Diy gelkerzen

Fast in jedem Haus gibt es einen Ort, der wenig praktischen Nutzen bringt, aber das Auge erfreut. Gelkerzen gehören ebenfalls zu dieser Kategorie: attraktiv, in Formen und Farben variabel, passt in jedes Interieur. Außerdem kann eine solche Kerze beim Verbrennen ein bestimmtes Aroma ausstrahlen. Besonders erfreulich ist jedoch, dass Sie zu Hause selbst eine Gelkerze herstellen können.

Wie macht man eine Gelkerze mit eigenen Händen?

DIY Gelkerzen

Dabei spielt es keine Rolle, wie komplex das Design für die Kerze ist, an die Sie denken - der grundlegende Algorithmus für die Erstellung ist unverändert. Wenn Sie die Anzahl der verschiedenen Füllstoffe erhöhen, die die Vorstellung vom allgemeinen Erscheinungsbild einer Kerze ausmachen, wird dies nur Ihre Aufgabe erschweren und mehr Zeit in Anspruch nehmen. Die Schrittkette ändert sich jedoch nicht. Ebenso bleiben die gleichen Hauptkomponenten.

Um eine Gelkerze zu Hause herzustellen, benötigen Sie Gelwachs selbst als Basis. Es besteht aus 3 Komponenten: Glycerin, das in der Apotheke erworben werden kann, Gelatine und Tannin. Obwohl letzteres in der Pharmakologie verwendet wird, ist es normalerweise nur in Fachgeschäften erhältlich.

Wenn Sie bereits Gelwachs zur Verfügung haben, denken Sie daran, dass es im Gegensatz zu Paraffin nicht überhitzt werden kann - Sie müssen bei einer Temperatur von 70 bis 75 Grad arbeiten und gemäß der Wasserbadtechnologie arbeiten. Vorher wird es in kleine Stücke geschnitten, um den Erhitzungsprozess und damit die Farbänderung zu beschleunigen. In einem kalten Zustand hat es einen milchigen Farbton, und wenn es sich erwärmt, wird es transparent.

Der Docht für eine Gelkerze wird verstärkt empfohlen - klassische Baumwollstränge enthalten eine große Menge Gel, wodurch ihre Verwendung irrational wird. Achten Sie auch darauf, die richtige Form zu wählen, die mit Gel gefüllt wird. Der Durchmesser des Bodens und der Innenrand am oberen Rand sollten nicht weniger als 5 cm betragen - dies ist eine Art Brandschutz. In diesem Fall ist das Gefäß für die Kerze Glas ausgewählt, so dass Sie das gesamte Design sehen können, das darin eingeschlossen wird. Gelkerzen, die in mit Metall gemusterte Kerzenleuchter angeordnet sind, sehen ebenfalls interessant aus.

Eine Vielzahl von dekorativen Elementen, Aromen und Farben werden nach Ihrem Ermessen ausgewählt. Hier ist jedoch gleich zu erwähnen, dass der Farbstoff für das Gelwachs besonders erworben wird - er hat nichts mit anderen Farbstoffen zu tun. Ansonsten kommt es bei dieser chemischen Zusammensetzung zu einer negativen Reaktion, die Transparenz des Materials geht verloren.

Gelkerzen zu Hause: Fertigungsmerkmale

DIY Gelkerzen

Um die Herstellung einer Gelkerze selbst zu beherrschen, müssen Sie einige Punkte zur richtigen Arbeit mit Gelwachs kennen - die Schönheit des zukünftigen Produkts hängt davon ab. Während des Aufheizens muss ein Thermometer zur Hand sein - sobald sich ein Stoff der Temperatur von 93 Grad annähert, sinkt die Leistung und kühlt allmählich alles auf 70 Grad ab. Wenn das Gel in dieser Zeit nicht vollständig geschmolzen ist, können Sie es einige Minuten bei der maximal zulässigen Temperatur halten, dürfen aber auf keinen Fall die angegebene Schwelle überschreiten.

Gleichzeitig wird empfohlen, sofort den Behälter vorzubereiten, in den die Kerze gegossen wird. Am Boden des Glasgefäßes muss ein wenig Klebstoff getropft werden, um den Docht damit zu fixieren. Dann können Sie ein Design der zukünftigen Kerze erstellen, indem Sie den Behälter mit farbigen Steinen, Glas, Muscheln und anderen Kleinigkeiten füllen. Jedes Element wird in ein heißes Gel getaucht und erst dann an seinem Platz platziert.

Das nächste Nuance-Gel-Wachs ist eine sehr empfindliche Substanz, und wenn Sie falsch damit arbeiten, können Sie das Auftreten von Blasen nicht vermeiden. Um dies zu vermeiden, müssen mehrere Faktoren beachtet werden. Erwärmen Sie zuerst den Behälter, in den Sie das Gel gießen, auf 60 Grad. Sie können es im Ofen tun. Abgesehen von der Tatsache, dass ein solcher Schritt die Wahrscheinlichkeit von Blasen verringert, wird der Behälter aufgrund des Temperaturunterschieds auch nicht zersplittern, wenn heißes Gel in das kalte Glas gegossen wird.

Zweitens ist es notwendig, das Gel sehr langsam und sorgfältig zu mischen - es verhindert auch, dass Luft in das Geschirr und die Mischung gelangt. Wenn die Bläschen dennoch die fast fertige Kerze erreicht haben, sollte das Gel, sobald Sie es mit dem Docht in das Hauptgefäß gegeben haben, in den heißen Ofen gebracht werden. In wenigen Minuten steigen die Blasen alle an die Oberfläche, und bei konstant heißer Luft kann das Gel während dieser Zeit nicht gefrieren.

