Artischocke

Artischocke ist eine echte kulinarische Köstlichkeit mit angenehmem Geschmack. Dieses Produkt ist einfach unverzichtbar für die menschliche Gesundheit, da es eine Vielzahl wertvoller Substanzen enthält. Es ist nützlich, alle Teile der Artischocken zu verwenden - und die Blätter, Körbe und Stiele. Dieses Gemüse kann gedünstet, eingelegt, zum Backen von Brot verwendet werden, kann steigen, als separates Gericht dienen und verschiedenen Saucen beifügen.

Artischocken: gut und schaden für den Körper

Artischocken: Nutzen und Schaden für den Körper

In den Regalen der Artischocken sehen, dass nicht jeder das weiß, also weigern sie sich, ein für den Körper unschätzbares Produkt zu kaufen. Dies ist ein natürliches und wirksames Mittel, das den Stoffwechselprozess verbessert, während die Leberzellen intensiv wiederhergestellt werden.

Die Zusammensetzung dieses Produkts umfasst Cinarin, das die Entstehung von Atherosklerose verhindert. Artischocken, die regelmäßig für mehrere Wochen gegessen werden, kann gesehen werden, dass die Menge an schädlichem Cholesterin signifikant abgenommen hat. Es gibt eine allgemeine Verbesserung des Körperzustands. Gleichzeitig gehört diese Substanz zu den wirksamen und sehr starken natürlichen Antioxidantien, die die negativen Auswirkungen der freien Radikale neutralisieren, also nicht die vorzeitige Alterung des Körpers einleiten, keine Krebszellen bilden. Die Wahrscheinlichkeit, verschiedene kardiovaskuläre Erkrankungen zu entwickeln, wird minimiert.

Artischocken können auch schädlich sein, da sie Polyphenol enthalten. Diese Substanz bewirkt eine intensivere Galleproduktion. Daher sollten Sie Artischocken bei Menschen, die an Funktionsstörungen der Gallenwege oder Cholezystitis leiden, sehr vorsichtig verwenden.

Artischocken: gut

Die Artischocken hängen direkt von ihrer Größe ab - kleine und junge Menschen können beispielsweise direkt roh verzehrt werden und größere müssen zwingend einer Wärmebehandlung unterzogen werden. Tatsache ist, dass die Fasern der Pflanze im Laufe der Zeit sehr hart werden, so dass der Magen sie nur schwer verdauen kann.

Artischocken werden nicht für Menschen empfohlen, die an niedrigem Blutdruck leiden, da sie zu einer Verringerung beitragen.

Artischocken: wächst aus Samen

Artischocken: wächst aus Samen

Artischocken sind sehr gut für die Gesundheit, das Wachsen aus Samen lässt sich leicht selbst durchführen:

  1. Die Samen werden in Gaze eingewickelt, leicht angefeuchtet und in einen Plastik- oder Glasbehälter überführt. Nach dem Abdecken mit einer Folie müssen Sie warten, bis die Sprossen zu keimen beginnen.
  2. Die Kapazität mit Saatgut muss im Haus bei einer Temperatur von 20-24 ° C gehalten werden. Die ersten Triebe erscheinen in etwa einer Woche.
  3. Es ist möglich, Saatgut in Holzbehältern mit Humus und Torf zu säen.
  4. In den nächsten Wochen müssen Sie die richtige Temperatur beibehalten - etwa 20 Grad.
  5. Die gewachsenen Sämlinge wurden in den Boden eingepflanzt und bewässert.

Artischocken

Fotos von Artischocken machen es möglich zu verstehen, wie dieses gesunde Produkt aussieht. Sie können allein gezüchtet oder im Laden gekauft werden. Hauptsache, sie müssen richtig vorbereitet werden. Da Artischocken nicht nur nützlich sein können, sondern auch den Körper ernsthaft schädigen können, sollten Sie vor der Verwendung einen Arzt konsultieren.

Fügen sie einen kommentar hinzu