Wie ist glycine adult einzunehmen?

In Zeiten emotionaler Überanstrengung und nachlassender Hirnaktivität suchen wir oft nach einem speziellen Mittel, mit dem wir zum Ton zurückkehren können. Zu diesem Zweck wurde das Medikament Glycin entwickelt, dessen Wirkung darauf abzielt, die Arbeit des Gehirns zu verbessern. Wie ist Glycin für einen Erwachsenen einzunehmen und was sollten Sie vor der Einnahme wissen?

Merkmale des Medikaments und Indikationen für die Verwendung

Wie bringt man Glycine zu einem Erwachsenen?

Das Medikament Glycin-Tabletten ist ein Komplex von Aminosäuren, die sich positiv auf Stoffwechselvorgänge in Gehirnstrukturen auswirken. Die Wirkstoffe des Medikaments wirken zusammen beruhigend und sogar antidepressiv. Zusätzlich wird durch den Konsum eine Verbesserung des Glukosestoffwechsels und der Sauerstoffaufnahme beobachtet.

Vor der Einnahme von Glycin-Tabletten für Erwachsene ist der Zweck des Arzneimittels und die möglichen Risiken zu prüfen. Zu den Indikationen für die Einnahme des Arzneimittels gehören:

  • schwere Stresssituationen;
  • Neurose und Neurasthenie;
  • Depression;
  • psycho-emotionale Überforderung;
  • Abnahme der geistigen Aktivität;
  • vegetative Dystonie;
  • Hypertonie;
  • Atherosklerose;
  • als zusätzliches Mittel zur Anti-Alkohol-Therapie verwendet;
  • Epilepsie;
  • erlitt einen Schlaganfall;
  • Schädelverletzungen;
  • Gehirnerschütterung;
  • Schäden an den Gefäßen des Gehirns;
  • als Teil der Behandlung des pathologischen klimakterischen Syndroms bei Frauen verwendet.

Infolge der Patienteneinnahme kann eine Abnahme des Ausmaßes der emotionalen Belastung, die Beseitigung von Schlafstörungen, eine erhöhte Gehirnaktivität und eine Normalisierung des Blutdrucks beobachtet werden.

Drogetypen

Es gibt Glycin und Glycin Bio

Sehr oft kommen Käufer zum Stillstand, wenn sie sich entscheiden, dieses Medikament einzunehmen. In die Apotheke gekommen, stehen viele vor der Tatsache, dass es Glycine und Glycine Bio gibt. Der Hauptunterschied zwischen diesen Medikamenten besteht im Herkunftsland. Das deutsche Medikament Glycine Bio ist etwas teurer als das inländische Pendant.

Zu den Indikationen für die Einnahme des Arzneimittels mit dem Präfix "bio" gehören folgende:

  • Schlaflosigkeit;
  • vegetative Dystonie;
  • Verschlechterung der intellektuellen Leistungsfähigkeit;
  • Schlaganfall;
  • Erkrankungen des Nervensystems, die sich in einer starken emotionalen Überforderung manifestieren;
  • Neurosen und andere.

Trotz der sehr ähnlichen Indikationen gibt es immer noch Unterschiede in der Wirkung von Medikamenten. Glycine Bio wird daher häufiger für Kinder und Jugendliche empfohlen. Dieses Arzneimittel ist hervorragend geeignet, um Kindern dabei zu helfen, mit Hyperaktivität fertig zu werden und ihre Lernfähigkeit zu steigern.

Wie bringt man Glycine zu einem Erwachsenen? Mann

Wenn Sie bezweifeln, dass ein solches Arzneimittel für Sie geeignet ist, sollten Sie darauf hinweisen, dass das Medikament ohne Rezept erhältlich ist und sich als sicher und nicht toxisch erwiesen hat. Die Angemessenheit der Aufnahme wird jedoch am besten vom Arzt bestimmt.

Glycin-Tabletten werden unter die Zunge, hinter die Wange gelegt oder zu Pulver zermahlen. Die Dosierung hängt von der Diagnose und der Form der Erkrankung des Patienten ab:

  • Bei Erkrankungen des Nervensystems, die sich in Form von Reizbarkeit, Aggression, Schlaflosigkeit, erhöhter Angst und Reizbarkeit äußern, ist es notwendig, 2-3 mal täglich 1 Tablette für 2-4 Wochen einzunehmen.
  • Zur Behandlung von Schlafstörungen sollten 1-2 Tabletten vor dem Schlafengehen eingenommen werden.
  • Bei häufigen Stresssituationen und starker emotionaler Anstrengung wird Glycine in einem Zeitraum von 2-4 Wochen 1 - 2 mal täglich 1 Tablette getrunken;
  • Bei einem ischämischen Schlaganfall erhält der Patient in den ersten 3 bis 6 Stunden nach einem Schlaganfall bis zu 10 Tabletten des Arzneimittels, danach 5 Tage lang täglich 10 Tabletten und dann dreimal täglich 1 Tablette.
  • Während der Behandlung von Alkoholabhängigkeit nehmen sie 2-3 Wochen lang 2-3 mal täglich eine Pille. Um einen Alkohol zu nehmen, nehmen sie eine Pille, nach 20 Minuten eine weitere und eine dritte - in einer Stunde.

Wie bringt man Glycine zu einem Erwachsenen?

Wie ist Glycin vor oder nach einer Mahlzeit einzunehmen? Diese Nuance ist nicht wichtig. Aufgrund des Gehalts an Aminoessigsäure ist es jedoch am besten, sie 30 bis 40 Minuten nach einer Mahlzeit einzunehmen. Durch diese Maßnahme wird die Entstehung von Pathologien des Gastrointestinaltrakts vermieden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die Hauptkontraindikation für den Erhalt von Glycin ist die individuelle Empfindlichkeit oder Intoleranz der Komponenten. Bei Nebenwirkungen können allergische Manifestationen auftreten. Oft ist dies eine Reaktion der Haut in Form von Rötung, Hautausschlag und Juckreiz.

Eine Überdosis des Medikaments wirkt sich nicht auf den Körper aus. Bei hohen Konzentrationen werden die Bestandteile des Arzneimittels deaktiviert und in der Leber umgewandelt.

Glycin ist eines der am meisten nachgefragten Medikamente, um die normale Gehirnaktivität wiederherzustellen, Stress abzubauen und Schlafstörungen zu beseitigen. Die Sicherheit des Medikaments und das fast vollständige Fehlen von Kontraindikationen brachten das Medikament in den Vordergrund, um mit psychoemotionalen Problemen fertig zu werden.

Fügen sie einen kommentar hinzu