollen ist, Ihre Beine und Arme geschwollen sind, bedeutet dies, dass Sie nicht genügend Vitamine im Körper haben. Aber eile nicht, Schlussfolgerungen zu ziehen. Konsultieren Sie vor der Diagnose eines Vitaminmangels einen Arzt. Sie können Nierenprobleme oder Salzablagerungen haben.
  8. Schwäche, Apathie, Depression, Schläfrigkeit, Lethargie und ein depressiver Zustand deuten auf Avitaminose hin.
  9. Bei einem Mangel an Vitaminen ändert sich häufig der Geruch des menschlichen Körpers und Geschmackspräferenzen ändern sich häufig;
  10. Vitaminmangel kann auch durch anhaltende Verdauungsstörungen, Übelkeit und Schwindelgefühle angezeigt werden.

Welche Vitamine sollten Sie im Frühling einnehmen?

Avitaminose ist eine Krankheit, die behandelt werden kann und sollte. Wenn Sie alles dem Zufall überlassen, kann dies nicht nur mit dem Aussehen, sondern auch mit der Gesundheit ernsthafte Probleme verursachen. Deshalb sind Vitamine im Frühjahr für Frauen so wichtig. Um eine mögliche Erkrankung in dieser Zeit auszuschließen, essen Sie mehr frisches Gemüse und Obst, sind häufiger an der frischen Luft und nehmen Sie wenn möglich Vitaminkomplexe ein.

Fügen sie einen kommentar hinzu