Azarina lazyaschaya

Eine dünne, zerbrechliche Liane, die sich kaum über 3 bis 4 Meter erstreckt und mit schneeweißen Blüten übersät ist - dies ist Asarin. Für den vertikalen Gartenbau von Ferienhäusern und -wohnungen ist es schwierig, etwas interessanteres zu finden. Selbst wenn die Pflanze keine Blumen hat, zieht sie sich mit Blättern, Herzen und üppigem Grün an, elegant um jede recht schmale Stütze gewickelt. Aber nicht jedem Gärtner ist der Anbau von Azarinen bekannt.

Eine Mischung aus lackierenden Azarinen: Foto und Sortenbeschreibung

Eine Mischung aus lackierenden Azarinen: Foto

Eine Mischung aus lackierenden Azarinen

In dieser attraktiven Kriechpflanze, die naturgemäß eine Staude ist, können alle Sorten nach Farbbereich sortiert werden. Die klassische Lazarus-Azarina hat langgestreckte Blütenglocken von cremiggelber Farbe, die kaum einen Durchmesser von 3 cm erreichen, und die Blätter sind klein, gedeckte grüne, behaarte Oberfläche. Zusätzlich zu den Cremetönen können die Lazarine-Blütenblätter des Lazarin in Blau, Magenta oder Purpur gefärbt sein.

  • Die Sorte "SkyBlue" spricht für sich - ihre Blüten sind etwas größer als die anderer Sorten, sie haben eine himmelblaue Farbe, während die unteren Blütenblätter heller sind und einen fast weißen Kern bilden;
  • Die Rotdragon-Azarin-Blüten sind sehr länglich, sehen aus wie Hörner, sind am Rand plumrot, erhellen sich und werden in der Mitte rosa. Einige Unterarten dieser Sorte sind rein rot und samtig.
  • Aber die Sorte "Stainmix" kann als wahres Karussell der Farben bezeichnet werden - hier finden Sie blaue, violette, purpurrote und sogar blaue und weiße Blüten. Die Mischung der Flecken der Asarins des "Stainmix", mit der Sie den Garten harmonisch diversifizieren können, und Sie können nie sicher sagen, welcher Schatten im Gesamtsortiment vorherrschen wird.

Merkmale des Wachstums des Blumensamens

Azarina Lazyaschaya: wächst aus Samen

Azarina Lazyaschaya

Der Anbau von Azarinen aus Samen ist sehr lang, so dass die Vorbereitung Anfang Januar im Winter beginnt. In diesem Fall ist es möglich, die Blüte bereits im Juli zu fangen, und wenn Sie sich mit der Aussaat verspäten, müssen Sie das nächste Jahr abwarten: Für ihr Wachstum und ihre Entwicklungsraten nennen manche Gärtner diese Rebe faul für ihre Augen. Bevor Sie die Blume auf den offenen Boden bringen (falls geplant) oder auf große Blumentöpfe verteilen und auf eine offene Loggia vertreiben, sollten mindestens 10 Wochen ab dem Zeitpunkt der Aussaat vergehen. Diese Zeit kann verschiedene Ursachen haben. Die Frage der Samenkeimung verdient besondere Aufmerksamkeit: Sie beginnt erst nach 21-25 Tagen zu keimen, aber es kommt auch häufig zu Verzögerungen.

Erfahrene Gärtner empfehlen, sich nicht einschüchtern zu lassen, wenn auch nach 27 bis 30 Tagen keine Triebe in den Behältern auftauchen: Dies bedeutet nicht den Tod der Samen. Sie können die Wirkung einer Art Schocktherapie ausprobieren: Bewegen Sie die Tassen einen Monat lang im Kühlschrank, entfernen Sie sie dann und senden Sie sie an die Hitze. Wenn sich das Saatgut im Ruhezustand befindet, trägt eine solche Bewegung zu ihrem Erwachen bei. Allerdings ist dies der einzige Zeitpunkt, an dem Azarina günstig ist Erkenne die Kälte.

Die Pflanze mag keine Pflückung und andere Transplantate, daher raten Experten sofort, Asarin für 1 Kapazität (1-2 Samen) alleine zu säen. Darüber hinaus ist es am besten, keine Plastikbecher zu verwenden, sondern Torfbecher oder Behälter aus Folie oder Pappe zu formen. Dieses Verfahren ermöglicht es nach der Entwicklung des Wurzelsystems, den Sämling vom Boden aus dem Behälter zu entfernen, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Torftöpfe können auch nicht entfernt werden - sie zersetzen sich im Boden und tragen zur zusätzlichen Ernährung bei. Einige Gärtner greifen andere Tricks an: Sie pflanzen Samen in Torfmoosstücken: Neben der Tatsache, dass weitere Transplantationen erforderlich sind (es reicht aus, nur Moos in den Boden zu legen), beschleunigen sie das Wachstum von Asarinen und Triebe treten schneller auf und gewinnen an Kraft.

Das Substrat besteht aus einer traditionellen Universalmischung aus Gartenerde mit Sand und Torf. Eine kleine Menge Kieselsteine ​​am Boden der Töpfe wird zugelassen, um das Zurückhalten von Feuchtigkeit zu verhindern. Samen sind auf der Oberfläche gestapelt und sehr schlecht mit Erde besprüht: Zu dichte, überlappende Schichten lassen sie nicht durch. Lassen Sie die Fähigkeit, auf das Keimen zu warten, an einem warmen, schattigen Ort ohne Zugluft. Die optimale Temperatur zum Klettern von Azarinen - 19-20 Grad - und Ende Mai in offenes Gelände überführen, wenn Frostgefahr vom Horizont verschwindet.

