Zheltushka bei neugeborenen

Was könnte schöner sein, wenn eine junge Mutter ihr Baby in den Armen hält? Er ist so klein und völlig wehrlos und wir geben ihm voll Liebe und Fürsorge. In der Entbindungsstation bemerken die meisten neuen Mütter, dass die Haut ihres Babys gelblich ist und einer Bräune ähnelt.

Ärzte und medizinisches Personal machen sich darüber keine Sorgen, da sie wissen, dass viele Babys nach der Geburt ein gelbes Baby bekommen. Mumien interessieren sich jedoch für eine Reihe von Fragen: Ist die Gelbsucht bei Neugeborenen gefährlich, welche Ursachen und Konsequenzen haben sie sowie Behandlungsmethoden?

Dies wird in unserem Artikel besprochen.

Scheltuschka bei Neugeborenen: Ursachen und Wirkungen, Bilirubin-Rate

Wenn ein Kind im Mutterleib ist, gilt seine Umgebung als steril.

Wenn ein Kind im Mutterleib ist, wird die Umgebung seines Aufenthalts als steril betrachtet. Das Blut, das durch die Gefäße des Fötus fließt, ist mit einer speziellen Art von Hämoglobin angereichert, der sogenannten Fötus. Mit Hilfe dieser Substanz wird das Blut mit Sauerstoff gesättigt.

Nach der Geburt steht ein kleiner Mann unter Stress. Die Knappheit beginnt aktiv mit der Lunge zu atmen, und die im Mutterleib produzierten Zellen von Hämoglobin und roten Blutkörperchen beginnen sich aufzulösen. Während dieser Zeit die Produktion von Bilirubin. Diese Substanz ist ein Gallenpigment, das durch den Abbau von Proteinen entsteht und für die normale Funktion aller Organe, insbesondere der Leber, notwendig ist.

Bei Erwachsenen wird entwickeltes Bilirubin auf natürliche Weise ausgeschieden. Natürlich ist der kleine Organismus nicht in der Lage, die große Menge an Bilirubin zu bewältigen, durch die seine Konzentration im Blut steigt, und die Haut des Säuglings erhält eine uncharakteristische gelbliche Färbung.

Die Ursachen für das Auftreten verschiedener Arten von Gelbsucht bei Säuglingen

physiologische Gelbsucht tritt bei den meisten Neugeborenen auf

Spezialisten unterteilen die Gelbsucht von Neugeborenen in zwei große Gruppen:

  • physiologisch;
  • pathologisch.

Wie die Praxis zeigt, tritt der physiologische Typ von Gelbsucht bei den meisten Neugeborenen auf. Die Anzahl der mit einer solchen Gelbsucht geborenen Kinder beträgt 70%. Bei dieser Form des Ikterus hat die Haut eines Kindes in der Regel einen hellgelben oder orangefarbenen Farbton, ähnlich wie die Bräune. Viele Mütter machen sich Sorgen um diesen Zustand ihres Babys und fragen sich oft: Wann sollte die Gelbsucht bei Neugeborenen vorübergehen?

Der physiologische Typ von Zheltushka verschwindet in 3-4 Tagen spurlos. Ihre Anwesenheit zeigt die aktive Produktion von Bilirubin an. In einigen Fällen kann das Auftreten eines physiologischen Gelees der folgenden Gründe haben:

  • fötale Hypoxie;
  • die Anwesenheit der Mutter von Diabetes;
  • Asphyxie;
  • vorzeitige Lieferung;
  • das Vorhandensein infektiöser und bakteriologischer Mikroorganismen.

In diesem Fall kann der Ikterus erst nach einigen Wochen verschwinden.

Wenn die Haut des Kindes gelblich bleibt und selbst die Augäpfel eine nicht charakteristische Farbe angenommen haben, haben die Ärzte Bedenken hinsichtlich der Entwicklung der pathogenen Zheltushka. In welchen Fällen kann es zu pathologischer Gelbfärbung der Haut und der Augäpfel kommen? Behandlungsspezialisten identifizieren die folgenden Gründe:

  • die Unvereinbarkeit der Blutgruppe der Mutter und des Neugeborenen;
  • Leberschäden durch Virusinfektion oder Bakterien;
  • Konflikt-Rhesus-Faktoren;
  • hormonelle Störungen;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper des genetischen Typs;
  • das Vorhandensein angeborener Krankheiten und Pathologien, die vererbt werden;
  • Schädigung des Harnsystems während der Entbindung, insbesondere der Gallenausscheidungswege und der Leber.

Mögliche Folgen

physiologische Gelbsucht verschwindet spurlos

Wie die medizinische Praxis zeigt, verschwindet der Ikterus eines physiologischen Typs spurlos. In einigen Fällen kann die Krankheit, wenn es gleichzeitig Begleiterscheinungen gibt, komplizierte Folgen hervorrufen. Wenn die Ursache für das Auftreten von Gelbsucht eine mechanische Schädigung ist, können Probleme bei der Funktion der Gallenblase und der Leber auftreten sowie eine Verletzung der ausgewachsenen Pfade, die zur Galle führen. Das Auftreten solcher Effekte kann frühestens 2-3 Wochen nach Lieferung festgestellt werden.