Es ist erforderlich, das Gel sehr langsam in das Gefäß zu gießen und die Seite zu spritzen. Je sorgfältiger Sie dies tun, desto gleichmäßiger wird die Füllung sein. Der Docht wird empfohlen, um den Sekundenzeiger über dem Hals des Gefäßes nach oben zu strecken. Die Kapazität selbst ist genau eingestellt. Wenn die Kerze abkühlt und das Gel stationär ist, wird der Docht auf die gewünschte Länge geschnitten. Damit ist die Basistechnologie zum Erstellen einer Gelkerze abgeschlossen.

Die Grundkomponente ist Gelatine

DIY Gelkerzen

Wenn es nicht so ist, dass Sie kein klassisches Gelwachs erhalten, aber Sie möchten wirklich eine Gelkerze herstellen, können Sie die Grundkomponente selbst herstellen. Dafür müssen Sie sich nur um den Kauf von Gelatine sowie Glycerin und Tannin kümmern. Zusätzlich zu ihnen benötigen wir alle das gleiche Gefäß und den gleichen Docht, Wasser und alle Dekorationen, die Sie mögen.

Gelatine wird mit kaltem Wasser im Verhältnis 1: 4 verdünnt, wobei sie in den nächsten 30 Minuten aufquillt. Danach wird hier Glycerin eingebracht, dessen Volumen dem eingesetzten Wasser entspricht. Erwärmen Sie die Mischung in einem Wasserbad und halten Sie dabei die Leistung unter den Schüsseln. Es ist notwendig, auf den Moment zu warten, wenn die Konsistenz vollkommen homogen wird, aber nicht zu überhitzen. Schüsseln für ein Wasserbad werden auch auf den nächsten Brenner gestellt, in dem Tannin und Glycerin im Verhältnis 1: 5 kombiniert werden, außerdem sollte das Glycerin halb so groß sein wie zuvor. Wenn diese Mischung homogen ist, gießen Sie sie in die Hauptschüssel.

Wenn Sie alles richtig machen, wird die resultierende Substanz ihre Transparenz verlieren, jedoch nicht für lange Zeit. Hier kommt die entscheidende Phase: Es ist notwendig, den Status der zukünftigen Kerze zu überwachen. Sobald die Flüssigkeit wieder klar und nicht trüb wird, wird sie von der Hitze entfernt und vorsichtig in das bereits vorbereitete Gefäß gegossen. Die restlichen Schritte sind die gleichen wie für das fertige Gelwachs.

Es ist wichtig zu wissen, dass es nicht möglich ist, Gelatine und andere Komponenten erneut zu überhitzen. Es wird nicht wieder transparent, sondern bekommt einen unangenehmen Geruch und kann nur weggeworfen werden.

Vielfältige Möglichkeiten und nützliche Tipps

DIY Gelkerzen

DIY Gelkerzen

Gelkerzen

Muscheln

Gelkerzen mit Muscheln

Wenn Sie dem Gel eine bestimmte Farbe geben wollen, muss der Farbstoff im Stadium des Schmelzens zugesetzt werden, damit er die Substanz gleichmäßig verteilen kann. Die Menge variiert je nach Ihrer Idee. Wenn der Schwerpunkt auf dem Füllen der Kerze liegt, wird nicht empfohlen, die Gelmasse mit Farbe zu sättigen, da dies die Transparenz beeinträchtigen wird.

Sie können auch auf spezielle Lumineszenzstoffe zurückgreifen, die heute auch im Handel erhältlich sind. Bei einer Kerze bleiben selten mehr als 1-1,5 g Pulver übrig, so dass sich die Kosten für den Leuchtstoff normalerweise rechtfertigen. Selbst ab einer Packung von 20 g können Sie mit verschiedenen Kerzentönen viel leuchten.

Gelkerzen lassen sich nicht nur durch Farbstoffe farblich verändern, sondern geben ihnen auch einen gewissen Geschmack. Zu diesem Zweck werden entweder Aromen in Pulvern (1/4 TL auf ein volles Glas Gelgemisch) oder ätherische Öle (1-2 Tropfen) verwendet. Darüber hinaus sollten wir die natürlichen Aromen nicht vergessen, die beide dekorative Elemente sind. Beispielsweise können Sie Zimtstangen in einen Kerzenhalter geben, der auch nach dem Verschließen mit einem Gel ein angenehmes Aroma ausstrahlt und gleichzeitig sein attraktives Aussehen behält. Ein beliebiges Aroma wird auch beim Erhitzen des Wachses oder der Gelatine zugegeben, während es in der heißen Mischung noch möglich ist, das Granulat oder die Flüssigkeit vollständig aufzulösen.

Die Herstellung von Gelkerzen mit eigenen Händen ist nicht weniger faszinierend als zum Beispiel die Seifenherstellung. Es erfordert keine erheblichen finanziellen oder zeitlichen Kosten, sondern ermöglicht Ihnen, neue Ideen für ein Zuhause oder ein Geschenk an geliebte Personen zu finden. Und die Inspiration für das Design von Kerzen kann in jedem Moment Ihres Lebens genutzt werden.

Fügen sie einen kommentar hinzu