Azarina Lazyaschaya: Landung und Pflege

Azarina Lazyaschaya: Landung und Pflege

Azarin

  • Wie andere tropische Pflanzen wird in der mittleren Zone die steigende Azarine als ein- oder zweijährige Pflanze gezüchtet, wobei die letztere Option eher für südliche Regionen mit milden Wintern geeignet ist: Selbst bei einer Temperatur von 3-4 Grad gefrieren die Wurzeln leicht und niedrigere Temperaturen führen zum Tod Pflanzen. Wenn Sie möchten, dass die Blume den Winter überlebt, sollten Sie sie lieber in einen Raum bringen, in dem die Luft konstant auf 10 bis 11 Grad erhitzt wird, oder sie zunächst in der Wohnung wachsen lassen, nachdem Sie in einem geräumigen dekorativen Topf gelandet sind. Aus diesem Grund wird Asarin häufig verwendet, um nicht für die Datscha-Parzellen zu sorgen, sondern für die Dekoration von Balkonen und Loggien, wenn sie glasiert sind.
  • Bevor die Anlage von der Hauswärme auf offenes Gelände gebracht wird, empfehlen die Gärtner, das Verfahren zu härten: Bringen Sie jeden Tag die Sämlinge auf den Balkon, öffnen Sie die Fenster (wenn sie verglast sind) und erhöhen Sie die Gehzeit für Azarin allmählich. Die Mindestdauer beträgt 1 Stunde und wird auf 6-8 Stunden gebracht, danach können Sie, falls das Wetter es zulässt, eine Rebe an der Sommerhütte pflanzen.
  • Im Garten ist Asarin in Gebieten ohne Zugluft (vor allem bei Nordwind) gut akklimatisiert. Sie sollten es in der Nähe der Südwand eines jeden Gebäudes anbringen: vom Haus bis zum Pavillon. Es ist gut, wenn es eine Steigung oder ein Tiefland ist, was zusätzlichen Schutz vor dem Blasen bietet. Gleichzeitig sollte der Schutz das Eindringen der Sonnenstrahlen in die Liane nicht stören: In dieser Hinsicht ist die sengende Sonne besser als häufige Abschattung, wodurch Azarin in der Intensität der Blüte stark nachlässt. Darüber hinaus muss die Pflanze unterstützen: Aufgrund der Eigenschaften des Busches selbst ist die vertikale Höhe (1,5–2 cm Durchmesser) von 45–50 cm sehr gering, was notwendigerweise eine Querstange hat. Sie können es durch eine einfache Metallgaze ersetzen, aber auf jeden Fall muss Azarin gebunden werden, da sie sich nicht selbst an der Stütze verfängt.
  • Der Boden in der Nähe des Busches verliert mehrmals in der Woche, insbesondere wenn der Boden lehmig ist und ständig in Klumpen abreißt. Gärtner empfehlen, einem solchen Substrat Flusssand hinzuzufügen, um einen luftigeren Boden zu erhalten. Gleichzeitig lohnt es sich nicht, mit dem Gießen von Asarinen eifrig zu sein - es genügt, alle 3-4 Tage den Boden mit Feuchtigkeit zu versorgen, und nur an trockenen, heißen Tagen kann dieser Zeitplan häufiger werden. Diese Liane mag keine hohe Luftfeuchtigkeit: Sie muss nicht einmal Blätter und Stängel wie andere tropische Pflanzen besprühen. Das Top-Dressing erfolgt in zwei Richtungen: Während der Blütezeit von Azarin werden Phosphat-Kali-Dünger benötigt, die zweimal im Monat in den Boden eingebracht werden, und zum Zeitpunkt des aktiven Wachstums (von der Aussaat bis zur Transplantation) - stickstoffhaltig.
  • Wenn die Rebe in einer Wohnung angebaut wird, ändert sich die Pflege während des gesamten Kalenderjahres nicht: Es handelt sich um einen festgelegten Bewässerungsplan, denselben einfachen Düngerplan sowie seltenes Kneifen und Beschneiden, was die Blütenintensität erhöht und den Busch nicht wachsen lässt. Außerdem keine Transplantate: Der Topf, der unmittelbar nach dem Alter des Sämlings ausgewählt wurde, bleibt für immer bei ihr. Wenn Sie auf dem offenen Feld eine Kletterpflanze anbauen möchten, muss sie im Herbst ausgraben und in das Haus oder in das ständig beheizte Gewächshaus bringen, den Bewässerungsplan seltener machen und die Blume nicht mehr füttern.

Wie Sie oben sehen können, ist Lazarus azarina in der Pflege ziemlich unprätentiös, es können jedoch viele Probleme bei der Aussaat und dem Wachstum von Sämlingen auftreten. Außerdem konzentrieren sich die Gärtner auf die Tatsache, dass diese Liane sehr gern Blattläuse liebt. Daher müssen die im Freiland wachsenden Büsche mit Zwiebeln oder Nadel- oder Insektiziden behandelt werden.

Fügen sie einen kommentar hinzu