Die Haut des Babys wird uncharakteristisch grünlich, der Urin wird zu dunkel und der Kot verfärbt sich im Gegenteil. Zusammen mit der Entwicklung solcher Krankheiten kann das Baby eine Vergrößerung der Schilddrüse und Verdickung des Lebergewebes erfahren. Um pathologische Prozesse bei einem Kind zu identifizieren, führen sie alle erforderlichen Tests durch und führen eine Ultraschalldiagnose durch. Der Behandlungskurs wird zwingend unter klarer und ständiger Aufsicht des behandelnden Spezialisten durchgeführt. Möglicherweise müssen Sie das Baby bei seiner Mutter in der stationären Station bleiben.

Es ist äußerst selten, aber in der Praxis gibt es Fälle, in denen sich die Gelbsucht, die bei der Geburt auftrat, zu einer sehr ernsten Pathologie entwickeln kann. Dazu gehören:

  • Konjugationsgelbsucht;
  • hepatischer Gelbsucht;
  • nuklearer Gelbsucht.

Die erste Art von Krankheit kann bei Verletzung der vollen Leberfunktion auftreten. Die Organe des Säuglings verkraften den Abschluß des gebildeten Bilirubins nicht, die Leber arbeitet nicht vollständig oder es gibt bestimmte Pathologien.

Eine sehr gefährliche Pathologie ist die nukleare Gelbsucht. Bei dieser Krankheit kann freies Bilirubin, das in übermäßiger Menge im Blut des Kindes enthalten ist, das Nervensystem beeinflussen und dadurch eine toxische Wirkung ausüben.

Leber-Gelbsucht tritt auf, wenn virale und bakteriologische Mikroorganismen in das Hauptfiltrationsorgan des Körpers gelangen. In allen Fällen muss das Baby einen umfassenden Behandlungskurs durchlaufen.

Norm Bilirubin

Um die Beschaffenheit des gelb erscheinenden zu bestimmen, bestimmt der behandelnde Spezialist die genaue Konzentration von Bilirubin im Blut des Neugeborenen. Ihre Menge wird in speziellen willkürlichen Einheiten gemessen - µmol / l. Unmittelbar nach der Geburt sollte der Bilirubinspiegel 51 Einheiten nicht überschreiten. In den nächsten 3-4 Tagen steigt er stark an. Die Norm ist ein Anstieg der Indikatoren um nicht mehr als 5,1 Einheiten pro Stunde.

So erreicht der Bilirubin-Index in den ersten Lebenstagen bei Vollzeitkindern 256 Einheiten. Bei Frühgeborenen ist dieser Indikator kleiner und gleich 171. Im Durchschnitt wird eine Bilirubinkonzentration von 103-138 Einheiten als normaler Indikator angesehen.

Wenn die Menge an Bilirubin dramatisch ansteigt und die Menge von 290 Einheiten überschreitet, gibt es schwerwiegende Gründe zur Besorgnis. In diesem Fall muss das Kind sofort untersucht werden.

Komarovsky gibt Ratschläge

Wie Sie wissen, gibt Dr. Komarovsky jungen Müttern oft seinen Rat. Die Frage der Gelbsuchtbekämpfung bei Neugeborenen ist keine Ausnahme. Hier ein paar Tipps vom berühmten TV-Journalisten, wie schnell Sie die Gelbsucht loswerden können:

  • Stillen Sie Ihr Baby häufiger mit Muttermilch;
  • achte auf deine Diät - die Diät sollte ausgewogen sein und etwas Diät sein;
  • Das Kind muss häufiger an der frischen Luft sein, da Spaziergänge in der Sonne die Entfernung von Bilirubin beschleunigen.
  • Setzen Sie Ihr Baby nicht zu lange ultravioletten Strahlen aus, da dies zu Verbrennungen führen kann.
  • Geben Sie dem Kind eine Hagebutte-Abkochung - es ist sehr aktiv in der Leber;
  • Nach jeder Fütterung kann ein kleiner, in Magnesia-Lösung angefeuchteter Gaze-Schnitt auf die Leberregion des Babys aufgetragen werden - dies beschleunigt den Abzug von Bilirubin.
  • Ein Kind kann Glukose erhalten, vorher sollten Sie jedoch unbedingt Ihren Arzt konsultieren.

Solche Aktionen können nur mit dem Auftreten eines physiologischen Gelbstyps durchgeführt werden, wenn andere Krankheiten oder Pathologien fehlen.

Die Zheltushka am Neugeborenen vergeht bereits in der ersten Lebenswoche. In den meisten Fällen gibt es nichts zu befürchten. Wenn jedoch Komplikationen auftreten, sollten Sie qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Gesundheit für Sie und Ihre Kinder!

Fügen sie einen kommentar hinzu