Amylase quarantus

Von der heißen Halbinsel Madagaskars aus angekommen, ließ sich der Quarantus nicht nur in den Gartengrundstücken der Bewohner der mittleren Zone nieder, sondern fand auch seinen Platz in gewöhnlichen Stadtwohnungen, wo es manchmal viel einfacher ist, ihm komfortable Bedingungen zu bieten. Der Anbau aus Samen der Ampel-Quarantäne ist viel einfacher, als es einem beginnenden Floristen erscheinen mag, aber der Umgang mit der Pflanze selbst erfordert aufgrund einiger Merkmale Vorsicht.

Quarantus: Fotos und Eigenschaften der Blume

Quarantus: Fotos und Eigenschaften der Blume

Ampelty Quarantus

Es ist möglich, dass die Gattung Qarantus zahlreich und umfangreich ist, aber der Bekanntheitsgrad erreichte nur 8 Arten, von denen die meisten auf Madagaskar wachsen, und nur 1 - in Indien. Amateurblumenzüchter dieser Menge erwiesen sich jedoch als mehr als ausreichend, und mit all den Vorteilen des Quarantus, um es so aktiv zu wachsen, wie sie sollten, wagte es niemand. Dies liegt an einem unangenehmen Punkt in den Eigenschaften der Pflanze: Jeder ihrer Teile ist eine Quelle toxischer Substanzen. Daher ist es nicht wünschenswert, die Quarantäne in einer Wohnung unterzubringen, in der sich Tiere oder kleine Kinder befinden, die unbeabsichtigt nach einer Blume greifen können. Es ist auch gefährlich in der Sommerhütte, wo möglicherweise dieselben Tiere oder Kinder auftauchen, die sich der Toxizität der Pflanze nicht bewusst sind.

Aber hier enden die Unzulänglichkeiten der Quarantäne: Die einjährigen und mehrjährigen Arten der Evergreens sind unprätentiös und sehr attraktiv. Mit ihren großen Einzelblüten (3 cm Durchmesser) aus 5 Blütenblättern ähneln sie Phloxen, was auch durch die Hauptfarbpalette erleichtert wird: Rosa und Purpur, kaum verdünnt mit einem gelben oder fast schwarzen Zentrum. Blumen haben keinen Duft, was für empfindliche Menschen wichtig ist. Die Höhe der Quarantänen liegt ebenfalls nahe an den bereits erwähnten Phloxen: Der Verzweigungsstamm erstreckt sich 60 cm über dem Boden und bei Ampelarten bis zu 100 cm. Dies macht die Pflanze zu einem idealen Bewohner von Wohnungen mit hohen Decken.

Der Hauptunterschied zwischen einem gewöhnlichen Quarantus und seinen Ampelsorten liegt in der Anordnung der Blumen. Auf dem Ampelgehäuse steigen sie zusammen mit den Stielen ab, auf dem gewöhnlichen umhüllen sie den oberen Teil des Busches mit einem Hut, der mit der Reifung des Carantus immer prächtiger wird. Jede Abwechslung und Art erfreut das Auge mit einem üppigen, glänzenden grünen Laub einer lanzettlichen Form für ein ganzes Jahr. Die Blüten blühen im späten Frühling und bleiben bis November bestehen.

Quarantus pink: Pflanzeneigenschaften

Quarantus pink: Pflanzeneigenschaften

Am besten sind die Gärtner aus der Mittelklasse am besten für rosa Quarantus bekannt, der dem Periwinkle am nächsten steht. Aufgrund seiner hitzeliebenden, selbst in den südlichen Regionen, wird es jährlich gezüchtet, weil es den Winter nicht überleben wird. Die gleiche Nuance macht eine unabhängige Reproduktion von Carantus unmöglich: Wenn Sie es nächstes Jahr in Ihrem eigenen Grundstück wieder sehen möchten, müssen Sie erneut Saatgut kaufen - es wird nicht funktionieren, wenn Sie vom verblassenden Busch darauf warten. An dieser Stelle sei auch angemerkt, dass Carantus häufig mit Immergrünchen identifiziert wird, wodurch die Suche nach Saatgutverpackungsgeschäften unter der Bezeichnung „Rosa-Immergrün“ möglich ist: Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein unbekannter Hersteller dies auf diese Weise identifiziert hat.

