Wie behandelt man beulen an den beinen?

Beulen an den Beinen - das häufigste orthopädische Problem der Welt. Wissenschaftlich wird diese Pathologie als Valgusdeformität bezeichnet. Die Menschen nannten die Krankheit auch "Beulen an den Füßen". Ärzte haben berechnet, dass Frauen am häufigsten von dieser Pathologie betroffen sind. Mehr als fünfzig Prozent der weiblichen Bevölkerung der Erde litten oder leiden an dieser Pathologie.

Wie kann man Zapfen an den Beinen heilen? Was sind die beliebtesten Methoden zur Behandlung von Zapfen an den Beinen?

Ursachen für Knoten an den Beinen

Die Ursachen dieser Pathologie können mehrere sein.

  1. Prädisposition für die Krankheit von den Elternlinien. Kurz gesagt, wenn Ihre Mutter, Großmutter, Ihr Vater, Ihr Großvater oder andere nahe Verwandte unter Beulen an den Füßen litten, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie diese Beulen haben.
  2. Wenn Sie schon einmal an verschiedenen Erkrankungen des Knorpelgewebes des Gelenks gelitten haben, können auch Beulen an den Beinen auftreten.
  3. Plattfuß - ein weiterer Grund für die Entwicklung von Valgus-Deformität.
  4. Wenn Sie jemals Verletzungen der unteren Extremitäten hatten, werden Sie wahrscheinlich nicht an den Beulen an den Beinen vorbeigefahren.
  5. Wenn Sie während des Tages übermäßigen Druck auf den Fuß haben, ist die Belastung mit dem Auftreten von Kegeln an den Beinen verbunden. Dies gilt insbesondere für Frauen, die Schuhe mit enger Nase und hohen Absätzen bevorzugen.
  6. Bänder sind bei Frauen viel elastischer als bei Männern. Dies erklärt die Tatsache, dass Frauen anfälliger für diese Krankheit sind.
  7. Noch eins verursachen die Entwicklung von Zapfen an den Beinen, Ärzte nennen erhöhte Harnsäurespiegel im Blut.
  8. Neben physiologischen Gründen gibt es noch andere. Diese und häufige Ermüdung, ständige erhöhte Belastung des Körpers.
  9. Von der Steharbeit und von solchen, auf die man auch ständig in Bewegung sein muss Beulen an den Beinen können sich bilden.
  10. Übergewicht ist einer der Gründe für die Bildung von Valgusverformungen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Übergewicht die Beine dadurch stark belastet trägt zur Bildung von Zapfen an den Beinen bei.
  11. Wenn eine Person daran gewöhnt ist, ständig und in großen Mengen fetthaltiges Fleisch, viel Zucker und Salz zu sich zu nehmen, umgeht sie höchstwahrscheinlich nicht die Beulen an den Beinen.

Anzeichen von Zapfen an den Beinen

Als erkenne die Krankheit? Welche Symptome sind zu Beginn der Entwicklung der Pathologie zu spüren?

  • Gefühl von ständigen Schmerzen in den Füßen. Die Art des Schmerzes kann anders sein.
  • Brennen in den Füßen, besonders am Ende des Arbeitstages.
  • Am Ende des Abends sehr müde Beine. Manchmal sogar. Aufgrund der auftretenden Schmerzen ist es unmöglich, vollständig auf dem Bein zu stehen.
  • Sie bemerkten das Auftreten von Hühnern und Schwielen.
  • Möglicherweise bemerken Sie einen Entzündungsprozess am Daumenansatz.
  • Und das wichtigste Zeichen - ein Knochen erscheint in der Nähe des kleinen Fingers am Fuß.

Korrektor zur Behandlung von Beulen am Bein

Corector zur Behandlung von Beulen am Bein Valgus Plus

Wie behandelt man Beulen an den Beinen?

Was sind die Behandlungen für Beulen an den Beinen?

