Actinidia

Fast alle Gärtner versuchen, ihr Gehöft mit verschiedenen Pflanzen zu dekorieren: Blumen, Bäume, Sträucher. Vor kurzem begann Actinidia in unseren Breitengraden zu Hause zu wachsen. Man nennt es Stachelbeere, weil die Früchte dieser Pflanze mit ihrem Namensvetter einen ähnlichen Geschmack haben. Bei der Pflanzung und Pflege von Actinidia müssen bestimmte Regeln beachtet werden.

Was zeichnet Actinidia aus?

Was zeichnet Actinidia aus?

Actinidia ist eine Rebe, die bis zu 5 m hoch werden kann und zu der Obstfamilie gehört. Die Früchte von Actinidia haben einen zarten fruchtigen Geschmack. Von diesen können Sie Marmelade und Süßigkeiten herstellen oder einfach getrocknet.

Actinidia hat etwa 30 verschiedene Arten. In den Vororten und anderen Regionen unseres Landes werden am häufigsten folgende Sorten angebaut:

  • Kolomikta (Amur-Stachelbeere);
  • Akute Actinidia;
  • Polygame Actinidien.

Actinidia wird grundsätzlich an Orten gepflanzt, an denen es Pavillons, Bögen und Veranden gibt, da die Pflanze gewebt ist und die Reben das gesamte Gebiet flechten können. Mit Hilfe von Actinidia können Sie eine natürliche Laube anlegen, dazu müssen Sie nur ein Skelett bauen. Wie die Praxis zeigt, blüht Actinidia Ende Mai. Seine Blüten sind weiß und erzeugen ein sehr angenehmes Aroma.

Actinidia hat große Blätter, die während der gesamten Blütezeit ihre Farbe ändern: von Bronze bis Dunkelgrün und sogar Rot. Deshalb wird Actinidia von Landschaftsarchitekten oft als Hinterhofdekoration verwendet.

Siehe auch:

  • Unprätentiöse Zimmerpflanzen
  • Zimmerpflanzen, die kein Licht benötigen

In einer Saison können etwa 50 kg köstliche Früchte von Weinreben gesammelt werden. Actinidia ist keine anspruchsvolle Pflanze, bei der Auswahl von Sämlingen sollten jedoch deren Eigenschaften berücksichtigt werden.

Grundregeln für die Wahl der Sämlinge von Aktinidia

Sie können Sämlinge von Actinidia auf einer Ausstellung, Messe, Fachgeschäft oder auf einem Markt kaufen. Beachten Sie bei der Auswahl von Sämlingen folgende Merkmale:

  • der Zustand des Wurzelsystems (die Wurzeln von Actinidia müssen in den Boden gelegt und in einem speziellen Paket verpackt werden);
  • Sorten auswählen, die sich gut an unsere klimatischen Bedingungen anpassen (z. B. Aktinidiy Kolomikta);
  • Es ist notwendig, sowohl männliche als auch weibliche Setzlinge zu erwerben, da Actinidia zur Klasse der zweihäusigen Pflanzen gehört (sonst wird es keine Frucht geben);
  • Um die richtige Betriebsfläche zu wählen, ist es am besten, Actinidia in spezialisierten Baumschulen zu kaufen.
  • Machen Sie sich mit der Reihenfolge der wachsenden Sämlinge vertraut (Kulturen, die sich durch Veredelung vermehren, werden am besten verwurzelt).

Actinidia: Landung und Pflege

Actinidia: Landung und Pflege

Meistens pflanzen Gärtner Akominidia Kolomikta auf heimischen Gärten in den Vororten und anderen Regionen. Betrachten wir die grundlegenden Regeln für das Pflanzen und Pflegen dieser Lianenpflanze.

Wie pflanzt man Actinidia Kolomikta?

Um Setzlinge zu erwerben, sollte es im Frühjahr gleichzeitig sein, und es wird gepflanzt. Da Actinidia zur Klasse der Stauden gehört, sollten Sie im Voraus den Ort der Landung berücksichtigen. In der Regel pflanzen erfahrene Gärtner Akominidia Kolomikta in der Nähe von Gebäuden - Häusern, Pavillons, Nebengebäuden usw.