Im Gegensatz zu anderen Arten der Qarantus-Familie besitzt Rosa Antitumor-Eigenschaften, weshalb die Alternativmedizin ihre Stängel und Blätter als Mittel zur Verlangsamung der Entwicklung minderwertiger Formationen verwendet. Zu diesem Zweck wird der gemahlene Teil während der Fruchtperiode geerntet und ist auf der mittleren Fahrbahn aufgrund der frühen Kälte, die das Reifen von Früchten und Samen verhindert, praktisch unmöglich. Die zum Zeitpunkt der Massenblüte entfernten Blätter des Carantus können jedoch von jedem Gärtner eingesammelt werden, nachdem er angefangen hat, Dekokte und Trester zu bilden. Aber auch wenn Sie sich nicht für die vorteilhaften Eigenschaften der Pflanze interessieren, verdient sie aufgrund ihres Erscheinungsbildes Aufmerksamkeit.

Die Höhe des Strauches aus Quarantusbüschen beträgt 35-40 cm, das Wurzelsystem ist schwenkbar - es hat eine lange Hauptwurzel, die 35 cm tief ist, und viele kurze, kurze Prozesse mit hellem Aroma. Aufgrund seiner Besonderheit wird der Carantus nicht empfohlen, umgepflanzt zu werden, und wenn er gezwungen wird, sich in einen anderen Bereich um die Wurzel zu bewegen, wird ein 9-10 cm breiter Erdklumpen aufbewahrt. Dies ist jedoch nur für den Anbau in Innenräumen relevant, wo es möglich ist, hohe Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Was den Anbau von rosa Quarantus angeht, sollte hier erwähnt werden, dass es sich um eine seltene Art dieser Familie handelt, die die Aussaat von Sämlingen auf separaten kleinen Körbchen ermöglicht (das Sammeln aus einer einzigen großen Kapazität ist ausgeschlossen) und die weitere Bewegung aus diesen Körben auf offenem Boden. Obwohl in den südlichen Regionen der Quarantus häufig direkt auf der Baustelle ausgesät wird, weil sie erwachsene Büsche sitzen, und oberhalb dieser Zone ist ein Mini-Gewächshaus gebildet. Ein solcher Empfang einiger Hobbygärtner erlaubt es, auf eine nachfolgende Transplantation zu verzichten.

