Adeniums

Adenium - eine wunderschöne Blume aus der Sukkulentenfamilie, deren Geburtsort Afrika ist. In vielen Sprachen wird der Name als "Wüstenrose" übersetzt. Wenn Sie genau hinschauen, gleichen die Blüten von Adenium und die Wahrheit Rosen. In der Natur erreichen sie eine riesige Größe, und wenn sie zu Hause gezüchtet werden, unterscheiden sie sich nicht in der Größe. Diese Pflanze ist giftig. Wenn Sie sich entscheiden, sie zu Hause anzubauen, stellen Sie sicher, dass Tiere und Kleinkinder nicht mit ihr in Berührung kommen.

Adeniums: häusliche Pflege

Trotz der Tatsache, dass die Heimat der Pflanze ein heißes Afrika ist, wächst sie gut auf den Fensterbrettern. Dies muss jedoch günstige Bedingungen schaffen und einfache Pflegeleitlinien befolgen.

Adeniums: häusliche Pflege

  • Adenium liebt Licht und Wärme und hat keine Angst vor direkter Sonneneinstrahlung. Ein geeigneter Ort für sein Wachstum sind die südlichen Fenster des Raumes mit guter Beleuchtung und ausreichender Wärme. Wenn die Blume wächst, muss sie von verschiedenen Seiten dem Licht zugewandt sein. Dadurch wird die Krone nur auf einer Seite gebildet. Im Sommer braucht die Pflanze frische Luft, also bringen Sie sie auf den Balkon.
  • Aufgrund der Tatsache, dass Adenium eine thermophile Blume ist, sorgen Sie für die optimale Lufttemperatur (mindestens 25 Grad und vorzugsweise 30 Grad). Aufgrund der Abkühlung und der Verringerung des Tageslichts geht die Pflanze in den Winterschlaf und verlangsamt das Wachstum. Während des "Winterschlafes" werden Blätter von Adenim gelb, lethargisch und fallen allmählich ab. Aus diesem Grund kann die Blüte unbegrenzt abgelagert werden. Stellen Sie im Winter sicher, dass die Temperatur innerhalb von 15 Grad liegt.
  • Der Boden für den Anbau von "Rosen der Wüste" sollte mäßig sauer sein, ziemlich locker und gut durchströmt werden. Die optimale Zusammensetzung besteht zu gleichen Teilen aus Gras, grobkörnigem Sand und Laub. Vielen Züchtern wird empfohlen, dem Substrat etwas Holzkohle zuzusetzen. Bei alten Pflanzen variiert der Boden etwas - Sodenland wird mit gebrochenem Ziegel im Verhältnis 3: 1 gemischt.
  • Für eine schöne Blüte brauchen Adenien eine geeignete Drainage, bestehend aus Kieselsteinen, Holzkohle, Torf und Schaum. Es wird empfohlen, die Blume in einem feuchten Boden zu pflanzen, aber vor der Bildung der ersten Blätter wird nicht empfohlen, sie zu gießen. Es ist zwar wünschenswert, die Blume so oft wie möglich zu besprühen. Wenn Blätter erscheinen, können Sie zur regelmäßigen Bewässerung der Sukkulenten wechseln. Geben Sie es an, wenn der Boden trocknet. In den heißen Monaten können Sie fast täglich Adenium gießen, ohne auf das Trocknen der Erde zu warten. Verhindern Sie, dass das Wasser stagniert. Im Winter wird die Bewässerung auf ein Minimum reduziert.
  • Adenien können ohne Sprühen auskommen, aber eine solche Befeuchtung macht ihnen Freude. Achten Sie jedoch während dieses Verfahrens darauf, dass das Wasser nicht auf die Blumen fällt. Andernfalls kann dies zu einem Verlust der Helligkeit führen.
  • Bei den Düngemitteln mag die Blüte ein gleiches Verhältnis von Kalium, Phosphor und Stickstoff. Kalium hilft, die Pflanze zu stärken und Kälte zu ertragen. Stickstoff - nährt und bereichert das Adenium im Herbst, Frühling und Sommer. Phosphor sorgt für eine schöne Blüte.
  • Junge Adenien werden jedes Jahr im Frühling (März - Mai) verpflanzt. Erwachsene Blumen einmal im Alter von 3 Jahren verpflanzt. Topf für die Transplantation, wählen Sie eine Breite, aber nicht tief. Es ist besser, leichten Kunststofftöpfen den Vorzug zu geben - sie werden unter den direkten Sonnenstrahlen weniger erhitzt.
  • Adenien infizieren gelegentlich Spinnmilben und Kirschen. Häufiger leben Schädlinge im oberen Bereich der Blüte - Blätter, Knospen und junge Triebe. Wenn Schädlinge entdeckt werden, verändert sich die Form der Blätter oder Blüten, die Pflanze wird mit ihren speziellen Mitteln behandelt. Es ist jedoch besser, das Auftreten von Krankheiten zu verhindern - Adenien behandeln zu jeder Jahreszeit Pestizide.

Adenien: wächst aus Samen

Adenien: wächst aus Samen

Vor dem Einpflanzen der Samen werden sie einige Stunden in warmes Wasser gelegt (ca. 4 Stunden). Die vorbereiteten Kerne werden auf ein angefeuchtetes Substrat aufgebracht, das aus einer gleichen Menge Kohle, Perlit und Sand hergestellt wird. Sorgen Sie für die Keimung der Samen für angenehme Bedingungen - ausreichend Licht und nicht weniger als 23 Grad Celsius. Damit die Samen schneller keimen können, können Sie sie weiter mit einem elektrischen Heizkissen, einer Batterie oder einem Schuhtrockner erwärmen.

Die Sämlinge haben zunächst eine Temperatur von 23 Grad und eine diffuse Beleuchtung (eine spezielle Lampe reicht aus). Wande die Pflanze von der direkten Sonne ab und versuche sie zu pritenyat. Achten Sie auch auf Zugluft und Temperaturbedingungen (es sollte nicht unter 17 Grad fallen). Wenn die ersten 4 Blätter erscheinen, verteilen Sie die Sämlinge in getrennten Behältern. Im ersten Jahr müssen Sie Adenien während des Wachstums transplantieren (2 - 3 Mal pro Jahr). Eine aus Samen gezüchtete Pflanze beginnt nach 2 Jahren zu blühen.

Adeniums: Foto

Adenium - eine wunderschöne Pflanze, die ursprünglich aus Afrika stammt. Insgesamt gibt es etwa 7 Arten. Zu Hause wachsen sie in der Regel adeniumdick, gekennzeichnet durch langsames Wachstum und einen kräftig entwickelten Stamm. Adenium blüht im Frühling, und seine hellen Blüten sind auf phantasievolle Weise miteinander verwoben. Mit der richtigen Pflege können Sie diese schöne Blume das ganze Jahr über bewundern.

Fügen sie einen kommentar hinzu