  • Zunächst sollten Sie sich an einen Orthopäden wenden. Nur er kann anhand der Testergebnisse die richtige Diagnose stellen und dann die entsprechende Behandlung vorschreiben.
  • Wenn die Pathologie noch nicht offensichtlich ist und Sie das Auftreten eines Knochens nicht wahrnehmen, wird der Arzt Ihnen höchstwahrscheinlich vorschreiben, dass Sie orthopädische Einlagen, Spannstützen und Einlagen tragen.
  • Unter anderem wird der Orthopäde definitiv eine Empfehlung für Physiotherapie und Massage ausarbeiten.
  • Wenn die Pathologie bereits offensichtlich ist, sind die oben genannten Behandlungsmethoden unwirksam. In diesem Fall wird die Behandlung nur durch eine Operation durchgeführt.
Wenn Sie sich nicht im letzten Stadium dieser Krankheit befinden, empfehlen wir die Verwendung eines speziellen Korrektors Valgus Plus. Zuerst spürbare Änderungen komm schon in 10-14 Tagen.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Zapfen an den Beinen

  • Schmieren Sie einen wunden Punkt (einen entstandenen Klumpen) mit der Galle von Vögeln oder Tieren. Dieses Medikament kann in der Apotheke gekauft werden.
  • Die obige Behandlung mit Tinktur abwechseln. Die Tinktur sollte wie folgt durchgeführt werden. Nehmen Sie 5 Tropfen Jod und fügen Sie 1 Teelöffel 9% Essig hinzu. Dieses Tinkturfett wunde Stelle.
  • Ein weiterer guter Weg, um mit Beulen an den Beinen fertig zu werden. Nimm ein Stück frischen Flussfisch, den du gerade gefangen hast. Befestigen Sie es an der wunden Stelle, streichen Sie es mit einer Mullbinde und lassen Sie es über Nacht stehen. Sie müssen innerhalb einer Woche auftreten. Und in der nächsten Woche sollten Sie die schmerzende Stelle mit Tannenöl einfetten.
  • Sehr gute Hilfe, in Kämpfe gegen meine Beine, Salzbäder. Dazu das Salz nehmen, in Wasser auflösen und Fußbäder herstellen, die 10-15 Minuten dauern. Kursk-Behandlung - mindestens zwei Wochen.

  • Ein weiteres wirksames Rezept für den Umgang mit Beulen an den Beinen. Nehmen Sie dreißig Tabletten Dipyron, zerstoßen Sie sie zu Pulver und mischen Sie sie mit einer ganzen Flasche mit 10% iger alkoholischer Jodtinktur. Schmieren Sie die Zapfen so oft wie möglich mit dieser Mischung.
  • Zusätzlich zur lokalen Behandlung sollten Sie die folgende Infusion essen. Sie benötigen einen Teelöffel getrocknete Preiselbeerenblätter. Füllen Sie sie mit einem Glas kochendem Wasser, geben Sie die Flüssigkeit in eine Thermoskanne und lassen Sie sie über Nacht stehen. Morgens belasten Sie die Infusion und nehmen Sie zweimal täglich eine halbe Tasse.
  • Während der Behandlung schließen wir alle geräucherten, gesalzenen und frittierten Speisen von der Diät aus.
  • Ein weiterer wirksamer Weg, um Zapfen an den Beinen zu heilen, ist das Aufbringen von Kartoffelbrei auf den Knochen.
  • Und eine weitere sehr effektive Methode, um Beulen an den Beinen zu behandeln. Achtung, mögliche Schmerzen. Bis zu einer Hautverbrennung!
  • Nehmen Sie Salz und Schnee zu gleichen Teilen. Für einige Minuten auf den wunden Punkt auftragen (wie viel wird im Durchschnitt stehen - etwa fünf Minuten). Entfernen Sie dann die Mischung, tupfen Sie die Haut schnell ab, wickeln Sie sie mit einem Verband ein, legen Sie dann das Papier ein und wickeln Sie es in etwas Warmes, z. B. einen Schal, ein. Sie sollten also mindestens drei Stunden bleiben, besser für die ganze Nacht.
  • Wenn Sie sich trotzdem verbrennen, verwenden Sie diese Mischung zur Behandlung von Beulen an den Beinen. Schmieren Sie die Verbrennung mit Sanddornöl.
  • Diese Behandlungsmethode ist am besten durchzuführen, wenn Sie ein paar Tage frei haben. Denn wenn Sie sich verbrennen, wird es schwer für Sie zu laufen, und vor allem wird es schwierig sein, Schuhe zu tragen.

Mit den beliebten Rezepten für die Behandlung von Zapfen an den Füßen werden Sie diese Probleme schnell beseitigen. Und Ihr Spaziergang wird wieder leicht und entspannt sein!

Gesundheit für Sie!

Fügen sie einen kommentar hinzu