Amutelnaya Karatantus: wächst zu Hause aus Samen

Amutelnaya Karatantus: wächst zu Hause aus Samen

  • Wie bei jeder anderen Blume ist es für das Wachstum von Quarantäneapfelsamen notwendig, sie in kaltem Wasser zu tränken, wo Kaliumpermanganat verdünnt wird (2 g des Arzneimittels werden pro Liter Wasser zubereitet). Damit sie vollständig mit der Lösung gesättigt sind, werden sie in Gaze gewickelt und in 2-3 Lagen gefaltet. Eine solche Vorbereitung dauert 30 bis 40 Minuten, danach werden die Samen auf ein Papiertuch gelegt oder bleiben einfach auf der geöffneten Gaze und trocknen sich 1-2 Stunden lang. Sie sollten nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden, damit sie nicht verbrennen.
  • Die Bodenanforderungen an ein Ampelquarantus unterscheiden sich wenig von denen anderer Zierpflanzen: Das Substrat muss locker sein, eine gute Luft- und Feuchtigkeitsleitfähigkeit aufweisen und zudem eine hohe Nährstoffverfügbarkeit aufweisen. Außerdem mag es der Ampelquarantus nicht so sehr umpflanzen, dass die Samen sofort in den Behälter gelegt werden, in dem der erwachsene Busch sitzen wird. Die einzige Ausnahme ist der Anbau von Sämlingen für Freilandhaltung. Daher lohnt es sich im Voraus zu überlegen, welche Art von Topf sich in einem an der Wand befestigten Cache-Topf befinden wird und wie praktisch es für den Quarantus nach 2-3 Jahren ist. Es gibt nicht mehr als 3 Samen pro Behälter, da die Keimung einer Pflanze hoch ist und die Wahrscheinlichkeit von abgestorbenem Samen gegen Null geht. Aber 2-3 Ampel-Quaranteln in den ersten Töpfen sehen üppig und attraktiv aus.
  • Wenn diese Arten von Quarantus, die im Freiland wachsen, im Februar auf Sämlinge gesät werden, kann die Wohnung Katarantus für eine Wohnung Ende März ausgesät werden, da die Samen "aufgeweckt" werden und starke Sprossen schnell genug auftreten und der Busch nicht vor Mai blüht. Dieser Moment kann sich jedoch leicht verzögern, daher ist es wichtig, sich um andere Komponenten der Pflege zu kümmern, beispielsweise um den Boden. Seine Zusammensetzung umfasst eine kleine Drainageschicht, die von Humus und Torf bedeckt ist. Die mittlere Schicht wird dem Sand zugeordnet, und der Hauptteil, in dem der Samen platziert wird, wird aus gleichen Anteilen von Laub- und Grasland hergestellt. Wenn es kein spezielles Material für die Entwässerung gibt, können Sie den Boden mit Kieseln füllen, auf die ein dünnes Stück Stoff gelegt wird. Und im Falle des Fehlens von Humus muss der Anteil des Top-Dressings erhöht werden, so dass die Erde nicht für die Armen unter Quarantäne gestellt wird.
  • Trotz der wärmeliebenden Natur mag die Pflanze kein direktes Sonnenlicht. Wenn Ihre Fenster nach Süden ausgerichtet sind, stellen Sie die Töpfe nicht auf die Fensterbretter, was nur bei der westlichen oder östlichen Anordnung zulässig ist. Wenn die Sonne zu aktiv wird, schrumpfen die Pflanzen für den Zeitraum von 11 bis 17 Uhr, und dies gilt auch für erwachsene Büsche eines Ampelquarantus, der an einer Balkonwand aufgestellt ist.
  • Der natürliche Lebensraum bestimmt auch seine eigenen Regeln bezüglich der Bewässerung einer Blume: Sie sollte nicht reichlich, aber häufig sein. Der Boden sollte nicht trocknen, aber unerwünschtes und überschüssiges Wasser. Es ist am besten, den Zustand ständig zu überwachen: Die Oberfläche sollte immer leicht feucht und elastisch bleiben. Nur unter solchen Bedingungen wird sich der Ampelquarantus wohl fühlen und gesund aussehen. Bei der Bewässerung ist es gelegentlich erforderlich, dem Wasser Flüssigdünger zuzusetzen - bei hochwertigen, reichhaltigen Böden reicht es aus, dies einmal im Monat durchzuführen. Die Hauptfütterung von Catarantus erfolgt jedoch im Frühjahr / Sommer mit klassischen Trockendüngern.

Es ist nicht schwieriger, bernsteinfarbenen Caratus aus Samen anzubauen als der für Freiland bestimmte. Im Gegenteil, es ist viel einfacher für ihn, die richtigen Bedingungen zu schaffen, damit er seinen Titel der Staude rechtfertigen kann. Die Hauptsache ist, der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit zu widerstehen, und auch nicht die Toxizität aller seiner Teile zu vergessen und Kindern und Tieren die Blüte nicht zu erlauben.

Fügen sie einen kommentar hinzu