Der Abstand zwischen dem Pflanzort und dem Gebäude sollte mindestens 1 m betragen Wenn Sie mehrere Sämlinge gleichzeitig anpflanzen möchten, halten Sie einen Abstand zwischen ihnen. Die optimale Landedistanz beträgt 1,5 m, die Wurzeln von Actinidia liegen in einer Grube, deren Tiefe 50 cm erreichen soll, und die Breite der Grube sollte im Durchschnitt 0,6 m betragen.

Folgende Materialien können als Drainage verwendet werden:

  • Sand;
  • Holz;
  • Asche
  • Humus;
  • komplexe Düngemittel;
  • zerbrochene Steine ​​(Ziegel);
  • Kieselsteine

Trotz der Tatsache, dass Actinidia Kolomikta an unsere strengen Winter angepasst ist, ist es am besten, sie an Orten zu installieren, die vor starken Winden geschützt sind. Auch diese Pflanze liebt Licht und pflanzt Setzlinge an einem sonnigen Ort.

Grundversorgung für Actinidia

Wie bereits erwähnt, liebt Actinidia eine gute Beleuchtung, aber im ersten Jahr nach der Pflanzung verträgt diese Lianenanlage keine direkte Sonneneinstrahlung, so dass die Sämlinge bedeckt werden können. Baue dazu einen kleinen Schuppen. Die Bodenabdeckung sollte regelmäßig gelöst werden, um Unkraut zu entfernen. Wasser sollte die Pflanze sein, wenn der Boden trocknet.

Denken Sie daran, dass es nicht möglich ist, den Boden tief zu lockern, da das Wurzelsystem von Actinidia sehr nahe an der Bodenoberfläche liegt. Junge Triebe müssen vor Nagetieren geschützt werden. Verwenden Sie dazu ein spezielles Gitter. Für den Winter ist das Basalsystem am besten mit Blättern, einem Erdwall und Humus bedeckt.

Zu Beginn der Blüte sollte Actinidia gut ernährt werden. Gärtner verwenden meistens komplexe Dünger, jedoch mit hohem Stickstoffgehalt. Guter Mist In der zweiten Hälfte der Vegetationsperiode kann Asche (Holz) als Dünger verwendet werden.

Kronenformation:

  • Im Frühling bewegt sich der Saft aktiv an den Rebstöcken von Actinidia, daher ist es in dieser Zeit unmöglich, die Pflanze auf jeden Fall zu kürzen. Das Beschneiden der Triebe erfolgt am besten am Ende der Blüte, dh im Spätherbst.
  • Die erste Beschneidung sollte frühestens im zweiten Fruchtjahr von Actinidia durchgeführt werden. Wenn die Kriechpflanzen nicht zu groß sind, wird das Beschneiden von Trieben am besten um ein weiteres Jahr verschoben.
  • Das Beschneiden erfolgt an mehreren Knospen über dem Trieb.
  • Um die Krone schön zu gestalten, sollten die Reben auf einem speziellen Rahmen oder einer Stützwand des Hauses (Pavillons) festgebunden werden.

Die wichtigsten Zuchtmethoden von Actinidien

Die wichtigsten Zuchtmethoden von Actinidien

Actinidia vermehrt sich auf drei Arten:

  • Samen;
  • Schichtung;
  • Stecklinge

Erfahrene Gärtner bevorzugen es, die Pflanze mit Samen oder Schichtung zu vermehren. Wenn Sie Actinidia zum ersten Mal pflanzen, verwenden Sie am besten die Schnittmethode. Stecklinge werden geschnitten und in ein befruchtetes Substrat gepflanzt. Bevor sich das Wurzelsystem entwickelt, muss Actinidia übermäßig gegossen werden.

Actinidia ist eine sehr schöne mehrjährige Pflanze. Seine Reben verleihen Ihrem Gartengrundstück Raffinesse und Originalität. Neben der schönen Blüte produziert Actinidia sehr leckere Früchte. Denken Sie daran, dass die Blätter und Triebe von Pflanzen Katzen gerne nagen, also blockieren Sie sie mit einem Netz oder Zaun. Bei richtiger Pflege kann Actinidia bis zu 50 Jahre lang Früchte tragen.

Fügen sie einen kommentar hinzu