Zimt mit diabetes

Zimt ist ein exquisites Gewürz für Gerichte, die Diabetes bekämpfen. Es hat viele nützliche Eigenschaften, die das Immunsystem stärken und die allgemeine Gesundheit verbessern. Zimt hebt Ihre Stimmung, das ist das erste Mittel, um mit Stress umzugehen. Deshalb hat es eine positive Wirkung auf den Körper, denn Stress ist eine der Ursachen für Diabetes und Verschlechterung.

Zimt-Zusammensetzung

Die Zusammensetzung von Zimt besteht aus 68% Aldehyd, 20% Phenol und sehr nützlichen ätherischen Ölen. Sie helfen, den Blutzuckerspiegel auf einem normalen Niveau zu halten. Neben, Ätherische Zimtöle erhöhen die Fettverbrennung und schädlichen Cholesterinspiegel. Zimt wirkt neutralisierend auf freie Radikale. Es beinhaltet auch eine Polyphenolsubstanz, die Insulin imitieren kann, Rezeptoren bei der Einnahme hilft und sogar zusammen mit Insulin in einer Zelle arbeitet.

Wie wirkt sich Zimt auf Diabetes aus?

Hoher Blutzucker führt zu Gewebeschäden und Entzündungen. Wissenschaftler aus Amerika haben Studien durchgeführt, die bestätigen, dass das in Zimt enthaltene Phenol diese Entzündungen verhindert. Zimt verhindert die Bildung von schädlichen Substanzen, die das Gewebe bei Diabetes schädigen. Es hilft auch, das Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen aufgrund von Diabetes zu reduzieren. Wissenschaftler glauben das Zimt ist das wertvollste Produkt, das dazu beiträgt, die Glukose auf dem richtigen Niveau zu halten und sogar das Diabetesrisiko zu verhindern.

Wie verwende ich Zimt bei Diabetes?

Die tägliche Zimtaufnahme bei Diabetes beträgt 1 bis 7 Gramm.. Sogar 0,5 Teelöffel Zimt pro Tag können den Blutzuckerspiegel stark senken. 3 g Zimt können den Blutzucker um 25% reduzieren. Es kann zu Gemüsesalaten, Getränken, Müsli, Saft oder Toast als Gewürz hinzugefügt werden. Es ist empfehlenswert, keine süßen Speisen mit Zimt zu sich zu nehmen, da diese viel Fett und Zucker enthalten. Dies ist bei Diabetes verboten. Aufgrund der Fähigkeit des Zimts, das Cholesterin zu zerstören, muss es fetthaltigen Lebensmitteln zugesetzt werden.

Die Wirkung von Zimt auf den Körper bei der Behandlung von Diabetes

Zimt kann Lebensmittel desinfizieren, es ist daher besser, sie zu Gerichten hinzuzufügen, die sich schnell verschlechtern. Wenn Sie es in frisch gepressten Saft geben, kann es vorzeitig nicht sauer werden. Der Geruch von Zimt stärkt das Gedächtnis und aktiviert das Gehirn. Wenn Sie ein Bettlaken bekommen, hilft Ihnen Tee mit frischem Ingwer und Zimt.

Zimt eignet sich am besten für die Behandlung von Typ-2-Diabetes. Menschen mit dieser Form von Diabetes sind resistent gegen Insulin.

Die Verwendung von Zimt bei Diabetes

Um den Zustand von Diabetes zu lindern, ist es notwendig, den Körper von Giftstoffen zu reinigen. Dies hilft Ihnen, mit Zimt zu trinken. Dazu 1 l kaltes Wasser in die Pfanne geben und einen Teelöffel Zimt hinzufügen. Zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen. Dann trinke jede Stunde zu gleichen Teilen. Versuchen Sie, dieses Getränk 10 Tage lang hintereinander zu trinken.

Von allen Gewürzen eignet sich Zimt am besten zur Bekämpfung von Diabetes. Wenn Sie es täglich einnehmen, zu Ihren Mahlzeiten hinzufügen oder es einfach als Getränk verwenden, können Sie Ihren Blutzuckerspiegel senken und das Auftreten verschiedener Diabetes-Komplikationen verhindern.

Insbesondere für womeninahomeoffice.com.ru- Julia

Fügen sie einen kommentar hinzu