Zervikale chondrose

Chondrosis wird als abgekürzt Osteochondrose, tritt diese Krankheit mit dem Altern der Wirbelsäule und dem allmählichen "Verschleiß" der Scheiben auf. Die Symptome der Krankheit sind nicht immer ähnlich, sie hängen vom Grad der Schädigung der Bandscheiben ab. Wenn sich die Krankheit im Entwicklungsstadium befindet, können die Symptome nicht ausgedrückt werden.

Manifestationen und Symptome der zervikalen Chondrose

Der Verschleiß der Bandscheiben erfolgt jedoch allmählich Die Symptome der Chondrose äußern sich fast immer anders, Daher können Sie nicht sofort feststellen, dass Sie Probleme mit der Wirbelsäule haben.

Zervikale Chondrose: Symptome

  1. Die erste Option für die Entwicklung der zervikalen Chondrose:Nackenschmerzen treten plötzlich auf, wenn Sie den Kopf drehen, die Schmerzen nehmen zu und werden selbst bei der schwächsten Nackenbewegung unerträglich. Der Schmerz kann auch auf die Hinterkopfregion und manchmal sogar auf die Brust angewendet werden! Es entsteht eine gewisse Steifheit der Schultern und des Kopfes. Bei den Menschen werden solche Symptome im Allgemeinen als "Hexenschuss" bezeichnet. Mit einem solchen Abstand werden die Bewegungen der Schultern und der Brustwirbelsäule behindert. Die Muskeln der oberen Brustregion sind oft angespannt. Diese Symptome können bis zu 10 Tage anhalten.
  2. Die zweite Option für die Entwicklung der zervikalen Chondrose: Der Hals fängt an zu schmerzen, die Empfindlichkeit ist gestört (Taubheit, Kribbeln, Brennen, Gänsehaut sowie ähnliche unangenehme Empfindungen treten auf). Die Schmerzen schmerzen in der Natur, verursachen jedoch viele unangenehme Empfindungen, durch die eine Person reizbar wird, oft müde wird und Schlaflosigkeit beginnt. Die Muskeln der Brust- und Halsregion sind ebenfalls angespannt, als ob sie "zu Stein werden". Schwierige Bewegung von Nacken und Schultern. Diese Symptome halten zwei Wochen an.

Gefahren der zervikalen Chondrose

Chondrosis der zervikalen Region im Entwicklungsprozess kann sich entwickeln Zwischenwirbelhernie, Dies ist eine Pathologie, die einen chirurgischen Eingriff erfordert. In jedem Fall erschwert die zervikale Chondrose das Leben des Patienten, wodurch seine körperliche Aktivität eingeschränkt wird.

Genau deswegen Bei der Erkennung von Gebärmutterhalskrebs muss diese dringend behandelt werden, Gehen Sie zur Diagnose, spielen Sie Sport und überwachen Sie Ihren Körper, zumal es heutzutage viele Medikamente gibt, die nicht nur die Krankheit heilen können, sondern auch eine weitere Zerstörung der Bandscheiben verhindern.

Zervikale Chondrose: Behandlung

Trotz der Fähigkeit von pharmakologischen Medikamenten ist es unmöglich, die beschädigte Wirbelsäule vollständig wiederherzustellen.

  • Bei der Behandlung der Chondrose der Halswirbelsäule müssen besondere Mittel eingesetzt werden., was die Bereiche der Bandscheiben betrifft. Eines dieser Mittel ist die Elektrophorese. Auch gut für zervikale chondrose karipain - bedeutet von Papaya abgeleitet. Es stellt die ursprünglichen Funktionen der Gelenke und der Wirbelsäule wieder her. Sein Nutzen wird durch die Hilfe von mehr als eintausend Patienten nachgewiesen.

Zervikale Chondrose: Behandlung

  • Vergessen Sie nicht, dass die Chondrose der Halswirbelregion unter Aufsicht eines qualifizierten Spezialisten behandelt werden muss. Und vor allem sollten Sie auf Ihre Ernährung achten. Während der Behandlung von zervikaler Chondrose müssen Sie eine Diät einhalten - die Aufnahme von Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an Oxalsäure begrenzen - Brühe aus Fleisch, Sauerampfer, Trauben, Wein. Beginnen Sie auch mit der Einnahme von Analgetika - Diclofenac, Dexagil und anderen. Verwenden Sie No-Silo, Mydocalm und Papaverine, um Krämpfe zu lindern. Um die normale Funktion des Blutkreislaufs wiederherzustellen, lohnt es sich, eine Reihe von Gefäßmedikamenten zu nehmen - Milgamy und Actovegin.
  • Bewegen Sie sich mehr und machen Sie eine spezielle Gymnastik für die Behandlung der Osteochondrose der Halsregion, und wenn es eine Möglichkeit gibt, dann eine Nackenmassage.
  • Muss noch anfangen Tragen Sie Chondroprotektoren auf, Ihre Wirksamkeit zielt darauf ab, die Verschlimmerung der Krankheit zu verhindern und beschädigte Gelenke und Bandscheiben wiederherzustellen. Medikamente in dieser Gruppe werden mit Kollagen hergestellt, das einer der Hauptbestandteile des Knorpelgewebes unseres Körpers ist, weshalb diese Produkte die Funktion der Regeneration des Knorpelgewebes wiederherstellen und auf diese Weise helfen, Chondrose der Halswirbelsäule zu heilen. Knorpelzellen, die aufgrund der Krankheit zerstört wurden, beginnen sich wieder zu entwickeln. Und wenn Sie Chondroprotektoren in Kombination mit Cremes, Gelen oder Tabletten dieser Serie verwenden, können Sie in kürzester Zeit die maximale Wirkung erzielen.
  • Alternative Medizin, wie Akupunktur bei Osteochondrose, hilft auch bei der Behandlung von Chondrose.
  • Für die Behandlung von Gebärmutterhalskrebs können Sie die traditionelle Medizin anwenden, und genauer gesagt - komprimiert. Sie erwärmen und betäuben die beschädigte Wirbelsäule. Zum Beispiel eine Kompresse aus Aloe-Saft: 50 g trockenen Senf, 50 g Aloe-Saft, 400 ml Wodka und 1 g Propolis nehmen. Es ist notwendig, eine Kompresse für die Nacht anzuwenden, sie lindert die Schmerzen sehr gut. Zusätzlich zu den Kompressen können Sie 2 mal täglich 1 Esslöffel Abkochung von Hopfen, Klette, Majoran oder Brennnessel verwenden.

Die zervikale Chondrose ist eine sehr schwere Erkrankung, deren Behandlung am besten mit dem Arzt abgestimmt werden kann. Er wird die Besonderheiten der Krankheit und Ihres Körpers berücksichtigen und Ihnen dann die geeignete Behandlung vorschreiben. Behalten Sie einen gesunden und lebendigen Lebensstil bei, und Ihre Wirbelsäule wird Sie nicht stören!

Insbesondere für DameBesonderes.ru - Polina

Fügen sie einen kommentar hinzu